Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Nachholspiele im Kreis Ost | 21.11.2021 | 17:54 Uhr

Unteriglbach nach 3:0 meilenweit vorne – Geiersthaler 5:1-Auswärtscoup

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 3 / 18
  • Pfeil
  • Pfeil




Traf zum 1:0 für die Unteriglbacher: Mario Orthuber (links), hier im Duell mit Wolfgang Resch. −Foto: Sigl

Traf zum 1:0 für die Unteriglbacher: Mario Orthuber (links), hier im Duell mit Wolfgang Resch. −Foto: Sigl

Traf zum 1:0 für die Unteriglbacher: Mario Orthuber (links), hier im Duell mit Wolfgang Resch. −Foto: Sigl


Es waren nicht viele Nachholspiele, die im Kreis Ost aufgrund der aktuellen Pandemielage ausgetragen worden sind. Der FC Unteriglbach hat jedenfalls in der Kreisklasse Pocking seine Heimpartie gegen die SG Gergweis/ Pörndorf durchgezogen. Mit Erfolg: Dank des 3:0-Siegs hat der Tabellenführer zur Winterpause satte neun Punkte Vorsprung und kann schon vorsichtig für die Kreisliga planen.

Unteriglbach – SG Gergweis/ Pörndorf 3:0: Ein "farbenfrohes", aber nicht unfaires Spiel endete mit einem verdienten Sieg für den Favoriten. Gelb-Rot: Tobias Hofbauer (82.), Franz Hartmann (82.), Wolfgang Resch (alle SG/85.). Tore: 1:0 Mario Orthuber (25.); 2:0 Dominik Voggenreiter (62.); 3:0 Philip Eholzer (86./FE). SR Ilian Iliev (Pocking); 170.

Kreisliga Straubing

DJK-SB Straubing – Geiersthal 1:5: Vor der Pause drehte einer richtig auf: Nico Tremml, ehemals Spieler des Landesligisten TSV Bogen. Der Mittelfeldmann schnürte einen lupenreinen Hattrick in Halbzeit eins, traf in der 8., 23. und 36. Spielminute. Spielertrainer Matthias Pauli legte kurz nach Wiederbeginn den vierter Treffer des "Geiers" nach (53.). Justin Laszczak gelang der Ehrentreffer für die favorisierten Straubinger (60.), doch der Schlusspunkt gebührte den Gästen aus dem Bayerwald: Franz Wittenzellner traf zum 5:1-Endstand (68.) vor 100 Fans an der Buchberger-Sportanlage. SR Tim Kammermayer (Ergoldsbach).

Kreisklasse Deggendorf

Moos – Schwanenkirchen 2:2: Ein ansehnliches Match lieferten sich die Kontrahenten. Vor der Halbzeit stach Moos einmal durchs Bollwerk des Gegners, als Michael Zellner ins Tor köpfte. Nach der Pause brachte zunächst Schwanenkirchen seine Ambitionen zum Ausdruck und konnte das Spiel drehen. Moos steckte aber nicht auf. Zwei FC-Tore wurden nicht gegeben, der Heimverein spricht von zweifelhaften Entscheidungen. Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit drückte Spielertrainer Markus Kraus das Leder schließlich über die Linie. Am Ende ein gerechtes Ergebnis zwischen zwei Mannschaften, die vor der Winterpause alles gaben. Tore: 1:0 Michael Zellner (38.); 1:1 Fabian Kreipl (58.); 1:2 Mario Lorenz (60.); 2:2 Markus Kraus (89.). SR Armin Veitl (1860 München); 200 Zuschauer.

Kreisklasse Regen

Spvgg Ruhmannsfelden II – TSV Bodenmais 0:1 / Tor: Rahimullah Qiyam (45.). Gelb-Rot: simon Artmann (71.), Tobias Wolf (89./beide Bodenmais). SR Robert Schulz (Lengdorf). 50.

Spvgg Kirchdorf-Eppenschlag – SV March 1:1 / Tore: 0:1 Johannes Pöhn (63.), 1:1 Sebastian Tanzer (82.). Markus Stadlberger (Brandten). 100.

A-Klasse Freyung

Herzogsreut – Holzfreyung 0:2 (0:x).

Grainet II – Hohenau II 2:0 (x:0).

A-Klasse Regen

SC Zwiesel II – Langdorf 2:8: Langdorf war in allen Belangen überlegen und gewann hochverdient. Tore: 0:1 Christian Zitzelsberger (21.); 0:2 Jiri Korinek (22.); 0:3 Johannes Ebner (46.); 0:4 Andreas Bischoff (56.); 1:4 Lukas Süß (59.); 1:5 Saif Briki (68.); 2:5 Simon Perl (79.); 2:6 Patrik Gabriel (82.); 2:7/2:8 Matthias Poehn (88./89.). SR Armin Riedl (Arnschwang); 50.

Rabenstein – Brandten 0:4 / Tore: 0:1 Markus Rauch (13.), 0:2 Lukas Probst (25.), 0:3 Johannes Probst (30.), 0:4 Christoph Wurzer (63.). SR Josef Moser (Zwieselau); 60.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am





Denkt ans Karriereende: Richard Freitag. −Foto: Daniel Karmann/dpa

Neulich war wieder einer dieser Tage, an denen Richard Freitag alles fürchterlich sinnlos vorkommen...



Die neuen Sportlichen Leiter Stefan Kurz und Christian Wolf (r.) mit ihrem ersten Transfer: Philipp Roos läuft künftig für den FC Passau auf. −Foto: FCP

Sie haben Verstärkungen angekündigt, der erste Neuzugang ist nun fix: Der 1...



Sie feiern ihren Torwart: 1860 München unterlag am Dienstagabend gegen Waldhof Mannheim, auch weil der Gäste-Keeper Timo Königsmann einen schwach geschossenen Elfmeter von Keanu Staude parierte. −Foto: Imago Images

Irre Partie auf Giesings Höhen – und Waldhof Mannheim hat in der 3. Liga einen Aufstiegsplatz...



Zurück zum Juniorenfußball: Günther Himpsl bleibt nach seinem Rücktritt als Trainer des 1.FC Passau am Ball und schließt sich dem Nachwuchsleistungszentrum der Spvgg Grün-Weiß Deggendorf an. −Foto: Sigl

Günther Himpsl (64) nimmt eine neue Aufgabe in Angriff. Der Fußball-Fachmann aus Untermitterdorf...



Der Nachwuchs des FC Bayern war schon öfter zu Gast in Simbach, 2019 gewannen die Münchner das Turnier, 2020 wurden sie Zweiter. −Foto: Archiv

Nächste Absage eines prominenten Hallen-Turniers in Niederbayern: Der Teamsport Hofbauer-Cup fällt...





Sie feiern ihren Torwart: 1860 München unterlag am Dienstagabend gegen Waldhof Mannheim, auch weil der Gäste-Keeper Timo Königsmann einen schwach geschossenen Elfmeter von Keanu Staude parierte. −Foto: Imago Images

Irre Partie auf Giesings Höhen – und Waldhof Mannheim hat in der 3. Liga einen Aufstiegsplatz...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver