Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Abschied als Kreisliga-Referee | 31.07.2021 | 08:00 Uhr

"Da war die Jeans weg": Roland Schrank blickt auf 22 bewegte Schiri-Jahre zurück

von Werner Schötz

Lesenswert (9) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 9 / 37
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine gute Schule fürs Leben sei die Rolle als Unparteiischer, sagt Roland Schrank. −Foto: Mike Sigl

Eine gute Schule fürs Leben sei die Rolle als Unparteiischer, sagt Roland Schrank. −Foto: Mike Sigl

Eine gute Schule fürs Leben sei die Rolle als Unparteiischer, sagt Roland Schrank. −Foto: Mike Sigl


Wie würdigt man am besten die Leistung, das Engagement und die Ausdauer eines Schiedsrichters, der über die vergangenen 22 Jahre in den niederbayerischen Fußball-Kreisligen von Passau bis Zwiesel, von Waldkirchen bis Straubing zu einer Institution geworden ist – als anerkannt ruhiger und ebenso sachlicher wie humorvoller Vertreter der pfeifenden Zunft?

Vor der Partie Auerbach gegen Zwiesel wurde Roland Schrank vor einer Woche von Bezirksschiedsrichter-Obmann Robert Fischer für seinen unermüdlichen Einsatz über mehr als zwei Jahrzehnte ausgezeichnet und als Leistungsschiedsrichter verabschiedet. Für "seine" Schiedsrichter-Gruppe Bayerwald, in der er auch stv. Obmann ist, sagte Obmann Josef Sigl: "Respekt und Riesendank für deinen unermüdlichen Einsatz, Roland!"

Aber anstelle üblicher Lobeshymnen lassen wir Roland Schrank (49) an dieser Stelle nach mehr als 1300 Pflichtspiel-Einsätzen als unparteiischer Spielleiter wie auch als Schiri-Assistent bis hinauf zur Landesliga, als langgedienter Lehrwart und quasi "Vaterfigur" für junge, aufstrebende Referee-Talente einfach von ein paar prägenden Erlebnissen auf und abseits des Rasens erzählen, die ihm und vielen Fußballern in Ostbayern ein Leben lang im Gedächtnis bleiben und ein Lächeln aufs Gesicht zaubern werden.

Nach drei roten Karten war seine Jeans verschwunden

"Es war vor Jahren bei einem Kreisliga-Spiel in Achslach (nahe Viechtach, Anm. d. Redaktion), da hab’ ich drei Spieler des Heimvereins vom Platz gestellt – übrigens völlig zurecht, wie mir der Schiri-Beobachter danach bestätigte. Aber als ich nach Abpfiff in die Kabine kam, mich duschte und anziehen wollte – da war meine Jeans weg! Ich musste also, im Oktober bei ziemlich frischen Temperaturen, mit meiner Schiri-Short heimfahren – was sich sogar bis zu Antenne-Bayern-Moderator Paul Johannes Baumgartner rumsprach, der die Anekdote genüsslich im Radio brachte. Wie sich herausstellte, hatten Unbekannte die Hose gut in einem Kammerl des Vereinsheims versteckt. Einige Wochen später kam sie dann per Post wieder heim. Damals war’s natürlich ärgerlich, aber heute kann man herzlich drüber lachen."

Schrank jedenfalls hat immer noch Spaß an der Schiedsrichterei, künftig halt eine Ebene tiefer in A- bzw. Kreisklasse und weiterhin als Assistent in der Landesliga. Die Rolle als Unparteiischer ist aus Sicht des Kaufmännischen Angestellten bei einem Autozulieferer für junge Leute auch eine gute Schule fürs Leben.

Mehr zum Thema lesen Sei am Samstag, 31. Juli, im Heimatsport der PNP (Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am





Neu in Schalding: Veron Dobruna (21). −Foto: Mike Sigl

Es sind aktuell keine einfachen Wochen für den SV Schalding. Nach nur einem Punkt aus den letzten...



Christian Früchtl ist nach einem Schlüsselbeinbruch wieder fit. −Foto: dpa

Jungnationalspieler Jamal Musiala und Reservetorwart Sven Ulreich sind beim deutschen...



Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...



Hansi Flick und Miroslav Klose arbeiteten schon beim FC Bayern eng zusammen. −Foto: dpa

Nach dem Wechsel von Stefan Kuntz in die Türkei will DFB-Direktor Oliver Bierhoff die Nachfolge auf...





Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver