Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





BFV ehrt Ex-Referee aus Sonnen | 31.07.2020 | 13:43 Uhr

Auszeichnung für "Wolfsteiner": Günter Kinateder wird Bayernsieger bei der Aktion "Danke Schiri"

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 22 / 29
  • Pfeil
  • Pfeil




Günter Kinateder (49). −Foto: M. Duschl

Günter Kinateder (49). −Foto: M. Duschl

Günter Kinateder (49). −Foto: M. Duschl


Eine große Ehre wird dem früheren Fußball-Schiedsrichter Günter Kinateder aus Sonnen (Lkr. Passau) zuteil. Der 49-Jährige wird vom Bayerischen Fußballverband (BFV) zum Bayernsieger der Aktion "Danke Schiri" ausgezeichnet. Das erfuhr die Heimatzeitung aus Schiedsrichter-Kreisen.

Kinateder, ehemaliger Landesliga-Referee, wird damit für jahrzehntelange Tätigkeit als Funktionär geehrt. Insgesamt 24 Jahre lang hatte er im niederbayerischen Schiedsrichter-Wesen verschiedene Ämter inne. Unter anderem als Obmann der Gruppe Wolfstein (bis 2017) oder als Leiter der Schiedsrichter im früheren Kreis Bayerwald (bis 2018). "Es dürfte wohl kaum einen 50-Jährigen geben, der so lange als Funktionär gearbeitet hat", sagt Fabian Kilger (30), Kinateders Nachfolger als Chef der SR-Gruppe Wolfstein. Kilger war auch einer derjenigen, die den "Sunninger" für den Preis "Danke Schiri" vorschlugen. Zunächst wurde Kinateder als Sieger in Niederbayern bestimmt – um sich nun auch gegen die anderen sieben bayerischen Bezirkssieger der Kategorie U50 durchzusetzen. Das beschloss die Jury (Verbandsschiedsrichter-Ausschuss).

Somit wird Kinateder im November den Freistaat bzw. Bayerischen Fußballverband (BFV) bei der nationalen Preisverleihung dieser Aktion in Frankfurt vertreten. − midZum Thema: Obmann Kinateder verabschiedet sich mit einem Appell












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





−Symbolfoto: M. Duschl

Das Wochenende rückt näher und die ersten Absagen im Amateurfußball werden wieder öffentlich...



Da ist der vierte Titel: Die Triple-Bayern bejubeln in Budapest auch den Supercup-Triumph.

Was für eine Geschichte! Ausgerechnet Javi Martinez hat Bayern Münchens herausragender Triple-Saison...



Jubelt künftig wieder für Wacker: Stefan Wächter. −Foto: Butzhammer

Neuzugang für den Regionalligisten: Der seit Sommer vereinslose Stefan Wächter (23) wird ab sofort...



Schwerer Schlag für den FC Künzing: Alex Wittenzellner musste im Ligapokalspiel gegen Schöfweg nach 15 Minuten verletzt vom Feld, Physiotherapeut Roland Winberger (l.) und sein Mannschaftskamerad Patrick Pfisterer stützen ihn. −Foto: Franz Nagl

Es war eine Hängepartie, doch seit Mittwochabend herrscht Klarheit. Nach langem Hin und Her steht...



"Wir wollen ein unangenehmer Gegner sein und den Platz nicht als Verlierer verlassen", sagt Seebachs Trainer Josef Eibl vor der Partie gegen den Rangzweiten Weiden. −Foto: Helmut Müller

Jetzt geht’s auch für den TSV Seebach in der Liga wieder los – und zum Start nach der...





Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Keine 48 Stunden vor seinem geplanten Erstrundenspiel im DFB-Pokal muss Schalke 04 umplanen...



Eine regelrechte "Kartenflut" gab es am Re-Start-Wochenende. In dieser Szene zeigt Schiedsrichter Maximilian Prechtl (Haus i. Wald) Julian Trautwein (FC Vilshofen) die Rote Karte. −Foto: Michael Sigl

Beleidigungen, Notbremsen, überhartes Einsteigen – die Schiedsrichter hatten am ersten...



Die Spieler des SV Erlbach müssen sich noch gedulden. −Foto: Butzhammer

Erster Spielabsage in der Landesliga Südost. Das für Freitag geplante Match zwischen Freising und...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver