Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kreisfinale Niederbayern Ost in Freyung | 11.01.2020 | 19:20 Uhr

Dandl, Demuth, Vnuk & Co. nicht zu bremsen: TSV Karpfham verteidigt Kreistitel überzeugend +++ Ticker

von Michael Duschl

Lesenswert (17) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 10 / 51
  • Pfeil
  • Pfeil




Alter und neuer Kreismeister Niederbayern Ost: Der TSV Karpfham mit seinen Fans.

Alter und neuer Kreismeister Niederbayern Ost: Der TSV Karpfham mit seinen Fans. | Michael Sigl

Alter und neuer Kreismeister Niederbayern Ost: Der TSV Karpfham mit seinen Fans. - Michael Sigl


Zum zweiten Mal ist am Samstag im Fußballkreis Niederbayern Ost ein Kreismeister ermittelt worden und zum zweiten Mal hat den Titel der Kreisligist TSV Karpfham abgeräumt. Die Mannschaft von Trainer Michael Eder verteidigte ihren Titel in überzeugender Manier, blieb in fünf von sechs Turnierspielen ohne Gegentreffer und setzte sich im Finale vor rund 300 Zuschauern in Freyung mit 2:0 gegen den Bezirksligisten Spvgg Ruhmannsfelden durch. Dritter wurde der SV Türkgücü Straubing, der das kleine Endspiel gegen den TSV Mauth für sich entschied und wie die beiden Finalisten kommenden Sonntag, 19. Januar, in Arnstorf (Lkr. Rottal-Inn) bei der niederbayerischen Meisterschaft zum Lotto-Bayern-Hallencup antreten darf.

Für den Champion gibt es 300 Euro Preisgeld, Ruhmannsfelden nahm 200 Euro mit nach Hause. TG Straubing und der TSV Mauth durften einen Scheck über 100 Euro in Empfang nehmen.

Einer der auffälligsten Spieler des Tages hatte während der K.o.-Spiele das Trikot bereits wieder ausgezogen: Julian Luger (22) vom FC Obernzell-Erlau. Der Passauer Landkreismeister kam zwar nicht über Platz 3 in Gruppe 1 hinaus und dennoch war seine Nummer 16 in aller Munde, weil Luger alle acht Treffer des Kreisklassisten erzielte und Ambitionen auf die Torjägerkanone anmeldete. Aber Karpfhams Tobias Dandl (26) brachte aus Vor- und Endrunde des Passauer Landkreisturniers 14 Treffer ein (Luger fünf) und war deshalb selbst für den treffsicheren Obernzeller außer Reichweite. Als bester Spieler wurde der tschechische Futsalnationalspielers Tomas Vnuk von Kreisspielleiter Wolfgang Heyne und BFV-Niederbayernchef Harald Haase sowie den Sponsoren geehrt. Zum besten Torwart wählten die Trainer der zehn Teilnehmer den Ruhmannsfeldener Schlussmann Johann Greipl.

Alle Torschützen sowie den Turnierverlauf finden Sie im PNP-Liveticker zum Nachlesen:














Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Mann des Abends: Marko Raguz schießt die Oberösterreicher mit zwei Toren ins Achtelfinale. −Foto: imago images

Der Linzer ASK schlägt AZ Alkmaar mit 2:0 und stürmt mit einem Gesamtergebnis von 3:1 ins...



Aufmerksamer Spielbeobachter: Fredrik Eriksson im Trikot der Straubing Tigers. Mit den Gäubodenstädtern hat der Schwede bisher Einmaliges vor. −Foto: Schindler

Er hat so gut wie alles gesehen im Eishockey, er ist schwedischer Meister gewesen...



Thomas Greilinger und der DSC haben vier Spiele lang Gelegenheit, ihre Playoff-Form zu finden. −Foto: Ritzinger

In der Eishockey-Oberliga Süd stehen die letzten vier Partien der Meisterrunde an...



Gut in Schuss nehmen Albert Krenn (schwarze Hose) und sein Team das erste Testspiel-Wochenende – gegen Vilshofen und Esternberg – in Angriff. −Foto: Alexander Escher

Die Vorgaben fürs Frühjahr sind deutlich umrissen beim SV Hutthurm, Klassenerhalt ist das Saisonziel...



Fühlt sich alleingelassen im Rheinland: Mit seinen Reformplänen stößt Lutz Pfannenstiel bei der Fortuna auf Widerstände. −F.: Kraft/imago images

Erstmals seit seiner Ankündigung Fortuna Düsseldorf im Sommer zu verlassen, hat Sportvorstand Lutz...





Plötzlich raus: Heinz Feilmeier bei den Passau Black Hawks. −Foto: Daniel Fischer

Die Passau Black Hawks haben Trainer Heinz Feilmeier (52) von seinen Aufgaben entbunden...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...



Ohne Chance in Miesbach: Goalie Clemens Ritschel (l.) und Marius Wiederer (r.). −Foto: Fischer

Nach sieben Siegen in Folge zum Auftakt in die Verzahnungsrunde der Eishockey-Bayernliga sind die...



Mit Affenlauten beleidigt wurde Jordan Torunarigha (r.) im Spiel seiner Berliner Hertha beim FC Schalke 04. Das müsse er ertragen, findet ein Wissenschaftler. −Foto: dpa

Ein Berliner Professor wirbt dafür, Rassismus in Stadien zu tolerieren. "Worte tun weh...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver