Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.12.2019 | 12:56 Uhr

FRG-Cup: Wilhelm verhindert Grafenaus vorzeitigen K.o. - Kreisklassisten werfen Grainet raus

von Michael Duschl

Lesenswert (12) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 10
  • Pfeil
  • Pfeil




Ausgerutscht ist Bezirksligist SV Grainet um Johannes Schmid (rechts). Der SVG konnte nur eines von vier Spielen gewinnen und verabschiedete sich nach der Vorrunde aus dem Turnier.

Ausgerutscht ist Bezirksligist SV Grainet um Johannes Schmid (rechts). Der SVG konnte nur eines von vier Spielen gewinnen und verabschiedete sich nach der Vorrunde aus dem Turnier. | Sven Kaiser

Ausgerutscht ist Bezirksligist SV Grainet um Johannes Schmid (rechts). Der SVG konnte nur eines von vier Spielen gewinnen und verabschiedete sich nach der Vorrunde aus dem Turnier. - Sven Kaiser


Das war richtig spannend: Bezirksligist und Titelverteidiger TSV Grafenau ist einem vorzeitigen Aus bei der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball am Sonntag nur knapp entkommen – dank eines Treffers in der letzten Spielminute des finalen Gruppenspiels gegen Schönbrunn (1:0) sicherten sich die Stodbärn Platz 1 in Gruppe 4 vor dem A-Klassisten SG Vorderfreundorf/Grainet II, der sich vor insgesamt 360 Zuschauern sehr überraschend ebenfalls für die Endrunde (29. Dezember) qualifizierte und die Grafenauer durch einen Sieg im direkten Duell (1:0) in Bedrängnis brachte.

In der ersten Gruppe des zweiten Vorrundenspieltags enttäuschte der Bezirksligist SV Grainet auf ganzer Linie und wurde nur Vierter – hinter den Kreisklassisten SG Böhmzwiesel/Waldkirchen II, SV Röhrnbach und SV Hintereben. Der HSV verpasste damit ebenfalls den Sprung ins Finalturnier. Dafür gelang zwei Hinterebener Liga-Rivalen eine Überraschung, die sich am Sonntagvormittag vom ersten Spiel an abzeichnete. Das verlor die Gruppenfavorit Grainet gegen die SG Böhmzwiesel/Waldkirchen II, die mit Routinier Reinhold Traxinger (51) und Landesliga-Crack Matthias Pauli (21) auflief und den Bezirksligisten besiegte (1:0). Spätestens als der SVG auch sein zweites Spiel nicht gewinnen konnte (1:1 gegen Röhrnbach) war das vorzeitige Ausscheiden wahrscheinlich.

Die Schiedsrichter um Michael Freund (Perlesreut) und Klaus Weidinger (Sonnen) mussten am Sonntag insgesamt drei Platzverweise aussprechen: Röhrnbachs Daniel Richter (Handspiel mit Torverhinderung) kassierte Rot, Grainets Christoph Seibold und Tobias Vogl (SG Vorderfreundorf/Grainet II) sahen die Ampelkarte.

Ergebnisse und Torschützen der Gruppe 3: SG Böhmzwiesel/ Waldkirchen – Grainet 1:0 (Tor: Marco Friedsam); Röhrnbach – Hintereben 3:1 (Andreas Pangratz/2. David Haeuschkel, – Eigentor), Kumreut - SG Böhmzwiesel 0:3 (Matthias Pauli, Sebastian Weisz, Christoph Gibis), Grainet – Röhrnbach 1:1 (Johannes Schmid – Alexander Fuchs), Hintereben – Kumreut 3:3 (Patrick Mandl, Andreas Wagner, Anton Scheibenzuber – Christoph Weber, Christian Idullantes, Tobias Groß), SG Böhmzwiesel/Waldkirchen – Röhrnbach 1:1 (Maximilian Eder – Christian Pinker), Kumreut – Grainet 0:2 (Schmid, Christoph Seibold), Hintereben – SG Böhmzwiesel 0:4 (Weisz, Pauli, Friedsam, Alexander Traxinger), Röhrnbach – Kumreut 2:1 (Pangratz, Tobias Lorenz – Christian Idullantes), Grainet – Hintereben 1:2 (Niklas Bösl – Simon Scheibenzuber, Christian Strobl); Tabelle: 1. SG Böhmzwiesel/Waldkirchen II 4 Spiele / 9:1 Tore / 10 Punkte; 2. SV Röhrnbach 7:4 / 8; 3. SV Hintereben 6:10 / 7; 4. SV Grainet 4:4 /4; 5. SV Kumreut 4:10 / 1.

Ergebnisse und Torschützen der Gruppe 4: SG Vorderfreundorf/Grainet II – St. Oswald 2:3 (Johannes Fenzl, Aaron Jarosch – Manuel Weilermann/3), Schönbrunn – Holzfreyung 3:0 (Jonas Schreiner, Michael Weishäupl, Marcel Irlesberger), Grafenau - Haus 1:1 (Johannes Vogl – Andreas Christoph); Schönbrunn – SG Vorderfreundorf 0:4 (Tobias Vogl, Fenzl, Freund, Eigentor); Grafenau – St. Oswald 3:2 (Tobias Eiter, Philipp Wilhelm, Florian Garhammer – Weilermann, Simon Pittner), Grafenau – St. Oswald 3:2 (Tobias Eiter, Philipp Wilhelm, Florian Garhammer – Weilermann, Simon Pittner, Holzfreyung – Haus 3:2 (Jakob Peböck, Tobias Reischl, Tobias Buchetmann – Tobias Lang, Karsten Hausschildt), SG Vorderfreundorf – Grafenau 1:0 (Fenzl); Haus i.W. – Schönbrunn 2:1 (Johannes Hofbauer, Christoph – Simon Küblböck), St. Oswald – Holzfreyung 2:2 (Weilermann, Eigentor – Reischl, Dominik Kinateder), Haus – SG Vorderfreundorf 1:3 (Hausschildt – Julian Krieg, Maximilian Schmid, Fenzl), Holzfreyung – Grafenau 0:3 (Manuel Euler/2, Eigentor), Schönbrunn – St. Oswald 2:2 (Lukas Penn, Jonas Schreiner – Johannes Melch, Sandro Gashi), Holzfreyung – SG Vorderfreundorf 2:1 (Johannes Freund, Kinateder – Vogl), St. Oswald – Haus 4:1 (Pittner/3, Gashi – Hausschildt), Grafenau – Schönbrunn 1:0 (Wilhelm); Tabelle: 1. TSV Grafenau 5 Spiele / 8:4 Tore / 10 Punkte; 2. SG Vorderfreundorf/Grainet II 11:6 / 9; 3. DJK-SV St. Oswald 13:10 / 8; 4. DJK Holzfreyung 7:11 / 7; 5. Haus i.W. 7:12 / 4; 6. DJK SG Schönbrunn 6:9 / 4.

So sieht die Endrunde, die am Sonntag, 29. Dezember, ausgetragen wird, bislang aus:
Gruppe 1: SV Hohenau, SV Riedlhütte, SG Böhmzwiesel/Waldkirchen II, SG Vorderfreundorf/Grainet II.
Gruppe 2: TSV Mauth, TSV Schönberg, SV Röhrnbach, TSV Grafenau.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Das erwartete spielerische Defizit zu seinen baldigen Kollegen in Hankofen will Andreas Wagner (am Ball) schnell aufholen. −Foto: C. Wimmer

Andreas Wagner war mit 90 Toren in fünf Saisons der unangefochtene Top-Stürmer beim TSV Pilsting...



Trägt künftig Rot: Leroy Sane. −Foto: Screenshot / FC Bayern Homepage

Der lange ersehnte Wechsel von Fußball-Nationalspieler Leroy Sane von Manchester City zu Bayern...



Fühlte sich wohl auf dem Präsentierteller: Vladislav Filin, damals mit Förderlizenz beim Deggendorfer SC aktiv. −Foto: Roland Rappel (Archiv, 2019)

Der Deggendorfer SC hat seinen Kooperationspartner gefunden. Der Eishockey-Oberligist vereinbarte...



Ob das Pokalfinale das letzte Spiel für Thiago sei, wurde Bayern-Trainer Hansi Flick gefragt. Antwort: Das hoffe ich natürlich nicht." −Foto: dpa

Der FC Liverpool arbeitet nach einem Bericht der spanischen Zeitung "Sport" intensiv an der...



Verteidigt künftig für Schalding: Alexander Mankowski. −Foto: Butzhammer

Auf Marco Pledl, Maxi Tiefenbrunner und Daniel Zillner (alle 19) folgt das nächste Talent: Der SV...





Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes BFV und Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes DFB, während einer Videokonferenz in seinem Büro im Haus des Fußballs in München. −Foto: Imago Images

Wirbt der Bayerische Fußball-Verband im täglichen Politbetrieb nicht laut genug für die Nöte des...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...



Sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Die Gerüchte hielten sich schon lange, nun ist es fix: Nico Dantscher (23) wird den Regionalligisten...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver