Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.12.2019 | 16:09 Uhr

Ein Team zieht zurück, drei wollen nicht nachrücken: Kuriose Hallenlotterie in Deggendorf

von Sebastian Lippert

Lesenswert (9) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 32 / 46
  • Pfeil
  • Pfeil




Umsonst gefightet: Der TSV Grafling (rote Trikots) kann am Sonntag nicht antreten. −Foto: Helmut Müller

Umsonst gefightet: Der TSV Grafling (rote Trikots) kann am Sonntag nicht antreten. −Foto: Helmut Müller

Umsonst gefightet: Der TSV Grafling (rote Trikots) kann am Sonntag nicht antreten. −Foto: Helmut Müller


Wer nicht will, der hat schon – oder hat ganz einfach keine Zeit. Der FC Deggendorf ist als glücklicher Gewinner einer Nachrücker-Lotterie hervorgegangen und komplettiert am Sonntag die Endrunde der Deggendorfer Hallen-Landkreismeisterschaft. Dabei war der A-Klassist schon längst aus dem Rennen.

Die Mannschaft schloss ihre Vorrunden-Gruppe am vergangenen Sonntag auf Platz 4 von Gruppe 4 ab – und schied mit drei Punkten Rückstand aus. Eigentlich. Der TSV Grafling (2. der Gruppe 4) sagte seine Teilnahme an der Endrunde am kommenden Sonntag (Beginn: 13 Uhr) aber ab. "Letzten Sonntag haben sich drei Spieler verletzt, einige sind im Urlaub, auf einer Weihnachtsfeier, beim Skifahren oder krank. Wir bekommen keine Mannschaft zusammen", sagt Abteilungsleiter Franz Kollmer. Also suchte Spielleiter Alfons Lallinger mit Unterstützung von Kreisspielleiter Wolfgang Heyne einen Nachrücker. Was gar nicht so einfach war.

Stephansposching, Winzer und Außernzell sagen ab
Das Dokument, das Lallinger der Heimatzeitung am Donnerstagnachmittag übermittelte, bringt nüchtern auf den Punkt, was geschah. Nach dem Rückzug der Graflinger wurde die Spvgg Stephansposching kontaktiert, welche in der Graflinger Gruppe 3 Dritter wurde. Der Kreisklassist sagte ab. Dann war der SV Winzer (Kreisklasse) als Drittplatzierter von Gruppe 2 an der Reihe – und verzichtete ebenfalls: "Am Sonntag ist ein Ski-Ausflug, daher bringen wir leider keine Mannschaft zusammen. Sonst wären wir gern eingesprungen", erklärt SVW-Abteilungsleiter Christian Geier. Aller guten Dinge sind drei, hoffte Lallinger, und probierte sein Glück beim BC Außernzell (Gruppe 4, 3.). Der Ausgang des Gesprächs ist dokumentiert: "Absage". Sein Glück fand der Spielleiter dann beim A-Klassisten FC Deggendorf, welcher zusagte. Und falls man es sich dort nochmal anders überlegt, steht der nächste und insgesamte fünfte Nachfolge-Kandidat schon fest: A-Klassist SV Deggenau.

Bis dahin aber sehen die Gruppen folgendermaßen aus. Beginn der Endrunde ist um 13 Uhr, gespielt wird in der Deggendorfer Comenius-Halle.
Gruppe A: SV Bernried, Spvgg Plattling, Türk Gücü Deggendorf, TSV Aholming.
Gruppe B: SV Neuhausen/Offenberg, FC Künzing, TSV Hengersberg, FC Deggendorf. − sli












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Zwei Tore gegen Union Berlin: Timo Werner. −Foto: dpa

Der Kader ist zu dünn, es fehlt an Alternativen: Der FC Bayern hat in der Winterpause viel über...



Drei Tore in seinem ersten Spiel: Erling Haaland. −Foto: dpa

Mit einem Dreierpack hat Erling Haaland ein grandioses Bundesliga-Debüt für Borussia Dortmund...



Im August noch Gegner in der Regionalliga Süd, bald schon Teamkollegen? Wackers Felix Bachschmid (r.) und Fadhel Morou vom FC Memmingen. −F.: Zucker

Die fußballlose Zeit an der Salzach ist vorbei, am Sonntag startet Regionalligist SV Wacker...



 - Foto: Christian Riedel / fotografie-riedel.net

Die Passau Black Hawks haben am Freitagabend auch ihr drittes Spiel in der Aufstiegsrunde zur...



So sehen Sieger aus: Eggenfelden gewann in eigener Halle. −Foto: Geiring

Der SSV Eggenfelden hat sein eigenes Hallenfußball-Turnier gewonnen. Der Bezirksligist behauptete...





−Foto: Weitz

Dank einer Kooperation unserer Sportredaktion mit dem Organisations-Komitee des Biathlon-Weltcups in...



−Symbolfoto: M. Duschl

Die Frage war nicht, ob dieser Schritt kommt, sondern wann es soweit sein würde...



Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



Glücklich über die Zusage von Manuel Mader (2. von rechts) sind die Tittlinger Vereinsverantwortlichen (von links) Josef Sigl, Vorsitzender Marco Fesl und Andreas Dankesreiter. - Foto: Verein

Binnen weniger Wochen kann Fußball-Kreisligist FC Tittling den zweiten beachtlichen Transfer...



Verschnupft über die Aussagen des Trainers: Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat verstimmt auf die öffentliche Forderung von Trainer Hansi Flick...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver