Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





25.12.2018 | 13:00 Uhr

Endrunde beim 45. FRG-Cup: Sieben Teams jagen Rekordsieger TSV Mauth +++ Liveticker +++

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Gelingt die Titelverteidigung? Der TSV Mauth um Michael Segl (rechts) meldet Ansprüche auf den elften Cup-Triumph an. −Foto: Sven Kaiser

Gelingt die Titelverteidigung? Der TSV Mauth um Michael Segl (rechts) meldet Ansprüche auf den elften Cup-Triumph an. −Foto: Sven Kaiser

Gelingt die Titelverteidigung? Der TSV Mauth um Michael Segl (rechts) meldet Ansprüche auf den elften Cup-Triumph an. −Foto: Sven Kaiser


Zum 45. Mal wird am 2. Weihnachtsfeiertag ein FRG-Landkreismeister im Hallenfußball ermittelt. Neben Titelverteidiger und Rekordsieger TSV Mauth gehen die beiden Bezirksligisten TSV Grafenau und TV Freyung als Favoriten in die Endrunde, die am Mittwoch ab 14 Uhr in der Dreifachturnhalle am Oberfeld ausgetragen wird.

Von 20 gemeldeten Mannschaften des diesjährigen Herren-Turniers sind acht Endrundenteilnehmer übrig geblieben. Diese spielen nun um den begehrten Pokal und 500, 300 und 200 Euro Siegprämie für die drei Erstplatzierten. Außerdem qualifizieren sich die beiden Finalisten für die Kreismeisterschaft (13.Januar in Hauzenberg) und bekommen von den Sponsoren der BFV-Hallenturniere je einen Trikotsatz geschenkt.

Gruppe 1: TSV Grafenau, TSV Mauth, SV Röhrnbach, DJK-SV St. Oswald

Auf diese Belohnung spechten insbesondere die beiden höherklassigsten Vereine aus Freyung und Grafenau. Beide marschierten locker durch die Vorrunde. Die "Stodbärn" leisteten sich lediglich einen holprigen Turnierstart (1:1 gegen Hinterschmiding), ehe der wieselflinke Christian Bartosch (18) und seine Teamkameraden Platz 1 vorzeitig fixierten. Seit Jahren gelten die durch die Bank technisch versierten Grafenauer als heiße Kandidaten auf den Cupsieg und dennoch liegt der letzte Cupsieg des Vereins mehrere Jahre (2011) zurück. In Gruppe 1 muss die Truppe von Spielertrainer Thomas Beyer auf ihrem Weg zum vierten Landkreistitel des Vereins mit Titelverteidiger TSV Mauth sowie dem in der Vorrunde überzeugenden Kreisklassisten SV Röhrnbach (vier Spiele, vier Siege) und überraschend für die Endrunde qualifizierten A-Klassisten DJK-SV St. Oswald um zwei Halbfinal-Tickets rittern.

Gruppe 2: TV Freyung, SV Grainet, SV Riedlhütte, SG Bischofsreut/Altreichenau

In Gruppe 2 wird ein Dreikampf um den Gruppensieg bzw. Platz 2 erwartet. Der TV Freyung muss dabei die starken Eindrücke der Vorrunde (vier Siege, 13:3 Tore) gegen die in der Halle ebenfalls hochgehandelten Kreisligisten SV Grainet und SV Riedlhütte sowie die SG Altreichenau/Bischofsreut – das von Jürgen Anetzberger trainierte Team wird überwiegend aus Reservespielern bestehen – bestätigen. In der Form der Vorrunde haben die TV-Fans berechtigte Hoffnungen auf den neunten Cupsieg der Kreisstädter.

Die Gruppenphase sollte gegen 17 Uhr beendet sein, so dass die Halbfinals ab 17.15 Uhr ausgetragen werden. Das Finale wird um 18.02Uhr angepfiffen. − redEinen Liveticker finden Sie am Mittwoch ab 14 Uhr unter www.heimatsport.de/cup45













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Die 37-jährigen Stefan Gaisbauer (Mitte) und Manuel Sutter (2.von links) als "Co" werden den Kreisliga-Aufsteiger TSV Mauth trainieren. Über ihre Zusage freuen sich (v.l.) 2. Vorstand Simon Köck, Abteilungsleiter Maximilian Stockinger und Vorstand Arthur Nußhart. - Foto: Verein

Nach den Festtagen rund um den Gewinn der Kreisklassen-Meisterschaft treibt der künftige...



Manuel Mader sagt nach drei Monaten wieder Servus beim SV Schalding. −Foto: Lakota

Die Planungen auf die siebte Regionalliga-Saison laufen beim SV Schalding auf Hochtouren...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Trost vom Gegner: Ein Unterhachinger Spieler richtet aufbauende Worte an einen Deggendorfer. −Foto: Ritzinger

Meister hier, Aufsteiger dort. Aber wo Sieger sind, gibt es im Sport eben immer auch Verlierer...



Bleibt in Hauzenberg: Fabian Gastinger. −Foto: Kaiser

Der FC Sturm Hauzenberg kann weitere Personalentscheidungen für die neue Saison verkünden...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Hauzenbergs Jürgen Knödlseder traf dreimal binnen 18 Minuten. −Foto: Kaiser

Der SV Donaustauf hat es geschafft: Durch einen 2:1-Sieg in Weiden ist die Meisterschaft in der...



Verlässt Atlético Madrid: Antoine Griezmann. −Foto: dpa

Frankreichs Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen...



Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver