Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





25.12.2018 | 13:00 Uhr

Endrunde beim 45. FRG-Cup: Sieben Teams jagen Rekordsieger TSV Mauth +++ Liveticker +++

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Gelingt die Titelverteidigung? Der TSV Mauth um Michael Segl (rechts) meldet Ansprüche auf den elften Cup-Triumph an. −Foto: Sven Kaiser

Gelingt die Titelverteidigung? Der TSV Mauth um Michael Segl (rechts) meldet Ansprüche auf den elften Cup-Triumph an. −Foto: Sven Kaiser

Gelingt die Titelverteidigung? Der TSV Mauth um Michael Segl (rechts) meldet Ansprüche auf den elften Cup-Triumph an. −Foto: Sven Kaiser


Zum 45. Mal wird am 2. Weihnachtsfeiertag ein FRG-Landkreismeister im Hallenfußball ermittelt. Neben Titelverteidiger und Rekordsieger TSV Mauth gehen die beiden Bezirksligisten TSV Grafenau und TV Freyung als Favoriten in die Endrunde, die am Mittwoch ab 14 Uhr in der Dreifachturnhalle am Oberfeld ausgetragen wird.

Von 20 gemeldeten Mannschaften des diesjährigen Herren-Turniers sind acht Endrundenteilnehmer übrig geblieben. Diese spielen nun um den begehrten Pokal und 500, 300 und 200 Euro Siegprämie für die drei Erstplatzierten. Außerdem qualifizieren sich die beiden Finalisten für die Kreismeisterschaft (13.Januar in Hauzenberg) und bekommen von den Sponsoren der BFV-Hallenturniere je einen Trikotsatz geschenkt.

Gruppe 1: TSV Grafenau, TSV Mauth, SV Röhrnbach, DJK-SV St. Oswald

Auf diese Belohnung spechten insbesondere die beiden höherklassigsten Vereine aus Freyung und Grafenau. Beide marschierten locker durch die Vorrunde. Die "Stodbärn" leisteten sich lediglich einen holprigen Turnierstart (1:1 gegen Hinterschmiding), ehe der wieselflinke Christian Bartosch (18) und seine Teamkameraden Platz 1 vorzeitig fixierten. Seit Jahren gelten die durch die Bank technisch versierten Grafenauer als heiße Kandidaten auf den Cupsieg und dennoch liegt der letzte Cupsieg des Vereins mehrere Jahre (2011) zurück. In Gruppe 1 muss die Truppe von Spielertrainer Thomas Beyer auf ihrem Weg zum vierten Landkreistitel des Vereins mit Titelverteidiger TSV Mauth sowie dem in der Vorrunde überzeugenden Kreisklassisten SV Röhrnbach (vier Spiele, vier Siege) und überraschend für die Endrunde qualifizierten A-Klassisten DJK-SV St. Oswald um zwei Halbfinal-Tickets rittern.

Gruppe 2: TV Freyung, SV Grainet, SV Riedlhütte, SG Bischofsreut/Altreichenau

In Gruppe 2 wird ein Dreikampf um den Gruppensieg bzw. Platz 2 erwartet. Der TV Freyung muss dabei die starken Eindrücke der Vorrunde (vier Siege, 13:3 Tore) gegen die in der Halle ebenfalls hochgehandelten Kreisligisten SV Grainet und SV Riedlhütte sowie die SG Altreichenau/Bischofsreut – das von Jürgen Anetzberger trainierte Team wird überwiegend aus Reservespielern bestehen – bestätigen. In der Form der Vorrunde haben die TV-Fans berechtigte Hoffnungen auf den neunten Cupsieg der Kreisstädter.

Die Gruppenphase sollte gegen 17 Uhr beendet sein, so dass die Halbfinals ab 17.15 Uhr ausgetragen werden. Das Finale wird um 18.02Uhr angepfiffen. − redEinen Liveticker finden Sie am Mittwoch ab 14 Uhr unter www.heimatsport.de/cup45













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Erzielte das 3:1 beim Derbysieg des TV Freyung in Perlesreut: Markus Heinzl. −Foto: Sven Kaiser

Der TV Freyung ist der Gewinner des 11. Spieltags der Bezirksliga Elf. Die Mannschaft um...



Ein Wochenende der Freude für Straubing: Travis Turnbull (Mitte) feiert seinen Treffer gegen Krefeld. −Foto: Ritzinger

Iserlohn. Ohne Dramatik können es die Straubing Tigers wohl nicht. Nach ihrem Sieg in der Overtime...



Spielertrainer Dominique Fisch (rechts) legte mit zwei Treffern den Grundstein zum klaren Erfolg seiner SG Preying. Georg Zechmann kommt als erster Gratulant. −Foto: Alex Escher

Die Serie der SG Thyrnau/Kellberg in der Kreisklasse Passau hat weiterhin Bestand...



Hellwach und effektiv präsentierte sich Spitzenreiter TSV Mauth in Tiefenbach. Hier zieht Andreas Baar (von links) ab, daneben Tobias Ortmeier, Nicolas Herzig, Korbinian Tolksdorf und Severin Schötz. −Foto: Mike Sigl

Der TSV Mauth ist in der Kreisliga Passau weiter eine Klasse für sich. Der Tabellenführer behauptete...



Nach einer Notbremse früh vom Platz geschickt wurde Schaldings Torwart Markus Schöller. −Archivfoto: Andreas Lakota

Das war nichts für schwache Nerven. Der SV Schalding hat am Samstagnachmittag beim Auswärtsspiel der...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Ihre Wege trennen sich: Robert Obermeier (links) darf beim SV Auerbach nicht mehr weitermachen, der Chef dort ist nun Obermeiers bisheriger "Co" Johannes Wittenzellner. −Foto: Stefan Ritzinger

Der SV Auerbach hat Trainer Robert Obermeier entlassen. Nach nur dreieinhalb Monaten gehen der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver