Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.12.2018 | 20:20 Uhr

FRG-Cup kurios: Schönbrunn fehlen zwei Sekunden zur Endrunde – "Laure" Traxinger als Torwart

von Michael Duschl

Lesenswert (19) Lesenswert 11 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 11
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine mit Landesliga-Spielern verstärkte SG Böhmzwiesel/Waldkirchen um Philip Autengruber (am Ball) schied in Gruppe 2 aus. Ebenfalls raus ist Vorjahresfinalist DJK-SG Schönbrunn. −Foto: Michael Duschl

Eine mit Landesliga-Spielern verstärkte SG Böhmzwiesel/Waldkirchen um Philip Autengruber (am Ball) schied in Gruppe 2 aus. Ebenfalls raus ist Vorjahresfinalist DJK-SG Schönbrunn. −Foto: Michael Duschl

Eine mit Landesliga-Spielern verstärkte SG Böhmzwiesel/Waldkirchen um Philip Autengruber (am Ball) schied in Gruppe 2 aus. Ebenfalls raus ist Vorjahresfinalist DJK-SG Schönbrunn. −Foto: Michael Duschl


290 Zuschauer mussten ihr Kommen beim ersten von zwei Vorrundenspieltagen der Landkreismeisterschaften im Hallenfußball (Futsal) des Landkreises Freyung-Grafenau nicht bereuen. Sie bekamen gleich mehrere faustdicke Überraschungen serviert – sportlich wie personell. Für die Endrunde qualifiziert: TSV Grafenau, SV Riedlhütte, SV Grainet, DJK-SV St. Oswald.

Zunächst sorgte der Spielplan für Erstaunen und Verwirrung. Der SV Thurmansbang trat nämlich nicht an. Der Kreisligist hatte im Vorfeld bei der Anmeldung angegeben, am 9. Dezember nicht spielen zu können. Der Terminwunsch wurde versehentlich bei der Auslosung nicht berücksichtigt und im Nachgang fand sich kein Verein, der mit den Thurmansbangern tauschen konnte, wie Spielleiter Marcus Haas gegenüber der Heimatzeitung sagte. So reduziert sich das Teilnehmerfeld auf 19 Mannschaften und die 45. Ausgabe des Turniers begann mit viel Leerlauf, weil der Spielplan kurzfristig nicht geändert wurde. Alle Spiele mit Thurmansbanger Beteiligung wurden mit 0:2 gewertet.

Ebenfalls verblüfft waren die Fußball-Fans, als zwischen den Pfosten der SG Böhmzwiesel/Waldkirchen (Gruppe 2) Spielertrainer Reinhold Traxinger auftauchte. Mit Torwarthandschuhen und nach Bällen hechtend sieht man den 50-Jährigen eher selten. Trotzdem musste die SG in einer sehr kuriosen Gruppe 2 die Segel als Rangvierter – mit zwei Siegen – streichen. Vier von fünf Mannschaften standen in der zweiten Gruppe vor dem abschließenden Spiel (Grainet – Schönbrunn) mit sechs Punkten da. Bis zwei Sekunden vor Schluss waren Grainet und Schönbrunn beim Stand von 1:1 in der Endrunde, dann hämmerte Johannes Schmid einen Freistoß zum Siegtreffer für Grainet ins Netz; Die Kreisklassisten Schönbrunn und die SG Böhmzwiesel/Waldkirchen zogen in einer daraus resultierenden Sondertabelle um Platz 2 den Kürzeren und A-Klassist DJK-SV St. Oswald qualifizierte sich für das Finalturnier.

In Gruppe 1 war der Kampf um die beiden Endrundenplätze nicht ganz so dramatisch. Bezirksligist und Favorit TSV Grafenau setzte sich als Erster vor Kreisligist SV Riedlhütte durch. Die "Stodbärn" um ihren neuen Spielertrainer Thomas Beyer fanden zwar etwas holprig ins Turnier, als sie sich gegen Kreisklassist Hinterschmiding schwer taten und Sekunden vor der Schlusssirene den 1:1-Ausgleich kassierten, doch seine beiden weiteren Spiele gewann der TSV souverän. Allerdings lieferte sich Riedlhütte ein packendes und sehenswertes Duell um den Gruppensieg mit Grafenau, die Truppe um Julian Beer führte schnell mit 2:0, ehe Grafenau mit seinem auffälligsten Akteur Christian Bartosch den Turbo zündete und die Partie drehte (4:2). Trotzdem qualifizierte sich der SVR als Tabellenzweiter für das Finalturnier vor den punktgleichen HSV.

Gruppe 1
Hinterschmiding – Grafenau 1:1 (Tore: Alexander Kaspar – Simon Euler)
Hintereben – Hinterschmiding 3:1 (Stephan Steinmüller, Tobias Pfleiderer, Maximilian Stoll – Florian Kubitscheck)
Riedlhütte – Hintereben 2:2 (Julian Beer/2 – Stoll, Pfleiderer)
Hintereben – Grafenau 0:3 (Alexander Brunnhölzl/2, Christian Bartosch)
Riedlhütte – Hinterschmiding 2:0 (Andreas Schwankl, Johannes Halser)
Grafenau – Riedlhütte 4:2 (S. Euler, Bartosch, Johannes Vogl, Brunnhölzl – Kevin Kesten, Beer).
Gruppe 2
St. Oswald - Grainet 0:1 (Tor: Eigentor)
SG Böhmzwiesel – Schönbrunn 0:1 (Marco Dirndorfer)
Hohenau – St. Oswald 2:0 (Andreas Fellner/2)
Grainet – SG Böhmzwiesel/Waldkirchen 1:2 (Eigentor – Philip Autengruber, Thomas Schmidt)
Schönbrunn – Hohenau 2:0 (Michael Haydn, Florian Pichler)
St. Oswald – SG Böhmzwiesel/Waldkirchen (Kevin Almeroth, Andreas Simmet)
Hohenau - Grainet 0:2 (Manuel Krieg, Eigentor)
Schönbrunn - St. Oswald 0:2 (Sven Halfar/2)
SG Böhmzwiesel/Waldkirchen - Hohenau 3:1 (Fatoma Diarra/2, Autengruber – Johannes Schmid)
Grainet - Schönbrunn 2:1 (Johannes Schmid, Eigentor – Simon Küblböck).













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Trägt künftig Grün-Weiß: Marco Pledl. −Foto: SVS

Nach den Abgängen von Markus Schöller und Nico Dantscher kann der SV Schalding seinen zweiten...



Schalding II und der FC Künzing sind als Gruppenköpfe topgesetzt. −Foto: Lakota

Das Gerüst steht: Am Mittwochabend haben die Bezirksliga-Vereine in einer Videokonferenz den...



Diese Zeiten sind in Gotteszell vorbei: Nach dem Durchmarsch von der Bayernliga bis an die Spitze der Regionalliga zieht sich der Verein in die Landesliga zurück. −Foto: Helmut Müller

Die Volleyball-Saison 2020/21 startet mit zwei Damen-Bayernliga-Mannschaften aus Niederbayern...



Gibt künftig bei der U19 des SV Schalding die Richtung vor: Andreas Wagner. −Foto: Helmut Müller

Der Regionalligist SV Schalding treibt derzeit seine Planungen für die Zukunft voran...



Riesen Jubel herrschte bei Braunschweig, das die Rückkehr in die 2. Liga feiert. −Foto: dpa

Das wird ein völlig verrücktes Finale: In der 3. Liga ist am 38. Spieltag noch alles möglich in...





Ausgebremst: Die Amateurfußballer in Bayern dürfen ihrem Hobby derzeit nur in Form von kontaktlosen Trainingseinheiten nachgehen – sprich, auf Abstand. −Foto: Lakota

In der Mini-Serie "So schaut’s aus!" beleuchtet die Heimatsport-Redaktion der Passauer Neuen...



Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes BFV und Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes DFB, während einer Videokonferenz in seinem Büro im Haus des Fußballs in München. −Foto: Imago Images

Wirbt der Bayerische Fußball-Verband im täglichen Politbetrieb nicht laut genug für die Nöte des...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...



Ein Traum für jeden Fußballer: Wie ein grüner Teppich präsentiert sich das generalsanierte Rasenspielfeld des SV Schalding am Reuthinger Weg. −Foto: Lakota

Wer dieser Tage im Passauer Westen an der Spielstätte von Regionalligist SV Schalding vorbeikommt...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver