Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





26.11.2018  |  22:30 Uhr

FRG-Cup: Auslosung beschert Vorrunde Lusen-Derby – Vereine müssen erstmals Startgebühr zahlen

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 51 / 51
  • Pfeil
  • Pfeil




Auf spannende und verletzungsfreie Spiele hoffen die beiden Losfeen stv. Landrätin Helga Weinberger und Ehrenvorstand Edi Stabl, sowie (dahinter v.l.) Geschäftsführer Frank Wallbstab, 2. Vorstand Jürgen Anetzberger und Spielleiter Marcus Haas.

Auf spannende und verletzungsfreie Spiele hoffen die beiden Losfeen stv. Landrätin Helga Weinberger und Ehrenvorstand Edi Stabl, sowie (dahinter v.l.) Geschäftsführer Frank Wallbstab, 2. Vorstand Jürgen Anetzberger und Spielleiter Marcus Haas. | Foto: Michael Duschl

Auf spannende und verletzungsfreie Spiele hoffen die beiden Losfeen stv. Landrätin Helga Weinberger und Ehrenvorstand Edi Stabl, sowie (dahinter v.l.) Geschäftsführer Frank Wallbstab, 2. Vorstand Jürgen Anetzberger und Spielleiter Marcus Haas. - Foto: Michael Duschl


Das Interesse sinkt weiter: Lediglich fünf Vereinsvertreter sind am Montagabend nach Freyung zur Auslosung der Vorrundengruppen der Hallenfußballmeisterschaften im Landkreis Freyung-Grafenau gekommen. Mit Abstand so wenige wie nie zuvor in der Geschichte der Turnierleitung. Wenigstens blieben die Teilnehmerzahlen halbwegs stabil (insgesamt 110 Mannschaften). Die Teilnehmer-Felder bei den Herren (20)und C-Junioren (17) sogar größer als im Vorjahr.

Die Organisatoren der Turnierleitung und des BFV präsentierten im Rahmen der Auslosung mehrere Veräderungen. So müssen die Vereine erstmals in der nun 45-jährigen Geschichte der Landkreismeisterschaften eine Startgebühr bezahlen (45 Euro), die an den BFV geht, der damit die Schiedsrichter-Kosten ausgleicht. Zweite Neuerung: Nach einem Vorfall im Vorjahr, als ein Weißbierglas auf den Turnierboden fiel, dürfen bei Juniorenturnieren auf der Tribüne keine alkoholischen Getränke mehr verzehrt werden. An Attraktivität zugelegt hat das Turnier in Sachen Preise: Der Landkreismeister 2019 wird 500 Euro kassieren (Vorher 150), der Finalverlierer 300 und der Drittplatzierte 200 Euro. Dazu erhalten die beiden Finalisten, die sich für die Kreismeisterschaft (13. Januar 2019 in Hauzenberg) qualifizieren, einen Trikotsatz und drei Fünf-Liter-Fässer Bier. Beide Preise werden von großen Sponsoren des BFV-Hallencups gestiftet.

Die in die Jahreshauptversammlung der Turnierleitung eingebundene Auslosung der Vorrundengruppen ergab mindestens eine packende Gruppe: In Gruppe 2 (9. Dezember) kommt es neben dem Lusen-Derby zwischen Hohenau und Schönbrunn zu Duellen mit Kreisliga-Spitzenteam SV Grainet, SG Böhmzwiesel/Waldkirchen und A-Klassen-Tabellenführer DJK-SV St. Oswald.

Nachfolgend die Vorrundengruppen:
Gruppe 1: TSV Grafenau, SV Hintereben, DJK Hinterschmiding, SV Riedlhütte und SV Thurmansbang.
Gruppe 2: SV Hohenau, SV Grainet. SG Böhmzwiesel/Waldkirchen II, DJK-SV St. Oswald und DJK-SG Schönbrunn
Gruppe 3: SG Bischofsreut, DJK Holzfreyung, TSV Ringelai, SV Röhrnbach und SG Vorderfreundorf/Grainet II.
Gruppe 4: SV Kumreut, TV Freyung, TSV Spiegelau, Spvgg Oberkreuzberg und TSV Mauth
Termine: 9. (Gruppe 1 und 2) und 16. Dezember (Gruppe 3 und 4); Endrunde am Mittwoch, 26. Dezember.

Ausgelost wurden ferner die Vorrundengruppen der Kreismeisterschaft (13. Januar in Hauzenberg):
Gruppe 1: Meister Lkr. Passau, Vize Lkr. Freyung-Grafenau, Vize Lkr. Straubing-Bogen, Vize Lkr. Deggendorf, Meister Lkr. Regen.
Gruppe 2: Meister Lkr. Straubing-Bogen, Meister Lkr. Deggendorf, Vize Lkr. Passau, Meister Lkr. Freyung-Grafenau, Vize Lkr. Regen.


Mehr zum Thema und alle Vorrundengruppen der Juniorenklassen lesen Sie am Donnerstag, 29. November, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Voller Einsatz: Der Deggendorfer Andrew Schembri scheitert in dieser Szene an der Kaufbeurener Defensive. −Foto: Roland Rappel

Vier Spieltage vor Ende der DEL2-Hauptrunde war der ESV Kaufbeuren zu Gast in Deggendorf –...



Schnell und technisch stark präsentiert sich Julian Kornreder (l.) in Burghausen. Das haben längst auch größere Klubs erkannt. −Foto: Gabi Zucker

Klubs aus ganz Deutschland beobachten Julian Kornreder. Dabei ist der Pockinger gerade einmal 13...



Brennt auf sein Comeback: Kollnburgs Co-Trainer Wolfgang Weidlich (auf dem Bild noch im Trikot der Spvgg Ruhmannsfelden) kehrt nach seinem Kreuzbandriss auf den Platz zurück und rechnet fest damit, dass den Burgdorfkickern in dieser Saison der Wiederaufstieg in die Kreisklasse gelingt. −Foto: Michael Sigl

Es läuft die zehnte Minute im Testspiel gegen den SV Thenried – und Kollnburg muss bereits...



Tigers nicht durchschlagskräftig genug, hier muss sich Kael Mouillierat dem Iserlohner Goalie Niko Hovinen "beugen". −Foto: Schindler

Gute und schlechte Nachrichten aus dem Gäuboden: Die Straubing Tigers haben am Freitagabend bei der...



Remis gegen Langquaid, Sieg gegen Neukirchen: Die Ruhmannsfeldener Kicker können mit ihren Test-Leistungen bislang zufrieden sein. Am Sonntag erwartet die Elf von Trainer Viktor Stern den FC Sturm Hauzenberg. −Foto: Alex Bloch

Während viele unterklassige Vereine sich erst am Anfang der Vorbereitung befinden...





Für diese Aktion ihres Maskottchens "Tigo" sind die Straubing Tigers nun von der DEL bestraft worden. −Foto: Stefan Ritzinger

Die Straubing Tigers sind von der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Geldstrafen verurteilt worden...



Die Niederbayerische noch mehr in den Blickpunkt rücken − das ist das Ziel der BFV-Verantwortlichen. Der TSV Karpfham um Tobias Dandl konnte in den letzten Jahren immer eine gute Rolle spielen. −Foto: Lakota

Die Ehrenamtler des Bayerischen Fußball-Verbandes waren in den vergangenen Wochen fleißig...



Am Samstagmorgen ging es für den 1. FC Passau ins Trainingslager an die Costa Brava - der Preis für den Sieg beim "Erdinger Cup". −Foto: Verein

Später Lohn für einen feinen Triumph: Anfang Juli letzten Jahres hat der 1.FC Passau beim...



Eine unnötige Niederlage mussten die Passauer Eishockey-Cracks um Patrick Geiger am Freitagabend in Pfaffenhofen einstecken. −Foto: Archiv/Daniel Fischer

Rückschlag für die Passau Black Hawks in den Bayernliga-Playdowns: Die Habichte haben das...



Neukirchen-Trainer Franz Koller muss in der Vorbereitungsphase viel improvisieren: Nur einmal pro Woche steht ein halber Kunstrasenplatz zur Verfügung. −Foto: Kaiser

Die einen kicken bei angenehmen 25 Grad auf saftigem Grün. Die anderen laufen bei eisigen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver