Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.10.2018 | 10:31 Uhr

Halbzeit-Highlights im Kreis Ost: Die Serien-Sieger aus Beutelsbach – "da geht was voran"

Lesenswert (32) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 38
  • Pfeil
  • Pfeil




Viel Grund zum Jubeln hatte der SV Beutelsbach um Spielertrainer Thomas Hidringer und Martin Sicner. −Foto: Mike Sigl

Viel Grund zum Jubeln hatte der SV Beutelsbach um Spielertrainer Thomas Hidringer und Martin Sicner. −Foto: Mike Sigl

Viel Grund zum Jubeln hatte der SV Beutelsbach um Spielertrainer Thomas Hidringer und Martin Sicner. −Foto: Mike Sigl


Halbzeit im neuen Fußball-Kreis Ost – die ersten Herbstmeister sind gekürt, die ersten Trainerwechsel vollzogen, die ersten verrückten Geschichten geschrieben. Zeit also für ein kleines Fazit. heimatsport.de hat die Klassen im Kreis Ost analysiert und einige Auffälligkeiten herausgepickt. Unsere Halbzeit-Highlights quasi – diese wollen wir euch in den kommenden Tagen als kleine Serie präsentieren. Den Anfang macht der SV Beutelsbach − das einzige Team, das bisher alle seine Spiele gewinnen konnte.

Von Jonas Kraus

Zwölf Siege aus zwölf Spielen und das bei 47 eigenen Treffern und nur acht Gegentoren. Dominanter als der SV Beutelsbach in der A-Klasse Vilshofen kann man eine Hinrunde gar nicht bestreiten. Nun hat der SVB natürlich den Aufstieg zum Ziel. "Alles andere wäre gelogen", sagt Spielertrainer Thomas Hidringer (23), der das Amt vor der Saison zusammen mit seinem Vater Franz übernommen hat. Trotz der komfortablen Ausgangslage und sieben Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Aunkirchen warnt der junge Übungsleiter aber: "Ein Selbstläufer wird das sicher nicht."

Dass es derart gut läuft führt Hidringer vor allem auf die Ausgeglichenheit des Kaders zurück. Er habe 14 bis 15 gleichwertige Spieler zur Verfügung, "die auch so gut wie immer im Training sind und voll mitziehen". Dass darüber hinaus auch viele Akteure der Reserve, die ebenfalls auf Platz eins liegt, regelmäßig ins Training gehen, erleichtere die Arbeit zusätzlich. "Da geht was voran, das macht Spaß, so zu arbeiten", so Hidringer.

Herausragender Spieler der Hinserie ist der tschechische Mittelfeldspieler Jiri Pravda (33), der in seiner dritten Saison in Beutelsbach so richtig aufblüht und in elf Spielen zwölf Treffer erzielte und neun weitere vorbereitete. "Dass er eine besondere Klasse hat, ist unbestritten", sagt Hidringer, der aber nicht zu Unrecht auf die anderen, ebenfalls sehr erfolgreichen Offensivspieler verweist. Der zweite tschechische Legionär im Team, Martin Sicher (34), steht bereits bei neun Treffern und fünf Vorlagen, Neuzugang Dominik Fisch (23), der von Handlab nach Beutelsbach wechselte, war sieben Mal erfolgreich.

"Diese Ausgeglichenheit macht es für Jiri natürlich einfacher, da er mehr Unterstützung bekommt", sagt Hidringer, der in Beutelsbach bereits seine fünfte Trainerstation bestreitet und nach der Hinrunde bei beachtlichen sechs Treffern und sieben Torvorlagen steht. Nur an der Offensive liegt der Beutelsbacher Höhenflug aber nicht, nur acht Gegentore bedeuten den besten Wert der Liga. "Wir stehen kompakt und diszipliniert", sagt der Trainer, der hofft, dass das auch in der zweiten Saisonhälfte der Fall ist. "Nur so wird es was mit dem Aufstieg."












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am





Sechs Spiele lang sieglos: Der berüchtigte Trainer-Effekt blieb nach der Verpflichtung von Manuel Baum auf Schalke gänzlich aus. −Foto: Martin Meissner/dpa

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 steuert nach dem 24. Spiel in Folge ohne Sieg weiter auf...



Wechselt vom TSV Grafling zum SV Schöllnach, wo er als neuer Trainer übernimmt: Manuel Weinberger. −Foto: Frank Bietau

Mit einem runderneuerten Kader will der SV Schöllnach den Klassenerhalt in der Kreisklasse...



−Symbolfoto: dpa

Die Lage ist ernst: In dieser Woche stehen dem bayerischen Sport im Zuge des weiteren Umgangs mit...



Spektakuläre Szenen vor leeren Rängen – damit soll in der Premier League bald Schluss sein. Zumindest bis zu 4000 Zuschauern sollen zugelassen werden, wenn die Corona-Lage dies hergibt. −Foto: dpa

Die Clubs der Premier League freuen sich über die in Aussicht gestellte Teil-Rückkehr der Fans in...



Verlässt den ASV Cham in der Winterpause: Andreas Lengsfeld (34) führte die Kreisstädter 2019 zurück in die Bayernliga und fungierte zuletzt als Sportlicher Leiter. −Foto: Frank Bietau

Einen überraschenden Rücktritt muss Fußball-Bayernligist ASV Cham hinnehmen...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



FUNino ist Kleinfeldfußball im 3 gegen 3, das in einer bestimmten Organisationsform auf 4 Minitore gespielt wird. −Foto: Screenshot youtube / Lakota

Fußball-Deutschland, meint Oliver Bierhoff, ist in arger Not. "Wir machen uns große Sorgen"...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Der Anfang eines bitteren Abends:  Kyle Gibbons schiebt   die Scheibe an Clemens Ritschel vorbei  zum 1:0. −: Michael Sigl - Michael Sigl

Eine ganz bittere Pille schlucken mussten am Dienstagabend die EHF Passau und ihre Fans...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...





Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver