Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





23.04.2019 | 16:00 Uhr

Unbändige Gier: DJK Karlsbach ist "endlich Meister" – und hatte trotzdem keine Partypläne +++ Fotos

von Michael Duschl

Lesenswert (17) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 8 / 19
  • Pfeil
  • Pfeil




Schöne Geste: Die weiblichen Fans der DJK Karlsbach gratulieren dem Meister der A-Waldkirchen in Kropfmühl auf besondere Art und Weise. −Fotos: Sven Kaiser

Schöne Geste: Die weiblichen Fans der DJK Karlsbach gratulieren dem Meister der A-Waldkirchen in Kropfmühl auf besondere Art und Weise. −Fotos: Sven Kaiser

Schöne Geste: Die weiblichen Fans der DJK Karlsbach gratulieren dem Meister der A-Waldkirchen in Kropfmühl auf besondere Art und Weise. −Fotos: Sven Kaiser


Es ist nicht einfach so dahingesagt: Die DJK Karlsbach hat sich mit dem Gewinn der Meisterschaft in der A-Klasse Waldkirchen und der damit verbundenen Rückkehr in die Kreisklasse einen Traum erfüllt. Jahrelang sind Spieler wie Alfred Hammer (33), Johannes Lenz oder Christian Völtl (beide 30) diesem Ziel hinterher gelaufen. Vier Mal wurde die DJK in den vergangenen neun Jahren Vizemeister der A-Klasse – heuer endlich hat es zu Platz 1 gereicht.

"Die Gier und der Wunsch, es heuer zu schaffen waren sehr groß und die Erleichterung am Montag riesig, man hat sie in den Gesichtern der Spieler gesehen", erzählte Trainer Johannes Reidl am Tag nach dem Meisterstück (5:0) in Kropfmühl. Im Anschluss daran wurde das Osterwochenende einfach verlängert und im DJK-Vereinsheim ausgiebig gefeiert. "Wir haben alles auf uns zukommen lassen", sagt Reidl (31). Bewusst hatte man keine Pläne für eine Meisterfeier geschmiedet. "In letzten Jahren haben wir uns sooft etwas ausgemalt und es hat dann nicht gereicht."

16 von bislang 18 Spielen in dieser Saison hat die DJK Karlsbach gewonnen. Sie war nach den Zugängen von Christian Weber (Spielertrainer) und Daniel König (beide vom TV Freyung) als Meisterschaftsfavorit ins Rennen gegangen und wurde ihrer Rolle gerecht. "Wir haben eine gute Mischung aus erfahrenen und vielen jungen, unbekümmerten Spielern", meint Reidl, der als Ursprung dieses Titels die Relegationsniederlage vor einem Jahr in Sonnen gegen den SV Haag (0:3) ausmacht. "Da ist ein neues Wir-Gefühl entstanden, wir waren niedergeschlagen und manche Spieler hatten Tränen in den Augen, als wir minutenlang mit unseren Fans gefeiert haben", erinnert sich Johannes Reidl.

Alle bleiben – Neuzugänge nicht geplant

Diese Enttäuschung konnte in positive Energien umgewandelt werden. Die Arbeit einstellen wollen die Karlsbacher nun natürlich nicht. Zwar wird diese Woche nur einmal trainiert – und noch etwas gefeiert –, aber am Sonntag soll der Motor wieder hochgefahren werden. "Wir wollen jedes Spiel gewinnen", fordert Reidl. Trotzdem freut man sich im Verein bereits auf die nächste Spielzeit in der Kreisklasse. "Wenn wir wieder von Verletzungen verschont bleiben, können wir eine gute Rolle spielen", meint Johannes Reidl, der genauso weiter Trainer bleibt wie Christian Weber. Auch der komplette Kader hat bereits für die neue Saison zugesagt. Um Neuzugänge hat die DJK bislang nicht geschaut, sie vertraut voll und ganz ihren Karlsbacher Kickern – und damit den Spielern, die sich endlich ihren Traum von der Meisterschaft erfüllt haben.

Mehr zum Thema lesen Sie am Mittwoch, 24. April, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Karlsbach
22
94:16
61
2.
Untergriesbach
22
63:39
45
3.
SG Wildenranna/Hochwinkl II
22
53:45
41
4.
Fürsteneck
22
57:36
41
5.
Prag
22
66:42
40
6.
Wegscheid
22
63:33
39
7.
SV Glückauf Kropfmühl
22
39:46
31
8.
SG Breitenberg/Sonnen
22
55:45
31
9.
Schaibing
22
49:57
27
10.
Holzfreyung
22
26:69
14
11.
Gottsdorf
22
34:64
12
12.
Hintereben II
22
19:126
0




Trägt auch in Zukunft grün – aber nicht mehr das Trikot des FC Vilshofen: Christian Brückl kehrt zum SV Schalding zurück. −Foto: Mike Sigl

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Christian Brückl kehrt nach nur einem Jahr zum SV...



Abpfiff: Wie es mit der Spvgg Mariaposching weitergeht, ist ungewiss. −Foto: Stefan Ritzinger

Seit Samstagnachmittag ist es gewiss: Die Spvgg Mariaposching steigt aus der Bezirksliga Ost ab...



Die 37-jährigen Stefan Gaisbauer (Mitte) und Manuel Sutter (2.von links) als "Co" werden den Kreisliga-Aufsteiger TSV Mauth trainieren. Über ihre Zusage freuen sich (v.l.) 2. Vorstand Simon Köck, Abteilungsleiter Maximilian Stockinger und Vorstand Arthur Nußhart. - Foto: Verein

Nach den Festtagen rund um den Gewinn der Kreisklassen-Meisterschaft treibt der künftige...



−Foto: Symbolbild Lakota

Jetzt wirbelt Tief Axel auch die Relegation durcheinander: Das Regengebiet, das seit Montag über...



Patrik Aigner begrüßt Florian Kasberger als Spielertrainer in Unteriglbach. −Foto: FCU

Der FC Unteriglbach hat die Weichen gestellt und geht bestens gerüstet in die neue Saison der KK...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Hauzenbergs Jürgen Knödlseder traf dreimal binnen 18 Minuten. −Foto: Kaiser

Der SV Donaustauf hat es geschafft: Durch einen 2:1-Sieg in Weiden ist die Meisterschaft in der...



Verlässt Atlético Madrid: Antoine Griezmann. −Foto: dpa

Frankreichs Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen...



Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver