Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





08.01.2020 | 08:00 Uhr

Personalnot immer schlimmer: Ab 2020 spielen 13 Ligen ohne Schiedsrichter – "Stand jetzt"

von Michael Duschl

Lesenswert (19) Lesenswert 16 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 3
  • Pfeil
  • Pfeil




−Symbolfoto: M. Duschl

−Symbolfoto: M. Duschl

−Symbolfoto: M. Duschl


Die Frage war nicht, ob dieser Schritt kommt, sondern wann es soweit sein würde. Niederbayerns Bezirksschiedsrichter-Ausschuss hat entschieden, dass ab der Saison 2020/2021 alle 13 niederbayerischen A-Klassen-Reserve-Ligen ohne Schiedsrichter auskommen müssen, wie Bezirksobmann Robert Fischer (54) auf PNP-Anfrage bestätigt. Bereits in der laufenden Spielzeit können SR-Gruppen aus Personalnot für fünf Reserve-Ligen keinen Schiedsrichter mehr stellen.

Die jeweiligen Heimvereine der A-Klassisten müssen ab Juli 2020 einen Schiedsrichter finden. "Stand jetzt", schiebt Robert Fischer aus Kirchberg im Wald (Lkr. Regen) nach. "In fast allen SR-Gruppen stehen demnächst Neulingslehrgänge an, wenn die Vereine noch Nachwuchsschiedsrichter schicken, dann könnten wir die Entscheidung eventuell zurücknehmen", merkt er an. Bei den Wintertagungen Anfang Februar werden die Vereine über das Thema Personalnot bei den Schiedsrichtern und seine Auswirkungen informiert.

Darum ist der aktuelle Schritt auch keine Überraschung, im Gegenteil, es ist zu befürchten, dass in naher Zukunft weitere Spiele ohne neutralen Referee stattfinden. So wie es bereits in der laufenden Saison in fünf A-Klassen-Reserven (A-Grafenau, Waldkirchen, Regen, Vilshofen und Plattling) der Fall ist. Die Erfahrungen? "Soweit hat alles geklappt, wir haben nichts Negatives gehört", berichtet Robert Fischer.

Neulingskurse

Gruppe Bayerwald ab 28. Februar im Gasthaus Falter in Regen. Ansprechpartner Lehrwart Andreas Egner, Telefonnummer 01714975140, oder stv. Obmann Marco Öttl, Telefonnummer 01758655508.

Gruppe Deggendorf bot erst vor wenigen Wochen einen Neulingslehrgang an, den drei junge Referees erfolgreich abschlossen. Bei der Rekrutierung von Nachwuchskräften will die Gruppe künftig noch stärker auf Vereine zugehen. "Daher richten wir aktuell keinen festen Termin ein, sondern uns nach dem Interesse in den Vereinen", erklärt Lehrwart Markus Eglseder. Beispiel: Vier Mitglieder des TSV Aschenau bekunden aktuell Interesse, "deshalb planen wir dort gerade einen Kurs". Ansprechpartner: Obmann Matthias Braun, 01716966788

Gruppe Passau ab 17. Januar in der Stadiongaststätte des Dreiflüssestadions in Passau. Ansprechpartner Obmann Gerhard Michels, Telefonnummer01701047065.

Gruppe Straubing ab 21. März in der Stadiongaststätte des TSV Bogen.

Gruppe Wolfstein ab 17. Juli im Restaurant am See in Erlauzwiesel. Ansprechpartner. Martin Schramm, Telefonnummer 1753616247.

Mehr zum Thema lesen Sie am Dienstag, 7. Januar, im Heimatsport der PNP (FRG-Ausgaben, Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
RSV Walchsing
13
53:12
37
2.
DJK-SV Dorfbach
13
51:23
32
3.
DJK-SC Sandbach
13
32:22
25
4.
FC Egglham
12
50:19
24
5.
FC Aldersbach
13
39:21
22
6.
SpVgg Pleinting
13
33:44
18
7.
SV Tettenweis
12
24:21
16
8.
SVG Ruhstorf
13
31:37
13
9.
TSV Bad Griesbach
13
17:53
9
10.
TSV Aidenbach
12
16:35
7
11.
DJK-FC Neustift
13
6:65
1




Siegtorschütze: Christoph Gawlik (rechts). −Foto: Stock4Press/Daniel Fischer

Schöner hätte sich Christoph Gawlik seinen Auftakt bei den EHF Passau Black Hawks wohl nicht...



Pfostentreffer: DSC-Stürmer René Röthe schaut dem Puck hinterher. −Foto: Roland Rappel

Vorm Meisterrunden-Spieltag am Freitagabend waren der Deggendorfer SC und die Gäste aus Rosenheim in...



 - Stefan Ritzinger

Spektakel ist eigentlich untertrieben, um das Topspiel des 40. Spieltags der Deutschen...



"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Neuer Offensiv-Allrounder für den Regionalliga-Spitzenreiter: Der türkische Erstligaspieler Emre Güral verstärkt Türkgücü München und wird von Geschäftsführer Robert Hettich (.) begrüßt. −Foto: Verein

Regionalliga-Spitzenreiter Türkgücü München rüstet weiter auf: Mit Emre Güral konnten die Münchner...





Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver