Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





A-Klassist unter neuer sportlicher Führung | 19.05.2021 | 14:34 Uhr

Hermann Schmid übernimmt Traineramt beim DJK-SV Dorfbach

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Neue Verantwortliche beim DJK-SV Dorfbach: Abteilungsleiter Florian Simet (von links), Trainer Hermann Schmid und Abteilungsleiter Bernhard Fischerauer. −Foto: Roland Winklhofer

Neue Verantwortliche beim DJK-SV Dorfbach: Abteilungsleiter Florian Simet (von links), Trainer Hermann Schmid und Abteilungsleiter Bernhard Fischerauer. −Foto: Roland Winklhofer

Neue Verantwortliche beim DJK-SV Dorfbach: Abteilungsleiter Florian Simet (von links), Trainer Hermann Schmid und Abteilungsleiter Bernhard Fischerauer. −Foto: Roland Winklhofer


Nachdem im Januar 2019 Rudi Winklhofer sein Amt als Trainer gesundheitsbedingt niederlegen musste, ist Lothar Knon beim DJK-SV Dorfbach in die Bresche gesprungen. Nach zweieinhalb Jahren, die allerdings stark von den Corona-Einschränkungen geprägt waren, geht die Ära Lothar Knon nun in Dorfbach zu Ende. Der ehemalige Drittligaspieler stellt seinen Posten beim Tabellenzweiten der A-Klasse Vilshofen, der in der seit Sommer 2019 laufenden Runde nur eine Partie verloren hat, zur Verfügung.

"Lothar hat uns im Frühjahr informiert, dass er die laufende Saison noch zu Ende bringen will, falls dies möglich wäre, aber nicht mehr für eine neue Saison zur Verfügung steht. Wir hätten gerne mit Lothar verlängert, akzeptieren aber seine Entscheidung. Wir können uns bei Lothar nur dafür recht herzlich bedanken, dass er uns so kurzfristig übernommen hat und was er in Dorfbach geleistet hat. Wir wünschen ihm privat und sportlich alles Gute", so die Verantwortlichen vom DJK-SV Dorfbach.

"Nach einer intensiven Nachfolgesuche, konnten wir einen absoluten Fußballfachmann für Dorfbach gewinnen. Hermann Schmid war uns Dorfbachern immer als gegnerischer Trainer positiv aufgefallen, der seine Mannschaft an der Linie durch seine polarisierende Art und Weise geführt und gepusht hat und das sehen wir für unsere junge Mannschaft als wichtigen Faktor an. Uns freut es sehr, dass es geklappt hat und wir wieder einen sehr erfahrenen Trainer mit bereits vier langjährigen Trainerstationen verpflichten konnten. Schon im ersten Gespräch konnten wir feststellen, dass wir mit Hermann ein Komplettpaket "einkaufen" das 1 zu 1 auf Dorfbach passt. Er hat viel Erfahrung, 11 Jahre Trainer im Herren- und über 10 Jahre im Jugendbereich, ist Inhaber der B-Trainerlizenz "Leistungssport/Profi" und höchst motiviert", so Vorstand Roland Winklhofer.

"Durch meine vergangenen Trainertätigkeiten kenne ich Dorfbach als Gegner und es waren immer schöne Fights mit einer stets gut aufgestellten Dorfbacher Mannschaft. Ich will mit dieser jungen Truppe die viel Potenzial hat bei der 1. und 2. Mannschaft vorne mitmischen und die jungen Spieler weiter ausbilden, sowie auf die erfahrenen Spieler setzen. Die Mischung macht‘s. Ich freue mich sehr auf meinen neuen Job", so der 47-jährige Hermann Schmid.

Auch bei der Abteilungsleitung tut sich in Dorfbach was. Georg Seidl jun. tritt in der neuen Saison nicht mehr an. Er begann als stellvertretender Abteilungsleiter und übernahm im Sommer 2014 die Abteilungsleitung Fußball. Der Verein bedankt sich bei Georg für sein hohes Engagement um die Kicker der Seniorenmannschaften und um die ganze Organisation neben dem Platz, die oft mit viel Zeit und Mühe verbunden war. Sein Stellvertreter Bernhard Fischerauer bleibt weiterhin im Amt und es konnte als gleichberechtigter Abteilungsleiter unser langjähriger Kapitän und Torjäger Florian Simet gefunden werden. "Florian wird uns auch weiterhin als aktiver Spieler und Stürmer am Spielfeld erhalten bleiben. Mit Bernhard und Florian ist der Verein weiterhin verlässlich und gut aufgestellt, die beiden waren bereits bei der Trainersuche und jetzt auch bei der Kaderplanung für die neue Saison sehr aktiv", lobt Winklhofer.

"Wir freuen uns über viele Jugendspieler die letztes und dieses Jahr in den Kader der Seniorenmannschaften "gerutscht" sind. Wir haben in Dorfbach ein Durchschnittsalter von 23 Jahren und somit viel Potenzial, daraus kann Hermann viel machen und die nächsten Jahre prägen. Die Trainerverabschiedung von Lothar und die Vorstellung von Hermann erfolgte in Spielersitzungen noch via Zoom. Wir hoffen dieses Format bald ändern zu können, sowie auf eine baldige Rückkehr auf den grünen Rasen. Das Licht im Tunnel sieht man schon", so das Abteilungsleiter-Duo Bernhard Fischerauer und Florian Simet. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
RSV Walchsing
13
53:12
37
2.
DJK-SV Dorfbach
13
51:23
32
3.
DJK-SC Sandbach
13
32:22
25
4.
FC Egglham
12
50:19
24
5.
FC Aldersbach
13
39:21
22
6.
SpVgg Pleinting
13
33:44
18
7.
SV Tettenweis
12
24:21
16
8.
SVG Ruhstorf
13
31:37
13
9.
TSV Bad Griesbach
13
17:53
9
10.
TSV Aidenbach
12
16:35
7
11.
DJK-FC Neustift
13
6:65
1




Ihr vorletztes Spiel in der Kreisliga bestritten die Aurer um (v.l.) Raphael Wolf, Doppeltorschütze Thomas Nader und Daniel Stadler in Geiersthal. Nach dem 2:2 gab es nur noch eine Begegnung, gegen Zwiesel, die der spätere Absteiger mit 1:0 gewann. −Foto: Thomas Gierl

Durch den Abstieg am Grünen Tisch über die Quotienten-Regelung findet sich der TSV Frauenau in der...



"Er gehörte zu den Schwächsten auf dem Spielfeld", schrieb die "Gazeta Wyborca" über Robert Lewandowski. −Foto: dpa

Robert Lewandowski versuchte es nach dem Auftaktflop seiner Polen mit nüchterner Analyse...



Schenken sich nichts: Serge Gnabry (l.) und Joshua Kimmich sind gute Freunde, beim Sprint-Duell zählt das aber nicht. −Foto: imago images

Vor dem Auftaktspiel gegen Frankreich (Dienstag, 21 Uhr, ZDF) ist die Lust riesig bei der Deutschen...



Der TSV Buchbach um Christian Brucia möchte heute einen Testspielsieg bejubeln. −Foto: Butzhmammer

Die Terminierung des Testspiels zwischen dem Fußball-Regionalligisten TSV Buchbach und dem...



Künftig für den FC Wels am Ball. Christian Piermayr. −Foto: Lakota

Nach drei Jahren im grün-weißen Trikot wird Christian Piermayr den SV Schalding verlassen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver