Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





A-Klasse Regen  |  12.09.2021  |  19:29 Uhr

Die "22er" bleiben Oberkreuzberg auf den Fersen – Zitzelsperger lässt Langdorf jubeln – Zwiesel II sagt ab

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 13 / 14
  • Pfeil
  • Pfeil




Spiel gedreht, drei Punkte geholt: Der FC Langdorf (um Spielertrainer Andreas Bischoff) besiegte Bürgerholz Regen mit 3:2. −Foto: Frank Bietau

Spiel gedreht, drei Punkte geholt: Der FC Langdorf (um Spielertrainer Andreas Bischoff) besiegte Bürgerholz Regen mit 3:2. −Foto: Frank Bietau

Spiel gedreht, drei Punkte geholt: Der FC Langdorf (um Spielertrainer Andreas Bischoff) besiegte Bürgerholz Regen mit 3:2. −Foto: Frank Bietau


Auf den Fersen bleibt der SV 1922 Zwiesel der Spielvereinigung Oberkreuzberg. Weil der Spitzenreiter der A-Klasse Regen spielfrei hatte und die "22er" die Spvgg Brandten mit 7:1 nach Hause schickten, beträgt der Rückstand nun nur noch einen Zähler. Zum erweiterten Verfolgerkreis zählen außerdem Regen II (6:3 in Zwieselau), Rinchnach (4:1 gegen Schweinhütt) und Langdorf (3:2 gegen Bürgerholz Regen). Zu einem kampflosen Sieg kam Klingenbrunn, da die Zwieseler Kreisliga-Reserve keine Mannschaft stellen konnte. "Wir haben zur Zeit einfach zu viele Verletzte und Urlauber", sagte SC-Trainer Thomas Kagerbauer auf PNP-Nachfrage.

SV 1922 Zwiesel – Spvgg Brandten 7:2: Zwiesel hatte das Spiel über 90 Minuten im Griff. Bei besserer Chancenverwertung wäre ein höherer Sieg möglich gewesen. Tore: 1:0 Alexander Gerl (11./Elfmeter); 2:0 / 3:0 Matthias Koller (22. / 34.); 4:0 Sergej Nischnik (46./Eigentor); 5:0 Christopher Augustin (57.); 6:0 Tobias Simmeth (69.); 6:1 Augustin (77./Eigentor); 6:2 Nischnik (81.); 7:2 Gerl (85.); SR Christian Jobst (Ruhmannsfelden); 150.

Langdorf – Bürgerholz Regen 3:2: Die erste Halbzeit zeigt Langdorf eine ansprechende Leistung und spielte auf ein Tor. Es reichte aber nur zur 1:0-Führung durch ein Tor von Samuel Mühl (37.). In der zweiten Hälfte präsentierte sich Bürgerholz wesentlich kämpferischer und aggressiver. Langdorf spielte pomadig und kam nicht mehr in die Zweikämpfe. Die Folge: Bürgerholz drehte die Partie. Erst nach dem Rückstand wachte Langdorf wieder auf und begann zu kämpfen. Nach einem langen Ball durch Gabriel erzielte der eingewechselte Dankesreiter das 2:2 (65.). Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld köpfte Zitzelsperger in der 68. Minute das 3:2. Der Bürgerholzer Torwart segelte am Ball vorbei. Mit etwas Glück wäre für Bürgerholz auch ein Punkt möglich gewesen. Tore: 1:0 Samuel Mühl (37.); 1:1 Christopher Wenig (55.); 1:2 Sebastian Fuchs (60./Elfmeter); 2:2 Aaron Dankesreiter (65.); 3:2 Christian Zitzelsperger (68.); SR Robert Fischer (Kirchberg); 150.

Rinchnach – Spvgg Schweinhütt 4:1: Schweinhütt begann druckvoll und erzielte in der 7. Minute das 1:0. Rinchnach setzte aber gleich nach und netzte mit einem Kopfball von Günther Denk zum 1:1 ein (11.). Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, Rinchnach ging erneut mit 2:1 in Führung. In der zweiten Halbzeit versuchte Schweinhütt alles, jedoch kam nichts Zählbares dabei heraus. Rinchnach konterte und konnte durch Tore von Günther Denk und Sven Pertler die Partie entscheiden. Tore: 0:1 Johannes König (7.); 1:1 Günther Denk (11.); 2:1 Benjamin Kroner (29.); 3:1 Denk (75.); 4:1 Sven Pertler (87.); SR Armin Riedl (Arnschwang); 120.

Spvgg Zwieselau – TSV Regen II 3:6: Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf aus Sicht der Gastgeber nicht wieder, da Zwieselau sehr viele Chancen vergab. Tore: 0:1 Christoph Probst (7.); 0:2 Stepahn Strassner (18.); 0:3 Thima Füller (24.); 0:4 Tim Ganserer (42./Elfmeter); 1:4 Franz-Xaver Raith (55./Elfmeter); 1:5 Stefan Roos (62.); 2:5 Sebastian Bielmeier (65.); 3:5 Franz Xaver Raith (70. / Elfmeter); 3:6 Tim Ganserer (71.); SR Patrick Fuchs; 70.

Spiegelau – Spvgg Rabenstein 1:4: In einem schwachen A-Klassenspiel siegten die Gäste verdient. Spiegelau konnte an vergangene Leistungen nicht anknüpfen und haderte mit sich selbst. Nach der Halbzeit nahm Rabenstein das Zepter in die Hand. Tore: 1:0 Mike Wrona (30.); 1:1 Philipp Weinberger (38.); 1:2 / 1:3 Patrick Rietzler (54./69.); 1:4 Matthias Drexler (89.); SR Siegfried Domani (Habischried); 80.

Klingenbrunn – SC Zwiesel II x:0: Der Gast aus Zwiesel konnte keine Mannschaft stellen.

Am Freitag
Bürgerholz Regen – Rinchnach 2:2: Die ersten 20 Minuten gehörten Bürgerholz. Danach nahm der Gast das Heft in der Hand und führte zur Pause m it 1:0. Die zweite Halbzeit begann mit einem offenem Schlagabtausch. Bürgerholz glich mit einen Foulelfmeter aus. Kurz darauf ging "Klouster" mit 2:1 in Führung. Den Ausgleich markierte Stefan Pfeffer mit einen herrlichen 25-Meter-Schuss. Tore: 0:1 Patrick Heinzl (39.); 1:1 Sebastian Fuchs (47./Elfmeter); 1:2 Günther Denk (48.); 2:2 Stefan Pfeffer (64.); SR Stefan Leng (Pankofen); 100. − redSpielfrei: Spvgg Oberkreuzberg.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Oberkreuzberg
16
64:16
44
2.
Rinchnach
16
62:25
35
3.
SV 1922 Zwiesel
15
46:23
31
4.
Langdorf
16
54:27
31
5.
Schweinhütt
15
48:27
31
6.
TSV Regen II
15
36:26
27
7.
Klingenbrunn
16
30:22
25
8.
Bürgerholz Regen
15
27:28
17
9.
Brandten
16
30:51
13
10.
SC Zwiesel II
16
26:58
12
11.
Zwieselau
16
21:54
10
12.
Rabenstein-Klautzenbach
15
18:52
7
13.
Spiegelau
15
9:62
1




Denkt ans Karriereende: Richard Freitag. −Foto: Daniel Karmann/dpa

Neulich war wieder einer dieser Tage, an denen Richard Freitag alles fürchterlich sinnlos vorkommen...



Die neuen Sportlichen Leiter Stefan Kurz und Christian Wolf (r.) mit ihrem ersten Transfer: Philipp Roos läuft künftig für den FC Passau auf. −Foto: FCP

Sie haben Verstärkungen angekündigt, der erste Neuzugang ist nun fix: Der 1...



Sie feiern ihren Torwart: 1860 München unterlag am Dienstagabend gegen Waldhof Mannheim, auch weil der Gäste-Keeper Timo Königsmann einen schwach geschossenen Elfmeter von Keanu Staude parierte. −Foto: Imago Images

Irre Partie auf Giesings Höhen – und Waldhof Mannheim hat in der 3. Liga einen Aufstiegsplatz...



Zurück zum Juniorenfußball: Günther Himpsl bleibt nach seinem Rücktritt als Trainer des 1.FC Passau am Ball und schließt sich dem Nachwuchsleistungszentrum der Spvgg Grün-Weiß Deggendorf an. −Foto: Sigl

Günther Himpsl (64) nimmt eine neue Aufgabe in Angriff. Der Fußball-Fachmann aus Untermitterdorf...



Der Nachwuchs des FC Bayern war schon öfter zu Gast in Simbach, 2019 gewannen die Münchner das Turnier, 2020 wurden sie Zweiter. −Foto: Archiv

Nächste Absage eines prominenten Hallen-Turniers in Niederbayern: Der Teamsport Hofbauer-Cup fällt...





Sie feiern ihren Torwart: 1860 München unterlag am Dienstagabend gegen Waldhof Mannheim, auch weil der Gäste-Keeper Timo Königsmann einen schwach geschossenen Elfmeter von Keanu Staude parierte. −Foto: Imago Images

Irre Partie auf Giesings Höhen – und Waldhof Mannheim hat in der 3. Liga einen Aufstiegsplatz...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver