Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Zurück zum Ex-Verein  |  25.11.2021  |  13:07 Uhr

Rabenstein extrem enttäuscht: Spielertrainer Rietzler wirft Handtuch – und geht mit zwei Spielern nach Frauenau

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 15
  • Pfeil
  • Pfeil




Patrick Rietzler. −Foto: Verein

Patrick Rietzler. −Foto: Verein

Patrick Rietzler. −Foto: Verein


Die Spvgg Rabenstein braucht einen neuen Coach. Spielertrainer Patrick Rietzler (31) verkündete in dieser Woche überraschend seinen Rücktritt beim Regener A-Klassisten. Er wird zu seinem Ex-Verein Verein TSV Frauenau zurückkehren – ebenso wie zwei weitere Spieler. Dennoch blickt der Verein positiv in die Zukunft. "Es wird auch ohne ihn weitergehen und wir werden in Zukunft erfolgreich sein", sagt der 1. Vorsitzender Florian Däuschinger.

Die Enttäuschung im Lager der Rabensteiner ist dennoch extrem groß, wie aus einem Vereinsbericht hervorgeht. Laut der Verantwortlichen habe sich der Rücktritt in keinster Weise angedeutet. Auch die Geschehnisse im letzten Saisonspiel geben dien Funktionären Rätsel auf. "Ja wir waren geschockt. Und vor allem enorm enttäuscht", sagt Vorstand Däuschinger. Der Verein wirft dem Coach widersprüchliche Aussage vor. Zudem habe lange nichts auf einen Abschied hingedeutet. "Mit unserem Spartenleiter plante er täglich die Winterpause und die Vorbereitung auf die Rückrunde. Und dann kommt von heute auf morgen ein solcher Sinneswandel und er ist wie ein anderer Mensch. So kennen wir ihn gar nicht. Was ihn zu seiner Entscheidung gebracht hat wissen wir nicht", sagt Vorstand Däuschinger.

Auch der bisherige Co-Trainer Christian Probst hält in einem Vereinsstatement mit seiner Enttäuschung nicht hinter dem Berg. "Es war immer die Rede davon, dass wir das bis mindestens zum Ende der Saison durchziehen und dass das Ganze ein Prozess ist und wir nächstes Jahr so richtig angreifen. Über die Art und Weise seines Rücktritts bin ich charakterlich enorm enttäuscht."

Der 1. Vorsitzende Florian Däuschinger meint: "Es freut uns sehr, dass Christian Probst, anders als Patrick Rietzler, zu seinem Wort steht und dem Verein als Co-Trainer treu bleibt. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, ihm einen weiteren Trainer an die Seite zu stellen. Wir sind bereits in Gesprächen mit einem potenziellen Kandidaten. Außerdem steht eine interimsmäßige Notfalllösung zur Verfügung. Wir sind zuversichtlich, dass wir in den nächsten Tagen die Mannschaft über den neuen Trainer informieren können. Es wird auf jeden Fall auch ohne Patrick weitergehen und wenn wir alle an einem Strang ziehen, werden wir in Zukunft erfolgreich sein." − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Oberkreuzberg
16
64:16
44
2.
Rinchnach
16
62:25
35
3.
SV 1922 Zwiesel
15
46:23
31
4.
Langdorf
16
54:27
31
5.
Schweinhütt
15
48:27
31
6.
TSV Regen II
15
36:26
27
7.
Klingenbrunn
16
30:22
25
8.
Bürgerholz Regen
15
27:28
17
9.
Brandten
16
30:51
13
10.
SC Zwiesel II
16
26:58
12
11.
Zwieselau
16
21:54
10
12.
Rabenstein-Klautzenbach
15
18:52
7
13.
Spiegelau
15
9:62
1




Ein packendes Duell lieferten sich die Passau Black Hawks um Doppeltorschütze Jeff Smith (2. von links) mit den Memmingen Indians und Linus Svendlund sowie Torwart Marco Eisenhut. Die Gäste aus dem Allgäu setzten sich nach Verlängerung mit 4:3 durch. −Foto: Michael Sigl

Der Deggendorfer SC hat in der Eishockey-Oberliga Süd den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter...



Remiskönige: Zehnmal spielte Plattling um Artem Schneider (v.r.) und Lukas und Moritz Obergrußberger Unentschieden. −Foto: Franz Nagl

Nach langem Zögern hat der Bayerische Fußball-Verband die niederbayerischen Bezirksligen vorzeitig...



Erling Haaland steht beim BVB vor einem überraschend schnellen Comeback. −Foto: dpa

Diese Nachricht zu Topstürmer Erling Haaland tut der zuletzt arg malträtierten BVB-Seele richtig gut...



Erik Lesser beim Weltcup-Rennen im März 2021 im schwedischen Östersund. −Foto: Wiklund, dpa-Archiv

Corona bestimmt auch die neue Saison der Biathleten, Hochfilzen und Oberhof finden ohne Fans statt...



Die Löwen durften in Havelse jubeln. −Foto: imagoimages

Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver