Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





25.08.2019 | 20:27 Uhr

Sanka und Spielabbruch in Langdorf – Schweinhütt springt an die Spitze − Wolf lässt Bodenmais jubeln

Lesenswert (5) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 4 / 10
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Spvgg Schweinhütt springt nach dem 2:1 in Rinchnach auf Platz eins – auch weil die Partie in Langdorf abgebrochen wurde. −Foto: F. Bietau

Die Spvgg Schweinhütt springt nach dem 2:1 in Rinchnach auf Platz eins – auch weil die Partie in Langdorf abgebrochen wurde. −Foto: F. Bietau

Die Spvgg Schweinhütt springt nach dem 2:1 in Rinchnach auf Platz eins – auch weil die Partie in Langdorf abgebrochen wurde. −Foto: F. Bietau


Die Spvgg Schweinhütt ist neuer Tabellenführer in der A-Klasse Regen. Die Kagerbauer-Elf gewann in Rinchnach 2:1 und führt nun das Klassement an. Der bisherige Spitzenreiter Oberkreuzberg blieb (zunächst) ohne Punkte, weil die Partie in Langdorf beim Stand von 2:2 abgebrochen wurde. Langdorfs Spielertrainer Andreas Bischoff brach sich nach einem Zweikampf das Schienbein, wurde mit dem Sanka ins Krankenhaus gebracht und nach Auskunft des Langdorfer Spartenleiters Martin Hartl noch am Abend operiert. Oberkreuzbergs Peter Vaal foulte Bischoff im Strafraum und sah die rote Karte. "Das war kein böswilliges Foul", sagte Schiedsrichter Mario Herzig (Neuschönau) auf PNP-Nachfrage. "Er wurde vom Platz gestellt, weil er letzter Mann war." Der Elfmeter wurde im Anschluss nicht mehr ausgeführt, Herzig brach die Partie aufgrund der schweren Verletzung ab.

Spiegelau – Frauenau II 0:3: Eine Stunde lang war das Spiel umkämpft und ausgeglichen. Nach dem Führungstreffer von Frauenau verlor Spiegelau den Faden. Demnach ging der Sieg der Aurer in Ordnung. Tore: 0:1 Hans Stangl (58.); 0:2 Maximilian Keilhofer (70./Elfmeter); 0:3 Korbinian Listl (72.); Gelb-Rot: Paul Zylka (S./67.); Abid Akbari (S./77.), Manuel Landgraf (S./80.); SR Matthias Wolf (Grafenau); 40.

Bürgerholz Regen – Zwieselau 4:3: Tore: 0:1 Patrick Mejstrik (41.); 1:1, 2:1 Christopher Wenig (45., 53.); 3:1 Ludwig Kreuzer (63.); 3:2 Severin Miera (64.); 3:3 Mejstrik (69.); 4:3 Benedikt Hof (86.); SR Reinhold Meier (Thenried); 80.

Langdorf – Oberkreuzberg Abbr: Das Spiel wurde beim Stand von 2:2 von Schiedsrichter Mario Herzig (Neuschönau) abgebrochen.

Brandten – Bodenmais 0:1: In einen schwachen Spiel war Bodenmais das bessere Team. Tor: Tobias Wolf (12.); SR Toni Kuster (Preying); 80.

SV 22 Zwiesel – Rabenstein-Klautzenbach 7:1: Das Heimteam führte nach fünf Minuten bereits mit 2:0. In der zweiten Hälfte wurde es eine Wasserschlacht, in der an Fußballspielen kaum mehr zu denken war. Trotzdem konnte Zwiesel noch auf 7:1 erhöhen. Tore: 1:0 Kurt Linsmeier (5.); 2:0 Alessandro Bendinelli (6.); 3:0 Eigentor Fabian Kieslinger (15.); 4:0, 5:0 Mario Weinberger (32., 45.); 6:0 Manfred Zaglauer (60.); 7:0 Simon Fieweger (66.); 7:1 Andreas Wölfl (81.); SR Christoph Achatz (Arnbruck); 129.

Rinchnach – Schweinhütt 1:2: Rinchnach versuchte, das Spiel zu kontrollieren. Die 1:0-Führung durch Kiepert war die Folge. Nach einer Unachtsamkeit in der Klousterer Abwehr konnte jedoch Schweinhütt durch Lo Conte ausgleichen. Kurios wurde es vor der Halbzeit. Nach einem Foul an den Klousterer Kiepert im Strafraum der Schweinhütter ertönte für alle folgerichtig der Pfiff des Schiedsrichters. Der Schiedsrichter entschied aber auf indirekten Freistoß für Rinchnach. Schweinhütt ging durch ein Drazan-Tor in Führung. Trotz optischer Überlegenheit wendete Rinchnach die Niederlage nicht mehr ab. Tore: 1:0 Vinzent Kiebert (24.); 1:1 Dennis Lo Conte (29.); 1:2 Michal Drazan (55.); SR Josef Moser (Zwieselau); 150. − red













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SpVgg Schweinhütt
9
37:12
22
2.
TSV Bodenmais
9
25:5
21
3.
SV 1922 Zwiesel
9
33:12
19
4.
SpVgg Oberkreuzberg
8
26:9
17
5.
FC Rinchnach
9
26:9
15
6.
FC Bürgerholz Regen
8
27:20
14
7.
FC Langdorf
8
23:10
12
8.
SpVgg Brandten
9
22:19
12
9.
TSV Frauenau II
9
10:28
5
10.
TSV 1924 Spiegelau
7
5:25
3
11.
SpVgg Zwieselau
9
10:52
1
12.
SpVgg Rabenst.-Klautzen.
8
6:49
1




Es lief schon mal besser für Anton Autengruber und den TSV Waldkirchen. −Foto: Sven Kaiser

Viel Freude versprühte Anton Autengruber, Trainer des TSV Waldkirchen am Freitagabend nicht...



Starke Parden zeigte Pablo Artner beim SV Schalding bisher in der Bezirksliga – am Samstag steht er nun im Regionalliga-Tor. −Foto: Mike Sigl

Auf der Torhüterposition herrscht beim SV Schalding seit Jahren Kontinuität...



Enttäuschung am Reuthinger Weg: Die Schaldinger zeigte gegen Memmingen eine schwache Vorstellung. −Foto: Andreas Lakota

Erstmals seit vier Spielen in der Regionalliga Bayern ging der SV Schalding-Heining als Verlierer...



Kampf um jeden Zentimeter: Bremerhavens Fedor Kolupajlo und Chase Balisy leiferten sich packende Zweikämpfe. −Foto: Schindler

Straubing. Wenn die Straubing-Fans in die Eishalle gehen, bekommen sie etwas für ihr Geld...



Mehr als nur einen Schulterklopfer hat sich Sammy Ammari vom SV Wacker Burghausen mit seinen zwei Toren gegen Nürnberg verdient. −Foto: Butzhammer

Das Gesetz der Serie hält, wenn Burghausen und Nürnberg II in der Regionalliga aufeinander treffen:...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver