Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.08.2018 | 18:41 Uhr

19 Treffer in drei Spielen: "Tormaschine" March läuft weiter heiß – Weinberger-Doppelpack lässt SV Zwiesel jubeln

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Erst sieben Minuten waren in Ruhmannsfelden gespielt, als Sandro Gregori (l.) zum 1:0 für die Spvgg II gegen Bodenmais einnetzte. Andreas Zeidler feiert mit dem Torschützen. − Foto: Alexander Bloch

Erst sieben Minuten waren in Ruhmannsfelden gespielt, als Sandro Gregori (l.) zum 1:0 für die Spvgg II gegen Bodenmais einnetzte. Andreas Zeidler feiert mit dem Torschützen. − Foto: Alexander Bloch

Erst sieben Minuten waren in Ruhmannsfelden gespielt, als Sandro Gregori (l.) zum 1:0 für die Spvgg II gegen Bodenmais einnetzte. Andreas Zeidler feiert mit dem Torschützen. − Foto: Alexander Bloch


Stolze 19 Treffer hat der SV March nach nur drei Spielen in der A-Klasse Regen auf dem Konto. Auch am gestrigen Sonntag ließ es die Mannschaft von Trainer Tobias Pointinger ordentlich krachen und servierte die SG Kaikenried mit 6:1 ab. Tabellenführer bleibt aber weiterhin Langdorf. Dem FC reichte dazu ein 1:1-Unentschieden in Achslach.

Ruhmannsfelden II – Bodenmais 2:2: Ruhmannsfelden begann verhalten und bereits nach fünf Minuten meisterte der starke Gäste-Keeper Greipl zwei Hochkaräter. In der 7. Minute setzte der Hausherr nach und erzielte mit einem platzierten Schuss die Führung. Noch kurz vor der Pause konnte Bodenmais mit einem berechtigten Foulelfmeter das 1:1 markieren. Im zweiten Abschnitt nutzte der Gast eine Unachtsamkeit der Heimelf zum 1:2. Mit der letzten Aktion gelang den Hausherren der umjubelte Ausgleichstreffer. Tore: 1:0 Sandro Gregori (7.); 1:1 Sebastian Schaller (44.); 1:2 Lukas Wölfl (47.); 2:2 Thomas Bielmeier (90.+3). SR Michael Holzapfel (Allersdorf); 50 Zuschauer.

Spvgg Rabenstein – SG Teisnach II 5:0: Zu Beginn der ersten Hälfte boten beide Teams eine ausgeglichene Partie. Rabenstein markierte das 1:0 und legte kurze Zeit später das 2:0 nach. Danach war der Hausherr die tonangebende Elf. Zwei schnelle Tore nach der Pause entschieden dann das Spiel frühzeitig. Tore: 1:0 Matthias Drexler (20.); 2:0 Axel Hassauer (22.); 3:0 Thomas Huber (46.); 4:0 Sergej Nischnik (50.); 5:0 Maximilian Hilgart (88.). SR Florian Kreuzer (St. Oswald); 60.

Zwieselau – Geiersthal II 2:1: Mit 2:0 wurden die Seiten gewechselt. Als dann der Geiersthaler Sebastian Paukner mit Gelb-Rot vom Platz musste, konnte der Hausherr aus seinem Überzahlspiel in der zweiten Halbzeit kein Kapital schlagen. Alles in allem gesehen ging aber der Punktgewinn der Hausherren in Ordnung. Tore: 1:0 Kevin Wimmer (16.); 2:0 Markus Joachimsthaler 840.); 2:1 Christian Rankl (90.). Gelb-Rot: Sebastian Paukner (G, 34.). SR Bernhard Schmalzbauer (Innernzell); 50.

SV Zwiesel – Bürgerholz Regen 2:1: Der ausgeglichenen Spielhälfte fehlten die besonderen Hochkaräter. Dass mit 0:0 die Seiten gewechselt wurden, war deshalb nicht verwunderlich. Nach der Pause konnte der SV 22 ein Chancenplus erspielen und deshalb war der Sieg verdient. Tore: 0:1 Thomas Kroner (59.); 1:1, 2:1 Mario Weinberger (63., 76.). SR Georg Blöchinger (Thurmansbang); 100.

March – SG Kaikenried 6:1: Bereits in der zwölften Minute fiel das 1:0 für die Gastgeber. Im Laufe der ersten Hälfte bauten dann die Marcher ihre Führung auf 5:0 aus. Nach dem Seitenwechsel verkürzte die SG auf 5:1, ehe dann die Hausherren den 6:1-Endstand herstellten. Hätte March seine Möglichkeiten besser genutzt, wäre ein noch höherer Sieg drin gewesen. Aber Pointinger (80., 86.) und Wolfsegger (82.) vergaben ihre klaren Chancen. Tore: 1:0 Tobias Pointinger (12.); 2:0 Alexander Gabauer (15.); 3:0 Sebastian Kroiß (35.); 4:0 Gabauer (37.); 5:0 Pointinger (45.); 5:1 Matthias Ernst (56.); 6:1 Johannes Pöhn (57.). SR Fabian Schmid (SC Zwiesel); 150.

Achslach – Langdorf 1:1: Eine gerechte Punkteteilung in einem durchschnittlichen A-Klassenspiel. Der Gast war in der ersten Halbzeit die agilere Mannschaft, die einen Abwehrfehler zum 0:1 nutzte. Nach der Pause war Achslach das bessere Team, dass sich den Ausgleich redlich verdiente. Die Langdorfer brachten nur noch weite Bälle nach vorne von denen sich der SV wenig beeindrucken ließ. In der 45. Minute hatte Langdorf Pech, dass die Latte nach einem Freistoß von Iri Korinek einen weiteren Treffer verhinderte. Tore: 0:1 Christian Zitzelsperger (27.); 1:1 Markus Weinberger (83.). SR Alexander Weinberger (Schöfweg); 100. − pf













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
March
16
85:12
44
2.
Langdorf
17
54:16
39
3.
Bodenmais
17
59:25
36
4.
Zwiesel
16
56:26
33
5.
Achslach
17
48:35
29
6.
Bürgerholz Regen
15
32:21
26
7.
Ruhmannsfelden II
17
41:32
23
8.
Zwieselau
16
51:50
22
9.
Brandten
15
32:35
18
10.
SG Kaikenried/Böbrach
17
30:60
16
11.
Geiersthal II
17
22:63
8
12.
Rabenst.-Klautz.
17
23:66
4
13.
SG Teisnach/Gotteszell II
17
19:111
4




Die Frage, ob auch wirklich alle DSC-Spieler den Ernst der Lage erkannt haben, stellen sich derzeit viele Fans. Das Foto zeigt ein Plakat vom Sonntag. −Foto: Rappel

Die Hoffnung auf den vorzeitigen Klassenerhalt in der DEL2 ist endgültig dahin...



Drei Treffer beim 6:1-Sieg des TSV Mauth in Zenting (KK Freyung): Michael Segl. −Foto: Michael Duschl

Der Ball rollt wieder auf den niederbayerischen Plätzen − und am ersten Wochenende mit...



Die neuen Verantwortlichenbeim SV Hutthurm: (v.li.) Georg Fuchs, Susanne Binder, Markus Baumann, Brigitta Hofbauer, Pia Moser, Uwe Göttl, 1. Vorstand Hans Freund, Sascha Vrbnjak, Alexander Gahbauer, 2. Vorstand und sportlicher Leiter Konrad Behringer, Franz Wagner und Jan Grillmeier Beisitzer und Volksfest-Koordinator. −Foto: SV Hutthurm

Der SV Hutthurm hat mit Hans Freund einen neuen Vorsitzenden. Er folgt Alexander Gahbauer nach...



rs Lucas Hernández. −Foto: dpa

Der Transfer des französischen Fußball-Weltmeisters Lucas Hernández von Atlético Madrid zum FC...



Wechselt im Sommer vom Kreisklassisten SV Röhrnbach zum SV Perlesreut: Christian Philipp (20). −Foto: M. Duschl

Es ist ein Luxus in Ruhe und ohne Druck an der Weiterentwicklung von Mannschaft und Spielern...





So sieht Frust aus: Schaldings Spieler nach Schlusspfiff, Nico Dantscher (2.v.r.) sah zudem Rot. −Foto: Lakota

Dritte Niederlage im vierten Pflichtspiel 2019: Der SV Schalding-Heining rutscht in die Krise...



Eine kleine Lücke reicht: Liverpools Virgil van Dijk erzielt zwischen Mats Hummels und Javi Martinez hindurch per Kopf das 2:1. Mané macht mit seinem zweiten Treffer wenig später den Deckel drauf für die Reds. −Foto: M.i.S.

Ein unterm Strich hilfloser FC Bayern ist an Jürgen Klopp und dem FC Liverpool gescheitert...



Riesen Jubel gab es in Eberhardsberg nach dem 6:1 gegen Straßkirchen. −Foto: Kaiser

Was für ein Auftakt des Spitzenreiters! Mit 6:1 hat Eberhardsberg das Topspiel der KK Passau gegen...



So jubelt der Überraschungssieger des 22. Spieltags: Die Fußballer des TV Freyung um 0:1-Torschütze Daniel Krieg (2.v.r.). −Foto: A. Lakota

War das schon die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen der Bezirksliga Ost...



Fußballstar Leroy Sané hat mit einem ausgefallenen Outfit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver