Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Tabellenführer der A-Klasse Plattling fehlen vier Siege | 16.12.2020 | 11:57 Uhr

Wieder Kreisklasse nach 17 Jahren? Plattlinger Kickers fühlen "ultimative Sehnsucht"

von Sebastian Lippert

Lesenswert (12) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Der Chef: Philipp Krämer lenkt als Spielertrainer die Geschicke. −F.: Nagl

Der Chef: Philipp Krämer lenkt als Spielertrainer die Geschicke. −F.: Nagl

Der Chef: Philipp Krämer lenkt als Spielertrainer die Geschicke. −F.: Nagl


Die Kickers streben in die Kreisklasse: Im Mai 2021 feiern die Plattlinger womöglich die Rückkehr in die Kreisklasse – nach 17 Jahren Abstinenz. Die Plattlinger Kickers stehen damit vor dem größten Vereinserfolg dieses Jahrzehnts: Maximal vier Siege fehlen noch zur Meisterschaft in der A-Klasse Plattling. Zur Jahrtausendwende war der Verein binnen drei Jahren – von 2000 bis 2003 – aus der Bezirksliga in die A-Klasse abgestiegen.

Entsprechend euphorisch war der Klub vor dem Re-Start des Amateurfußballs im vergangenen September. Die Kickers riefen die Mission "Seven Steps" aus, also sieben Spiele zu Titel und Aufstieg. Mit Blick auf mittlerweile nur mehr sechs ausbleibende Partien bei zehn Punkten Vorsprung – respektive acht, wenn der TSV Aholming sein Nachholspiel gewinnt – sind die Kickers ihrem Ziel schon nah gekommen.

Ihr Erfolg kommt nicht von ungefähr: Im Vorjahr verlor man ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem FC Moos um Platz 1 (beide 58 Punkte) im direkten Vergleich (0:3, 0:1) und als Vizemeister dann auch das Relegationsspiel gegen die SG Bogen II/Oberalteich (1:2).

Nun nimmt man den nächsten Anlauf. 22 Spieler kamen bisher zum Einsatz, angeführt vom Spielertrainer-Duo Philipp Krämer (34) und "Co" Dominik Czech (28). Auch der junge 1. Vorsitzende selbst wirkte einmal mit: Thomas Hartl (31). Dass der Verein auf der Trainerposition auf Kontinuität setzte, zahlt sich nun aus. Krämer lenkt die Geschicke der ersten Elf nun schon im vierten Jahr.

"Die Handschrift der Trainer ist klar erkennbar", sagt Thomas Hartl erfreut. In der Personalie Krämer auf Kontinuität zu setzen, zahle sich nun aus. "Schon in der letzten Saison war die Tendenz ganz klar erkennbar. Daran konnten wir nahtlos anknüpfen", so Hartl. Mit den Trainern habe man Vorgespräche geführt, eine Einigung auf weitere Zusammenarbeit wurde aber auch aufgrund der Pandemie noch nicht erzielt.

Sportlich gehe es im neuen Jahr darum, den Aufstieg so schnell wie möglich fix zu machen. Ein Endspiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten SV Buchhofen am letzten Spieltag will man in jedem Fall vermeiden und geht auch davon aus, das zu schaffen.

Der Wiederaufstieg in die Kreisklasse, er wäre ein Meilenstein. "Alle, die mit unserem Verein zu tun haben, verspüren eine ultimative Sehnsucht nach der Kreisklasse. Wir sehnen uns immens danach", sagt Thomas Hartl. Dass diese Mannschaft noch gestoppt werden kann, scheint unwahrscheinlich – auch, wenn Winterneuzugänge bisher ausbleiben.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Plattlinger Kickers
16
50:13
43
2.
SV Buchhofen
16
42:16
33
3.
TSV Aholming
15
48:20
32
4.
Spvgg Aicha/D.
16
36:23
27
5.
SV Pankofen
15
48:23
27
6.
SV Niederpöring/Tabertshsn.
15
43:38
26
7.
SV Wallerfing
16
39:30
24
8.
TSV Hengersberg
16
30:37
19
9.
SV Otzing
16
29:43
18
10.
FC Künzing III
16
28:50
13
11.
FC Obergessenbach
16
29:64
8
12.
Spvgg Forsthart
17
18:83
4




Er braucht die Pferde, sie brauchen ihn: Tobias Bachl, hier mit Vingino. Der Schimmelhengst, als Turnierpferd international erfolgreich, gilt als wertvoller "Vererber", wie es in der Züchtersprache heißt. −Foto: H.B.

Züchter, Springreiter, Chef eines Familienbetriebs: Tobias Bachl lebt für seine Pferde – und...



Um dieses Bild bei Instagram geht’s – zwölf Spieler des FC Augsburg nach dem Sieg in Mainz. −Screenshot: Scherer

Nach einem Jubel-Foto droht dem FC Augsburg Ärger mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB)...



−Foto: privat

Jeden Donnerstag spricht Kultreporter Karlheinz Kas über die Fußball-Woche - klar, meinungsstark...



Mixed-Gold ist für Markus Eisenbichler (links) in der Tasche, Silber von der Normalschanze für Karl Geiger dazu. Die beiden besten DSV-Adler gehen entspannt in das letzte WM-Einzelspringen. −Foto: Hildenbrand, dpa

Die DSV-Adler peilen beim Einzel auf der Großchance am Freitag und dem Teamwettbewerb am Samstag...



Im September verließ Julian Pollersbeck nach einem unrühmlichen Ende den Hamburger SV. Bei seinem neuen Klub Olympique Lyon ist er noch ohne Einsatz - was sich nun ändern könnte. −Foto: Archiv dpa

Mitte September 2020 wechselte Torhüter Julian Pollersbeck (26) nach gut drei Jahren beim Hamburger...





Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat keine Erklärung für die vielen Coronafälle...



Noch ruht der Ball im Amateurfußball. −Foto: Ritzinger, Archiv

Der Frühling kommt, doch viele Amateurfußballer werden sich vielleicht bald warm anziehen müssen:...



−Foto: Symbolbild Lakota

"Der Frühling 2021 wird anders sein als der Frühling vor einem Jahr", sagte Bundeskanzlerin Angela...



−Symbolbild: dpa

Der Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch wird offenbar auch dem Breiten- und Amateursport Lockerungen des...



Die Vorentscheidung: Leverkusens Torwart Niklas Lomb warf Jordan Siebatscheu (links) den Ball nach einer Flanke vor die Füße. Der 24-Jährige nutzte den Torwartfehler zum 0:1. −Foto: Martin Meissner/dpa

Das Achtelfinale in der Europa League wird ohne deutsche Beteiligung gespielt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver