Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





08.09.2019 | 19:53 Uhr

Kumreut weist Prag in die Schranken – SG Kreuzberg stürmt nach vorne – Fürsteneck schießt Herzogsreut ab

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 12
  • Pfeil
  • Pfeil




Prag um Quirin Wagner unterlag mit 0:4 in Kumreut. −Foto: Archiv Escher

Prag um Quirin Wagner unterlag mit 0:4 in Kumreut. −Foto: Archiv Escher

Prag um Quirin Wagner unterlag mit 0:4 in Kumreut. −Foto: Archiv Escher


Eine ganz bittere 0:4-Niederlage kassierte der bisherige Spitzenreiter SV Prag in Kumreut und wurde damit als Primus abgelöst. Von ganz oben grüßt nun die SG Kreuzberg, die sich bei der Hutthurmer "Zweiten" mit 3:2 behauptete. Fürsteneck beendete sein kleines Zwischentief mit dem 5:1-Erfolg gegen Herzogsreut.

Kumreut – Prag 4:0: Gegen den Tabellenführer verdiente sich der SVK diesen Erfolg auch in der Höhe redlich. Tore: 1:0 Philipp Siegel (25.); 2:0/3:0 Tobias Grünberger (54./62.); 4:0 Eigentor (84.). SR Joseph Schanzer (Böhmzwiesel); 100.

Fürsteneck – Herzogsreut 5:1: Die DJK war ab Spielbeginn überlegen, geriet durch einen Freistoß aber ins Hintertreffen. In der Folge konnte die Heimelf das Spiel aber schnell durch schöne Tore drehen. Zum Ende konnten die Fürstenecker das Ergebnis in die Höhe schrauben und sich sogar erlauben, einen Elfmeter zu vergeben. Tore: 0:1 Michael Plöchinger (20./Freistoß); 1:1 Benedikt Weber (26.); 2:1 Dominik Steudel (30.); 3:1 Johannes Putz (39.); 4:1 Wedig Gandiljan (82.); 5:1 Weber (90.) . SR Marco Sitter (FC Dreisessel); 100.

Hutthurm II – SG Kreuzberg 2:3: In der 1. Halbzeit erzielten die Gäste durch einen Konter das 0:1, danach verbuchten sie noch gute Chancen. In der Folge kam der SVH besser ins Spiel und konnte die Partie drehen. Nach dem Seitenwechsel glich die SG aus und schaffte kurz vor Schluss sogar noch den Siegtreffer. Tore: 0:1 Alexander Fuchs (20.); 1:1 Josef Windorfer (34.); 2:1 Nico Gubisch (39.); 2:2 Massi Ghulam Haidas (55.); 2:3 Fuchs (82.). SR Dario Bubek (Hinterschmiding); 60.

Saldenburg – Perlesreut II 4:1: Ein hochverdienter Dreier für die Gastgeber, die mit Thomas Wasmeier den besten Mann auf dem Platz in ihren Reihen hatten. Timo Wagner (S) vergab noch einen Elfmeter. Gelb-Rot: Matthias Höfl (P/75.). Tore: 0:1 Michael Eder (25.); 1:1 Johannes Behringer (32.); 2:1 Manuel Dullinger (45./Freistoß); 3:1 Anton Weber (70.); 4:1 Benedikt Braumandl (75./FE). SR Jonas Freund (Neuschönau); 60 Zuschauer. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Prag
7
19:6
16
2.
DJK Fürsteneck
8
23:12
16
3.
SV Kumreut
6
17:6
15
4.
SV Hutthurm II
7
19:14
15
5.
SG Kreuzberg
7
18:8
14
6.
SV Saldenburg
8
14:10
10
7.
SC Herzogsreut
7
16:18
8
8.
DJK Holzfreyung
7
16:16
7
9.
SV Hohenau II
8
10:32
4
10.
SV Perlesreut II
6
7:18
3
11.
DJK-SG Schönbrunn II
7
7:26
3




Viererpack: Chris Seidl.

Kantersieg für Künzing! Mit 7:2 zerlegte die Prebeck-Elf am Samstag im Heimspiel den Gast aus...



Enttäuschung am Reuthinger Weg: Die Schaldinger zeigte gegen Memmingen eine schwache Vorstellung. −Foto: Andreas Lakota

Erstmals seit vier Spielen in der Regionalliga Bayern ging der SV Schalding-Heining als Verlierer...



Die SG Thyrnau/Kellberg durfte auch im Topspiel beim 1.FC Passau jubeln. −Foto: Helmut Müller

Die SG Thyrnau/Kellberg ist einfach nicht zu stoppen. Das Team von Spielertrainer Marco Kurz gewann...



Siegerjubel: Der SV Neukirchen b. Hl. Blut gewann das Derby gegen den 1.FC Bad Kötzting. Links: Torschütze Adam Vlcek, früherer Badstädter. −Foto: Frank Bietau

Der Trend am Roten Steg zeigt weiter nach unten: Der 1.FC Bad Kötzting verlor das Derby in der...



Traf zum Tittlinger 1:0 – Josef Sigl. −Foto: Mike Sigl (Archiv)

Der FC Tittling hat wieder in die Spur gefunden: Nach drei Spielen ohne gelang den Bayerwaldlern mal...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver