Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





A-Klasse Deggendorf | 27.09.2021 | 17:05 Uhr

Drei Eigentore in Seebach: Grattersdorf profitiert doppelt bei 5:2-Erfolg

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 15
  • Pfeil
  • Pfeil




Und wieder drin: Mit 5:0 triumphierte der TSV Hengersberg (in roten Trikots) über seinen Gast vom SV Neuhausen/Offenberg II. −Foto: Helmut Müller

Und wieder drin: Mit 5:0 triumphierte der TSV Hengersberg (in roten Trikots) über seinen Gast vom SV Neuhausen/Offenberg II. −Foto: Helmut Müller

Und wieder drin: Mit 5:0 triumphierte der TSV Hengersberg (in roten Trikots) über seinen Gast vom SV Neuhausen/Offenberg II. −Foto: Helmut Müller


In der A-Klasse Deggendorf hat Spitzenreiter TSV Seebach II seinen Vorsprung auf die Verfolger durch ein 2:5 im Heimspiel gegen Grattersdorf eingebüßt.

Hengersberg – Neuhausen/Offenberg II 5:0: Spielertrainer Hartl und Gäßl stellten die 2:0-Pausenführung her. Danach schnürten die beiden Torschützen jeweils den Doppelpack und Mardo stellte das zwischenzeitliche 4:0 her. Tore: 1:0 Daniel Hartl (29.); 2:0, 3:0 Alexander Gäßl (37., 63.); 4:0 Michael Mardo (67.); 5:0 Hartl (87.). SR Simon Staudinger (Aschenau); 75 Zuschauer.

Handlab-Iggensbach II – Mariaposching 2:2: Die FCH-Reserve holte durch eine große kämpferische Leistung und einen glänzenden aufgelegten TW Alexander Käser einen Punkt gegen die Gäste. Den frühen Rückstand durch Korzonek konnte man noch in Halbzeit eins in eine Führung umwandeln. Ab Mitte der zweiten Hälfte schwanden die Kräfte bei der Heimelf und so kam Mariaposching noch zum verdienten Ausgleich, wobei die Gäste zudem noch mehrere Hochkaräter liegen ließen. Tore: 0:1 Matthias Korzonek (7.); 1:1 Alfred Stöckl (13.); 2:1 Daniel Dibold (43.); 2:2 Simon Schwarz (79.). SR Armin Veitl (1860 München); 100.

Schaufling – Türk Gücü Deggendorf 1:2: In einer hitzigen ersten Halbzeit ging der Gast durch ein Geschenk der Heimmannschaft in Führung. Im weiteren Verlauf des turbulenten Spiels schwächte sich Türk Gücü mit einer gelb-roten Karte für den Torschützen Engin Gürün selbst. Das Überzahlspiel konnte der SVS mit einem Pfostentreffer durch Simon Stuiber kurz vor und mit dem 1:1-Ausgleich durch Wolfgang Rankl kurz nach der Pause nutzen. Nach dem Platzverweis für Stuiber war auch der personelle Gleichstand wieder hergestellt. Durch einen unnötigen Strafstoß zum 1:2 brachte sich die Heimmannschaft um den verdienten Lohn. Die Partie wurde vom stets ruhigen Schiedsrichter Rainer Geh souverän geleitet. Tore: 0:1 Engin Gürün (19.); 1:1 Wolfgang Rankl (46.); 1:2 Gürkan Ögütlü (77./FE). Gelb-Rot: Engin Gürün (TG/41.); Simon Stuiber (S/74.). SR Rainer Geh (Pankofen); 120.

Metten – GW Deggendorf II: 1:5 Lange Zeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Als die Klosterer in den Schlussminuten auf den Anschluss drängten, schlugen die Gäste noch mit zwei Kontern zu. Ein nicht unverdienter Gästesieg, der jedoch zu hoch ausfiel. Tore: 0:1 Jan Wehner (21.); 0:2 Tim Kraus (46.); 1:2 Denis Zitzelsberger (52.); 1:3, 1:4 Matijas Sego (62., 84.); 1:5 Anton Zimmer (87.). Rot: Baris Kuyruk (M/59.), Erblin Bajraktari (D/60.). SR Bernd Schuler (Obergessenbach); 50.

Seebach II – Grattersdorf 2:5: Die Gäste gingen durch einen Sonntagsschuss von Marco Turnherr in Führung. Danach drückten die Hausherren auf den Ausgleich, doch das Tor fiel auf der anderen Seite. Kurz nach der Pause erhöhten die Gäste auf 0:3. In Folge dessen wurde das Spiel zerfahrener und hitzig, wozu einige Fans beitrugen. Anschließend nutzten die Hausherren zwei ihrer hochkarätigen Chancen und kamen auf 2:3 heran. Danach machten die Hausherren auf und kassierten in Folge dessen – durch zwei Eigentore – noch das 2:4 und 2:5. Tore: 0:1, 0:2 Marco Thurnherr (13., 44.); 0:3 Stephan Geiß (51.); 1:3 Eigentor Rafael Kraus (62.); 2:3 Florian Schuster (73./FE); 2:4 Eigentor Nico Schlagintweit (77.); 2:5 Eigentor Manuel Hanner (84.). SR Jens Lustinec (Buchhofen); 100.

FC Deggendorf – SG Loh/Auerbach II 6:0: In einer einseitigen Partie war der FC in allen Belangen überlegen. Jetzt hofft der FC auf eine Befreiung und will in den nächsten Spielen an die Leistung anschließen. Tore: 1:0 Kevin Andersch (14.); 2:0 Aye Chan Maung (19.); 3:0 Denis Kuprianovic (45.+1); 4:0 Anders (77.); 5:0 Kuprianovic (85.); 6:0 Andersch (89.). SR Simon Staudinger (Aschenau); 65. − red/lal












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Grattersdorf
12
45:14
29
2.
Seebach II
12
29:14
29
3.
Türk Gücü Deggendorf
12
49:17
29
4.
Hengersberg
12
44:15
27
5.
Schaufling
12
34:16
25
6.
Mariaposching
12
33:20
20
7.
Metten
12
15:31
9
8.
Handlab-Iggensbach II
12
12:42
8
9.
Neuhausen/Offenberg II
12
15:37
7
10.
Spvgg GW Deggendorf II
12
20:38
7
11.
FC Deggendorf
12
15:36
6
12.
SG Loh/Auerbach II
12
11:42
5




−Foto: Symbolbild Lakota

Am Ende waren nur noch sechs Ampfinger Spieler auf dem Platz. In der Landesliga Südost passierte am...



Den Siegtreffer für Grafenau in Ruhmannsfelden erzielte Spielertrainer Thomas Beyer (blaue Trikots). −Foto: Alexander Bloch

Das war der Samstag der Überraschungen in der Bezirksliga Ost: Von den ersten sechs Mannschaften hat...



Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota

Bitterer Nachmittag für den SV Schalding. Nach zwei Pleiten wollten die Niederbayern beim...



Freut sich über einen 3:0-Sieg bei seinem Einstand als Seebach-Trainer: Wolfgang Kammerl. −Foto: Franz Nagl

Besser hätte es wohl kaum laufen können: Bei seinem Einstand als neuer Trainer des...



3:0-Sieg gegen Ingolstadt II: Hankofen baut die Tabellenführung in der Bayernliga Süd aus. −Foto: Paul Hofer

Das Märchen geht weiter: Die Spvgg Hankofen-Hailing hat auch der Zweitliga-Reserve des FC Ingolstadt...





−Foto: Symbolbild Lakota

Am Ende waren nur noch sechs Ampfinger Spieler auf dem Platz. In der Landesliga Südost passierte am...



Bitter: Stefan Köck und sein SV Schalding mussten sich in Fürth mit einem Unentschieden begnügen. −Foto: Archiv Lakota

Bitterer Nachmittag für den SV Schalding. Nach zwei Pleiten wollten die Niederbayern beim...



Den Siegtreffer für Grafenau in Ruhmannsfelden erzielte Spielertrainer Thomas Beyer (blaue Trikots). −Foto: Alexander Bloch

Das war der Samstag der Überraschungen in der Bezirksliga Ost: Von den ersten sechs Mannschaften hat...



Einen 5:1-Sieg feierten die Eggenfeldener Spieler in Töging. −Foto:

Zwei Spiele hat der SSV Eggenfelden auf einen Sieg warten müssen, am Samstag belohnte sich die...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver