Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Auch Zahir Deniz kommt | 14.12.2020 | 13:04 Uhr

A-Klassist TSV Metten verstärkt den Kader – mit den Graflinger Abgängen fünf und sechs

von Sebastian Lippert

Lesenswert (8) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Schließen sich dem TSV Metten an: Die Graflinger Kevin Erber (l.) und Lorenz Ehrwen (r.) kicken ab sofort für den A-Klassisten. −Fotos: Müller

Schließen sich dem TSV Metten an: Die Graflinger Kevin Erber (l.) und Lorenz Ehrwen (r.) kicken ab sofort für den A-Klassisten. −Fotos: Müller

Schließen sich dem TSV Metten an: Die Graflinger Kevin Erber (l.) und Lorenz Ehrwen (r.) kicken ab sofort für den A-Klassisten. −Fotos: Müller


Der A-Klassist TSV Metten arbeitet am Wiederaufbau seiner Mannschaft. Drei Winter-Neuzugänge sollen helfen, eine stabile Achse zu bilden und den Erfolg zurückzubringen: Seit dem Abstieg aus der Kreisklasse 2016 ist der TSV am Wiederaufstieg nie nur vorbeigeschrammt, sondern fand sich vier Jahre in Folge auf den letzten Plätzen wieder. Das möchte man in den kommenden Jahren gern ändern.

Mit Lorenz Ehrwen (37) und Kevin Erber (29) vom TSV Grafling holt Spielertrainer Christoph Eckstein (34) sich zwei Kumpel ins Team. Eckstein, der die Mannschaft zusammen mit Daniel Schindler (37) im vergangenen Winter übernahm und auch in der nächsten Saison betreuen wird, hatte mit Ehrwen und Erber in Grafling 2016 den Aufstieg in die Kreisklasse gefeiert. "Die zwei sind Freunde von mir. Das hatte schon damals in Grafling gut geklappt. Wir zahlen den Spielern aber nichts, das ist in diesen Zeiten unmöglich", erklärt Eckstein.

Für den Kreisklassisten aus Grafling sind es schon die Winter-Abgänge fünf und sechs, nachdem sich aufgrund mannschaftsinterner Streitigkeiten ein Quartett zum SV Schöllnach verabschiedet hatte. Der 37-jährige Ehrwen war Stammspieler, absolvierte jede der 19 Partien. Erber durfte neunmal ran.

Hier lesen Sie: Vier Neuzugänge vom Ligarivalen – SV Schöllnach verstärkt sich mit "Graflinger Quartett"

Ebenfalls neu beim TSV Metten sind der spanische Student Augustin Merino (19) und Stürmer Zahir Deniz (30) vom TSV Aschenau. Von Türk Gücü Deggendorf hatten sich schon vor Monaten Stürmer Halit Göcüm (28) und Abwehrmann Baris Kuyruk (21) angeschlossen, beide sind aber erst ab Januar spielberechtigt.

Trotz der zahlreichen Verstärkung ist der Ausblick auf die aktuelle Saison etwas finsterer: Mit sechs Punkten hängen die "Klosterer" am Tabellenende fest, punktgleich mit dem FC Niederwinkling II. Immerhin konnte man aber wieder eine eigenständige Mannschaft stellen, nachdem man ein Jahr zuvor als Spielgemeinschaft mit Spvgg Plattling II angetreten war. Um den Kontakt zu den Spielern im Lockdown nicht ganz zu verlieren, überlegte sich der Verein Weihnachtsgeschenke, die demnächst an jeden einzelnen ausgeliefert werden.

Eckstein sieht den A-Klassisten damit gut verstärkt, "es kann sich aber noch etwas ergeben", fügt der Spielertrainer an. Auf Nachfrage führt Eckstein aus, dass man sich in Metten in einer Art Aufbauprozess befinde: "Wir versuchen schon, eine Art Achse aufzubauen um erfahrene Spieler herum." Große Töne wird man aber nicht spucken: "Wir wollen uns erstmal im Mittelfeld festigen, Schnellschüsse sind gefährlich."












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Deggenau
16
53:12
43
2.
Türk Gücü Deggendorf
16
58:12
41
3.
SpVgg Stephansposching
15
52:9
34
4.
TSV Seebach II
16
33:20
26
5.
SV Pfelling
15
37:49
24
6.
SV Schaufling
17
34:28
21
7.
FC Deggendorf
16
27:32
19
8.
TSV Aschenau
16
36:51
16
9.
Spvgg Mariaposching
16
23:40
15
10.
SpVgg GW Deggendorf II
15
25:58
12
11.
TSV Metten
14
14:45
6
12.
FC Niederwinkling II
16
22:58
6




Kommt meistens von der Bank: Düsseldorfs Zweitliga-Profi Thomas Pledl wurde bereits 14-mal eingewechselt. −Foto: Imago Images

Thomas Pledl hat einen schweren Stand in Düsseldorf, nicht nur bei Trainer Uwe Rösler...



Wann darf der Tennisball wieder übers Netz fliegen? Wie andere Vereine hofft man auch beim TC Pfarrkirchen auf ein "Go" der Politik für die Freiluftsaison 2021. −Foto: Balan, unsplash.com

Seit 2. November 2020 steht der Breitensport still. Heute beraten die Länderchefs und Kanzlerin...



Soll demnächst als neuer Coach des FC Schalke 04 vorgestellt werden: Dimitrios Grammozis. −Foto: dpa

Trainer Nummer fünf darf länger bleiben - auch wenn Schalke 04 weiter verliert: Dimitrios Grammozis...



−Symbolbild: dpa

Der Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch wird offenbar auch dem Breiten- und Amateursport Lockerungen des...



Der erste positiv Getestete: Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic. −Foto: dpa

Fußball-Zweitligist Jahn Regensburg beklagt mindestens acht Coronafälle, darunter vier mit der...





−Symbolbild Lakota

Die Rufe nach Lockerungen im Bereich des Sport für Kinder und Jugendliche werden immer lauter...



Noch ruht der Ball im Amateurfußball. −Foto: Ritzinger, Archiv

Der Frühling kommt, doch viele Amateurfußballer werden sich vielleicht bald warm anziehen müssen:...



−Symbolbild: dpa

Der Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch wird offenbar auch dem Breiten- und Amateursport Lockerungen des...



Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat keine Erklärung für die vielen Coronafälle...



Die Vorentscheidung: Leverkusens Torwart Niklas Lomb warf Jordan Siebatscheu (links) den Ball nach einer Flanke vor die Füße. Der 24-Jährige nutzte den Torwartfehler zum 0:1. −Foto: Martin Meissner/dpa

Das Achtelfinale in der Europa League wird ohne deutsche Beteiligung gespielt...





−Symbolbild Lakota

Die Rufe nach Lockerungen im Bereich des Sport für Kinder und Jugendliche werden immer lauter...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver