Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





A-Klasse Deggendorf | 15.07.2020 | 15:11 Uhr

Ein Trainer-Trio in der A-Klasse: Routinier Johannes Sammer verstärkt SV Deggenau

Lesenswert (2) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Sehen sich für die Zukunft gut aufgestellt: Die Deggenauer Verantwortlichen mit dem Vorsitzenden Uwe Eisenhut (v. l.) das Trainer-Trio Philipp Zacher, Johannes Sammer und Benjamin Schiller sowie die beiden Abteilungsleiter Thomas Wiedemann und Ludwig Thaler. −Foto: Verein

Sehen sich für die Zukunft gut aufgestellt: Die Deggenauer Verantwortlichen mit dem Vorsitzenden Uwe Eisenhut (v. l.) das Trainer-Trio Philipp Zacher, Johannes Sammer und Benjamin Schiller sowie die beiden Abteilungsleiter Thomas Wiedemann und Ludwig Thaler. −Foto: Verein

Sehen sich für die Zukunft gut aufgestellt: Die Deggenauer Verantwortlichen mit dem Vorsitzenden Uwe Eisenhut (v. l.) das Trainer-Trio Philipp Zacher, Johannes Sammer und Benjamin Schiller sowie die beiden Abteilungsleiter Thomas Wiedemann und Ludwig Thaler. −Foto: Verein


Die Verantwortlichen des SV Deggenau haben die Pause genutzt und den Kader nochmal verstärkt: Von der Spvgg Grün-Weiß Deggendorf stößt der 33-jährige Johannes Sammer ab sofort zum Trainerteam der Rot-Weißen hinzu.

Der 1,86 Meter große Mittelfeldmann war die letzten drei Jahre neben Martin Wimber, dessen Abgang bereits vor wenigen Wochen vermeldet wurde, an der Trat aktiv und war maßgeblich an der Rückkehr von Grün-Weiß in die Bezirksliga beteiligt. Dort schafften es die beiden laut Sportkoordinator Andreas Schäfer "eine intakte Mannschaft zu formen, die auch außerhalb des Spielfelds eine Einheit ist." Doch nicht nur in Deggendorf, sondern auch bei seiner ersten Spielertrainerstation in Mariaposching gelang Sammer in der ersten von insgesamt vier Spielzeiten beim heutigen SVD-Ligakonkurrent auf Anhieb der Aufstieg von der Kreis- in die Bezirksliga.

Seinen größten sportlichen Erfolg feierte er jedoch mit der Spvgg Hankofen-Hailing – vor seiner Karriere als Spielertrainer: Zunächst stieß er 2009 zum damaligen Bezirksoberligisten und konnte auch dort in seiner ersten Saison den Aufstieg in die Landesliga bejubeln. Nach zwei Spielzeiten und 37 Einsätzen gelang ihm mit den Rot-Weißen der Aufstieg in die Bayernliga Süd. Nach 34 Einsätzen in Deutschlands fünfthöchster Spielklasse verließ Sammer Hankofen. Nach drei Spielzeiten in Deggendorf sei es laut Sammer jetzt ein guter Zeitpunkt, einen Schnitt zu machen, sodass nun ein Wechsel ins rot-weiße Lager möglich wurde. "Wir waren von Anfang an auf einer Wellenlänge und sind wirklich froh, dass sich Johannes dazu entschieden hat, diesen Weg mit uns zu gehen", sagt der Vorsitzende Michael Erl.

"Der Wechsel von Johannes zu uns war erst für die kommende Spielzeit geplant", sagt Vorsitzender Uwe Eisenhut. "Durch die derzeitigen Umstände, die eben Auswirkungen auf die Länge der aktuellen Saison haben, sind wir froh, dass die Spvgg Grün-Weiß Deggendorf bereits jetzt einem Transfer zugestimmt hat. Wir sehen uns nun vollständig gerüstet, wenn es dann planmäßig ab September weitergehen kann."

In der laufenden Spielzeit absolvierte Sammer alle 20 Spieltage der Bezirksliga Ost und erzielte einen Treffer. Die Gründe für die Verpflichtung liegen auf der Hand. Philipp Zacher, der vor der Saison aus Mariaposching zum SVD wechselte, wird künftig die Geschicke am Spielfeldrand übernehmen. "Somit haben wir zwei spielende Trainer, gleichzeitig können Anweisungen von Außen gegeben werden", sagt Zacher, der im Dezember – zusammen mit Benjamin Schiller – seinen Vertrag beim Spitzenreiter der A-Klasse Deggendorf um ein Jahr verlängerte. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Deggenau
14
46:9
37
2.
Türk Gücü Deggendorf
14
49:12
35
3.
SpVgg Stephansposching
14
52:4
34
4.
SV Pfelling
14
36:48
23
5.
TSV Seebach II
14
25:17
22
6.
SV Schaufling
14
31:19
20
7.
FC Deggendorf
14
23:30
16
8.
Spvgg Mariaposching
14
20:34
12
9.
TSV Aschenau
14
33:49
12
10.
SpVgg GW Deggendorf II
14
24:56
12
11.
FC Niederwinkling II
14
20:50
6
12.
TSV Metten
14
14:45
6




Hofft eine schnelle Lösung im Pokal-Streit zwischen Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt: BFV-Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: BFV/Montage Augustin

BFV-Präsident Dr. Rainer Koch hat wenig Hoffnung auf eine schnelle Lösung im Streit um den...



Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Gäste eines Biergartens nicht als Zuschauer gezählt werden müssen – rechtssicher ist das aber noch nicht. −Foto: Christian Butzhammer

Rund 4500 bayerische Amateurvereine bestreiten am Samstag den Re-Start der Fußballsaison 2019/21...



−Symbolfoto: M. Duschl

Viele, viele Absagen und Verlegungen: Das erste Pflichtspielwochenende im bayerischen Amateurfußball...



Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Mitte Oktober will die Eishockey-Oberliga den Spielbetrieb aufnehmen. Die Frage ist nur, vor wie vielen Fans der Deggendorfer Verteidiger Marcel Pfänder (im Bild) dann auflaufen wird? −Foto: Roland Rappel (Archiv)

Der Spielbetrieb der Eishockey-Ligen im Profibereich steht und fällt mit der Anzahl der Zuschauer...





Die Wiederaufnahme des Wettkampf-Spielbetriebs soll laut BFV zum 19. September erfolgen. −Foto: Lakota

Bis Montagvormittag um 10 Uhr hatten die Vereine Zeit: Sollen Lockerungen für Amateurfußballer zur...



Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Ball rollt der Ball auch wieder im Ligabetrieb: Der Re-Start erfolgt wie geplant am 19. September. −Foto: Lakota

Jetzt ging alles ganz schnell: Der bayerische Amateur-Fußball darf bald loslegen – und zwar...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver