Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





23.05.2019 | 09:40 Uhr

"Jetzt erst recht": Wie Edenstetten zum Titel marschierte – Top-Neuzugänge präsentiert

von Jonas Kraus

Lesenswert (10) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Top verstärkt geht die SG Edenstetten in die Kreisklasse. Trainer Matthias Ernst (links) und Spielertrainer Tassilo Ertl (rechts) präsentieren gut gelaunt die Neuen: Maximilian Kress (ab 2. v.l.), Daniel Wandinger (beide Spvgg Mariaposching), Matthias Peschl (eigene Jugend) und Stefan Krotzer (ebenfalls Spvgg Mariaposching). Es fehlen: Thomas Kress (Spvgg Mariaposching), Marius Raith, Matthias Schauer und Simon Weißmann (alle eigene Jugend). −Foto: SGE

Top verstärkt geht die SG Edenstetten in die Kreisklasse. Trainer Matthias Ernst (links) und Spielertrainer Tassilo Ertl (rechts) präsentieren gut gelaunt die Neuen: Maximilian Kress (ab 2. v.l.), Daniel Wandinger (beide Spvgg Mariaposching), Matthias Peschl (eigene Jugend) und Stefan Krotzer (ebenfalls Spvgg Mariaposching). Es fehlen: Thomas Kress (Spvgg Mariaposching), Marius Raith, Matthias Schauer und Simon Weißmann (alle eigene Jugend). −Foto: SGE

Top verstärkt geht die SG Edenstetten in die Kreisklasse. Trainer Matthias Ernst (links) und Spielertrainer Tassilo Ertl (rechts) präsentieren gut gelaunt die Neuen: Maximilian Kress (ab 2. v.l.), Daniel Wandinger (beide Spvgg Mariaposching), Matthias Peschl (eigene Jugend) und Stefan Krotzer (ebenfalls Spvgg Mariaposching). Es fehlen: Thomas Kress (Spvgg Mariaposching), Marius Raith, Matthias Schauer und Simon Weißmann (alle eigene Jugend). −Foto: SGE


Dramatischer als die SG Edenstetten in der vergangenen Saison kann man fast nicht scheitern. Als Zweiter der A-Deggendorf ging die SG in die Aufstiegsrelegation. Dort lief gegen die Spvgg Pondorf zunächst alles nach Plan – nach der 1:0-Führung durch Alexander Hutterer in Minute 89 rechneten alle im Lager der SG mit dem Sieg in Runde 1.

Dann aber brach die Nachspielzeit an. In Minute 95 schaffte Pondorf den Ausgleich, nach einer torlosen Verlängerung musste der Sieger im Elfmterschießen ermittelt werden. Pondorf setzte sich durch – Edenstetten musste ein weiteres Jahr in der A-Klasse bleiben. "Die Woche danach durfte mich keiner ansprechen", erinnert sich Trainer Tassilo Ertl.

Heute kann man Ertl problemlos auf diese herbe Niederlage ansprechen, der 28-Jährige sieht vor allem die positiven Seiten der Pleite. "Danach wollten wir erst so recht aufsteigen", sagt er. "Jeder hat nochmal mehr getan als vorher." Dieser Einsatz machte sich auch in der Tabelle bemerkbar: Am achten Spieltag übernahm die SG Edenstetten die Tabellenführung der A-Klasse Bogen und gab sie danach nicht mehr aus der Hand. Verdienter kann man fast nicht Meister werden.

So sehen Sieger aus: Spieler, Fans und Verantwortliche der SG Edenstetten posieren für das Meisterfoto. −Foto: FC Edenstetten/facebookl

So sehen Sieger aus: Spieler, Fans und Verantwortliche der SG Edenstetten posieren für das Meisterfoto. −Foto: FC Edenstetten/facebookl

So sehen Sieger aus: Spieler, Fans und Verantwortliche der SG Edenstetten posieren für das Meisterfoto. −Foto: FC Edenstetten/facebookl


Für die Kreisklasse hat sich der Aufsteiger nun enorm verstärken können: Von Bezirksliga-Absteiger Spvgg Mariaposching wechseln gleich vier Mann zur SGE. Mit Maximilian Kreß (34), dessen Bruder Thomas (27) und Stefan Krotzer (33) kehren damit drei Eigengewächse zu ihrem Heimatverein zurück. Daniel Wandinger (33) wird ebenfalls das weiß-blaue Trikot überstreifen, ihn verbindet eine jahrzehntelange Freundschaft mit Abteilungsleiter Andreas Artmeier. Zudem rücken vier A-Jugendspieler nach oben und werden den Konkurrenzkampf anfachen.

Ein weiterer wesentlicher Erfolgsfaktor für Ertl war und ist der starke Zusammenhalt im Verein. Seit 2016 gehen der FC Edenstetten und der SV Edenstetten-Egg gemeinsam als SG auf Punktejagd. Dass hier Spieler von zwei verschiedenen Vereinen miteinander spielen, merkt man laut Ertl gar nicht mehr. "Wer von welchem Verein kommt, spielt überhaupt keine Rolle mehr",so Ertl.

Nicht mehr für die SGE kicken wird Sascha Trenz (33), der Spielertrainer in Geiersthal wird. "Wir gönnen ihm das alle", sagt Ertl über Trenz, der nach einem Jahr in Edenstetten wieder zurück in den Bayerwald geht: Zuvor war Trenz von 2015 bis 2018 bei der Spvgg Allersdorf-Kirchaitnach in Kollnburg aktiv. − jk

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe Ihrer Heimatzeitung, Heimatsport.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SC Rain
4
23:0
12
2.
ASV Steinach II
4
12:6
10
3.
SpVgg Pondorf
4
10:5
10
4.
SC Kirchroth II
4
13:6
9
5.
ESV Haselbach
4
7:6
6
6.
SV Motzing II
4
8:9
4
7.
FSV Saulburg
3
7:9
3
8.
SV Wiesenfelden
3
11:14
1
9.
RSV Parkstetten
3
6:11
1
10.
TSV Mitterfels
3
2:12
1
11.
SV Falkenfels
4
1:22
0




Salzwegs Severin Muthmann ist umringt von Künzingern. −Foto: Mike Sigl

Eine Serie ist gerissen, die andere hat weiter Bestand: Der TSV Grafenau hat zwar nach fünf Spielen...



Sauer auf den Schiedsrichter war Wacker-Trainer Wolfgang Schellenberg. −Foto: Gabi Zucker

Der SV Wacker Burghausen ist am achten Spieltag der Fußball-Regionalliga Bayern für eine schwache...



Zu schnell: Korbinian Tolksdorf (2.v.l.) schoss den TSV Mauth in Tittling mit zwei Toren innerhalb der ersten sechs Spielminuten mit 2:0 in Führung. −Foto: Alexander Escher

Der Kampf um die Tabellenspitze der Kreisliga Passau ist eröffnet: Mit dem FC Tittling...



Das Glück war am Samstag nicht auf Seiten der Hauzenberger um Jürgen Knödlseder (links). −Foto: Sven Kaiser

Zum vierten Mal in Serie sieglos geblieben ist am Samstag der FC Sturm Hauzenberg: Die Mannschaft...



Die ´Preyinger feiern einen Überraschungs-Sieg gegen den 1.FC Passau II. −Foto: AlexanderEscher

Knüppeldicke Überraschung in der Kreisklasse Passau: Der 1.FC Passau II verlor mit 2:5 bei der SG...





"Fußball soll man in der schönsten Zeit des Jahres spielen", sagt so mancher Fußball-Enthusiast. Denn bei kaltem Wetter sinken auch die Zuschauerzahlen. Doch der frühe Saisonstart inklusive teils kurzer Sommerpause sorgt bei Vereinen auch für Unmut. −Symbolbild: Lakota

Eine Fußball-Mannschaft, die abends in einer Bar ausgelassen die Meisterschaft feiert...



Kampf um den Ball: Oberdiendorfs Torschütze Sebastian Hafner (r.) und Sebastian Stockbauer kämpfen gegen die Büchlberger Florian Thoma (l.) und Patrick Traxinger (M.). −Foto: Kaiser

Die SG Thyrnau/Kellberg und der 1.FC Passau II bestimmten weiter die Lage in der Kreisklasse Passau...



Kampf um jeden Zentimeter: Viele Vereine müssen sich zu Spielgemeinschaften zusammenschließen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. −Foto: dpa

Ein Verbund aus neun kleinen Rottaler Vereinen schlägt Alarm: Ihre Existenz sei bedroht...



Die weiten Bälle auf Jerome Faye (rechts) waren nicht das richtige Rezept der Töginger gegen Kirchheim. −Foto: Butzhammer

Am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost musste der FC Töging gegen den Aufsteiger Kirchheimer...



Trägt künftig die Nummer 10 beim FC Bayern und beerbt damit Arjen Robben: Philippe Coutinho. −Foto: FC Bayern via twitter

Sport-Redakteur Julian Schultz kommentiert die Transferpolitik des FC Bayern München...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver