Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.08.2018 | 18:40 Uhr

Aschenau verblüfft – über sich selbst: Erstmals seit zehn Jahren ist der TSV Tabellenführer

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Auf und davon rennt der Aschenauer Torschütze zum 1:0, Manfred Rauschendorfer (Mitte), dem Bernriedern Timon Bendl (links). − F.: Helmut Müller

Auf und davon rennt der Aschenauer Torschütze zum 1:0, Manfred Rauschendorfer (Mitte), dem Bernriedern Timon Bendl (links). − F.: Helmut Müller

Auf und davon rennt der Aschenauer Torschütze zum 1:0, Manfred Rauschendorfer (Mitte), dem Bernriedern Timon Bendl (links). − F.: Helmut Müller


Großer Jubel beim TSV Aschenau: Mit einem 6:3-Sieg beim SV Bernried II erklomm das Team von Trainer Daniel Schindler erstmals seit zehn Jahren wieder einen ersten Platz und ist neuer Tabellenführer der A-Klasse Bogen. Der FC Deggendorf kam dank eines Dreierpacks von Nikolai Detkin zu einem 4:1 in Straßkirchen. Für die SG Metten/Plattling II war gegen Parkstetten nichts zu holen.

Straßkirchen – Deggendorf 1:4: In einem einseitigen Spiel gingen die Gäste bereits nach neun Minuten durch einen Flachschuss von Detkin in Führung. Die Heimelf kam anschließend besser ins Spiel und durch einen Weitschuss von Tobias Müller nach Ballgewinn von Kastl zum Ausgleich. Kurz vor der Pause erzielten die Gäste das 1:2 durch Detkin, der in der 75. Minute sein drittes Tor folgen ließ. Drei Minuten vor Spielende erzielte Bassauer den 1:4-Endstand. Tore: 0:1 Nikolai Detkin (9.); 1:1 Tobias Müller (18.); 1:2, 1:3 Detkin (39,/75.); 1:4 Thomas Bassauer (87.) SR Christian Breu; 50 Zuschauer.

Steinach II – Bogen II/Oberalteich 0:3: Nach einem gelungenen Volksfestauftakt konnte die Heimelf ihr erstes Spiel während der fünften Jahreszeit nicht erfolgreich gestalten. Bereits in der 20. Minute nutzte Nikita Gess einen missglückten Klärungsversuch der Steinacher Hintermannschaft zum 0:1. Durch zwei Konteraktionen kam Bogen gegen Ende des Spieles durch Christoph Boyen und mit dem Schlusspfiff durch Ex-Steinacher Edwin Heitzer zum verdienten Auswärtssieg. Tore: 0:1 Nikita Gess (20.); 0:2 Christoph Boyen (78.); 0:3 Edwin Heitzer (90.); SR Manfred Schötz; 50.

Oberschneiding – Pfelling/Mariaposching II 4:0: In einer einseitigen Partie behielt die Heimelf mit einem 4:0-Sieg die Oberhand. Das letzte Tor fiel sehenswert per Hackentrick. Tore: 1:0 Lambert Gierl (27.); 2:0 Christian Borchardt (66.); 3:0, 4:0 Thomas Bayer (76., 90.); SR Daniel Kühner; 50.

Metten/Plattling II – Parkstetten 1:4: Die stark urlaubsgeschwächten Gastgeber führten verdient mit 1:0. Die Gäste konnten jedoch kurz vor dem Seitenwechsel überraschend ausgleichen. Als mehrere Akteure der SG Metten verletzungsbedingt ausscheiden mussten, konnten die Gäste noch einen nicht unverdienten Auswärtssieg einfahren. Tore: 1:0 Hussein Mustafa (17.); 1:1 Rene Stolpe (43.); 1:2 Sebastian Gayring (68.); 1:3, 1:4 Maximilian Weinzierl (72., 86.); SR Ernst Utrata (Hengersberg); 50.

Bernried II – Aschenau 3:6: Die clevere Mannschaft aus Aschenau konnte ihre Chancen eiskalt ausnutzen und siegte auch in dieser Höhe verdient. Bereits in der 20. Spielminute ging der neue Tabellenführer durch Rauschendorfer in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Halit Göcum mit seinem sechsten Saisontor zum 2:0 erhöhen. Die Spielanteile der Hausherren wurden in der zweiten Halbzeit mehr und so verkürzte Schwarz auf 1:2. Durch Gelb-Rot schwächte sich der SVB II, schnell stellte der TSV den alten Abstand wieder her. Keine drei Minuten später fiel wiederum der Anschlusstreffer durch Stich zum 2:3. Schedlbauer erhöhte auf 2:4 für die Gäste und fünf Minuten später konnte zum dritten Mal durch Simon Kraus der Anschlusstreffer erzielt werden. Doch in der Schlussphase nutzten die Aschenauer die Überzahl und machten mit einem Doppelpack den Auswärtssieg perfekt. Tore: 0:1 Manfred Rauschendorfer (20.); 0:2 Halit Göcüm (42.); 1:2 Robin Schwarz (55.); 1:3 Elias Stockinger (68.); 2:3 Michael Stich (71.); 2:4 Rupert Schedlbauer (75.); 3:4 Simon Kraus (80.); 3:5 Elias Stockinger (86.); 3:6 Daniel Schindler (89.); Gelb-Rot: Sebastian Biller (B/66.); SR Jan Eringer (Künzing); 130.

Edenstetten – Degernbach x:0 (2:0): Der Gast aus Degernbach trat nicht an, das Spiel wird mit 2:0 gewertet. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SG Edenstetten
15
65:11
39
2.
SG Bogen II/O'alteich
16
41:16
37
3.
Stephansposching
15
39:16
31
4.
Deggendorf
16
45:21
30
5.
Parkstetten
16
41:32
28
6.
Aschenau
16
37:31
28
7.
Steinach II
16
37:27
23
8.
SG Metten/Plattling II
16
34:45
22
9.
Oberschneiding
15
30:39
19
10.
Bernried II
16
28:45
19
11.
Degernbach II
15
22:64
7
12.
Straßkirchen
16
15:49
5
13.
SG Pfelling/M'posching II
14
12:50
4




Nicht ganz rund lief es für die Vilshofener (in Grün) um Spielertrainer Christian Brückl (r.) und Uli Fischhold gegen Rotthalmünster, aber dennoch haben sie als Zweite hinter dem starken A-Klassisten das Endturnier des Landkreises erreicht. −Foto: Mike Sigl

Die Passauer Hallenfußball-Landkreismeisterschaft könnte zu einer Angelegenheit für...



Ab Januar bespielbar: der neue Kunstrasenplatz in Bad Kötzting. −Foto: Kuchler

40 Punkte und Tabellenplatz drei in der Landesliga-Mitte – der 1. FC Bad Kötzting kann auf...



Hinten dichtmachen müssen die Crocodiles um Goalie Tobias Lienig (links) und Petr Zich (r.) im Derby gegen Vilshofen. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Beide haben das gleiche Ziel und beide brauchen unbedingt drei Punkte, um Platz 5 (und damit die...



Dicke Luft herrschte des Öfteren vor dem Deggendorfer Tor: Hier klären Kyle Gibbons (links) und Keeper Jason Bacashihua gemeinsam vor Mathieu Tousignant. −Foto: Roland Rappel

Zum Beginn der zweiten Saisonhälfte der DEL2 musste der Deggendorfer SC gegen die Frankfurter Löwen...



Nach zwei Aufstiegen in Folge ist das oberste Ziel der Kirchberger der Klassenerhalt in der Kreisliga Straubing. −Fotos: Frank Bietau

Mit einem neuen Trainer geht der SV Kirchberg i. Wald das Unternehmen "Klassenerhalt" in der...





Ada Hegerberg wurde als weltbeste Fußballerin ausgezeichnet. −Foto: dpa

Kopfschütteln und Verärgerung nach der Verleihung des Ballon d’Or an die Norwegerin Ada...



Eine mit Landesliga-Spielern verstärkte SG Böhmzwiesel/Waldkirchen um Philip Autengruber (am Ball) schied in Gruppe 2 aus. Ebenfalls raus ist Vorjahresfinalist DJK-SG Schönbrunn. −Foto: Michael Duschl

290 Zuschauer mussten ihr Kommen beim ersten von zwei Vorrundenspieltagen der...



Endspielstimmung oder Endzeitstimmung? Die Tribüne der Deggendorfer Comenius-Halle während des Herren-Finals. −Foto: H. Müller

Nur 146 zahlende Zuschauer wollten am Samstag die Endrunde zur Hallenfußballlandkreismeisterschaft...



Unversöhnlich zeigte sich Uli Hoeneß im Streit mit Paul Breitner. −Foto: dpa

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß gibt sich im Streit mit seinem langjährigen Freund und früheren...



−Foto: Symboldbild Lakota

Konstruktive Kritik und sachliche Diskussionen ja – Diskriminierung, Diskreditierung...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver