A-Dingolfing

SV Wendelskirchen legt furios los – Marklkofen im Glück

01.08.2022 | Stand 01.08.2022, 16:05 Uhr

„Schenkte“ dem Gegner gleich richtig ein – SV Wendelskirchen gewann überlegen mit 5:0 gegen SV Wörth. −F.: Nadler

FC Teisbach II gewann gegen Niederviehbach und Gerzen-Aham gegen Altenkirchen. Frauenbiburg und Vilsbiburg II trennen sich mit einem Remis, während Marklkofen gegen Loiching die Oberhand behalten hat.

FC Teisbach II – TSV Niederviehbach 2:0/Tore: 1:0 Sebastian Nicklas (76.); 2:0 Marcel Heinisch (77.). – Gelb-Rot: Werner Baumgartner (TSV Niederviehbach/73.). SR Rudolf Straubinger. 150 Zuschauer. Reserven 8:4.

SG Gerzen-Aham – DJK Altenkirchen 3:1. Ein insgesamt gerechtes Ergebnis in einem schwachen Spiel. Beide Mannschaften mussten einige Stammkräfte ersetzen. Vor allem in Hälfte zwei verdienten sich die Einheimischen den Erfolg. Tore: Maximilian Prex (14.); 1:1 Andreas Fusseder (38.); 2:1 Christian Gartner (65.); 3:1 Christoph Leierseder (68.). SR Karl-Heinz Luschtinetz. 120 Zuschauer. Reserven 0:0.

SV Frauenbiburg – TSV Vilsbiburg II 2:2. Die Einheimischen gingen verdient in Führung, ließen dann allerdings nach und die Gäste glichen durch einen sehenswerten Treffer aus. Nach der Pause hatte Vilsbiburg mehr vom Spiel und ging durch einen Elfmeter in Führung. Der späte Ausgleich für Frauenbiburg war glücklich, aber verdient. Tore: 1:0 Simon Nowa (14.); 1:1/1:2 Simon Niedermeier (18./58.); 2:2 Marcel Michel (90.). SR Josef Dullinger. 80 Zuschauer.

TSV Marklkofen – Spvgg Loiching 3:1. Ein glücklicher Sieg der Hausherren in einem schwachen Spiel. Tore: 0:1 Julian Dullinger (3.); 1:1 David Thanner (45.); 2:1/3:1 Florian Pickl (48./75.). SR Karl Brei. 125 Zuschauer.

SV Wendelskirchen – SV Wörth/Isar 5:0/Tore: 1:0 Manuel Obermeier (18.); 2:0 Lorenz Rothlehner (39.); 3:0 Christoph Kammermeier (48.); 4:0 David Hitzenberger (62.); 5:0 Mathias Eberl (90.). SR Konrad Stöger. 120 Zuschauer. Reserven 9:0.

− hem