Kreisklasse Pfarrkirchen

Schnelle Lösung gefunden: Thomas Frick löst Johannes Prinz in Massing ab

11.06.2022 | Stand 18.07.2022, 13:10 Uhr

Als Meistertrainer gefeiert wurde Thomas Frick im Mai 2018 von seinen Kickern des FC Fortuna Dingolfing, die der Moosthenninger in die Kreisklasse führte. −Foto: Magdalena Nadler

Er bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung und einige Erfolge im Trainergeschäft mit, spielte selbst in den 90-er Jahren in der Bezirksliga: Thomas Frick aus Moosthenning wird neuer Coach des TSV Massing und löst damit Johannes Prinz als Übungsleiter beim Rottaler Kreisklassisten ab.

Nachdem Johannes Prinz im Winter 2022 den Verein davon unterrichtet hatte, dass er aus persönlichen Gründen das Traineramt ab der kommenden Saison nicht mehr ausüben kann, machte sich die Abteilungsleitung auf die Suche nach einem neuen Trainer.

Dieser wurde mit Thomas Frick aus Moosthenning jetzt gefunden. In einem persönlichen Gespräch wurden seine Vorstellungen und die des Vereins besprochen und die Verantwortlichen in der Abteilungsleitung waren sich schnell einig, dass er der neue Trainer beim TSV Massing werden soll.

Zu seiner aktiven Zeit spielte Thomas Frick ab 1990 mit Moosthenning und Dingolfing in der Bezirksliga, ab 1995 dann in seinem Heimatverein in der Kreisliga bzw. Kreisklasse. Ab 2002 war er Spielertrainer in Ruhstorf und Moosthenning. 2010 wechselte er in die sportliche Leitung bei Moosthenning, bevor er 2013 nochmal als Spielertrainer bei Niederviehbach fungierte. Es folgte noch eine Co-Trainerstation beim FC Dingolfing II. 2016 übernahm er den A-Klassisten FC Fortuna Dingolfing, mit dem er 2018 Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisklasse feiern konnte.

Zuletzt war Frick seit 2019 beim TSV Marklkofen als Trainer tätig. Thomas Frick verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung im Fußballgeschäft, sowohl als Spielertrainer, Trainer und auch als sportlicher Leiter. Die Abteilungsleitung der Sparte Fußball hofft auf eine längerfristige Zusammenarbeit mit dem routinierten Coach.

− red