Trennung nach erstem Kreisliga-Spieltag

Paukenschlag in Niederalteich: Kammerl nicht mehr Trainer – „Überrascht und enttäuscht“

03.08.2022 | Stand 04.08.2022, 7:55 Uhr

Nicht mehr Trainer in Niederalteich: Norbert Kammerl. −Foto: Archiv Ritzinger

Die Saison in der Kreisliga Straubing ist erst einen Spieltag alt, schon gibt es den ersten Trainerwechsel: Die Spvgg Niederalteich hat sich mit sofortiger Wirkung von Norbert Kammerl (44) getrennt. Das verkündete der Verein aus dem Landkreis Deggendorf in einer Mitteilung ohne Angaben von Gründen.

Den Posten des Cheftrainers übernimmt ab sofort der langjährige Übungsleiter der Landesliga-U19 des Vereins Tobias Stadler (43). Zuletzt war dieser als Teammanager der Junioren tätig.

Der ehemalige Bezirksliga-Kicker Kammerl war seit 2020 Cheftrainer der Spvgg, die in dieser Saison als ein Top-Kandidat für die vorderen Plätze gilt. Zum Auftakt gab es allerdings eine 0:2-Niederlage beim SC Zwiesel.

Auf Nachfrage der Heimatzeitung äußerte sich Kammerl „überrascht und enttäuscht“. Man habe ihn den Schritt in einem Gespräch begründet, in die Öffentlichkeit wolle er die Inhalte aber nicht tragen. Es habe aber „nichts gegeben, es ist nichts vorgefallen“, betont Kammerl. „Es ist von der Vereinsführung so entschieden worden, das muss ich akzeptieren“.

Die Vereinsführung war für eine Stellungnahme bisher nicht erreichbar.

− aug