Nochmal Änderungen

Halleneinteilung im Kreis Ost fix: Zwei Teams ziehen zurück – aber zwei Neue kommen dazu

21.11.2022 | Stand 21.11.2022, 12:43 Uhr

−Foto: Lakota

Am Montag gab es nochmals Änderungen bei den Hallenfußballmeisterschaften im Fußballkreis Ost . Wie Wolfgang Heyne mitteilt, haben mit dem TSV Spiegelau und dem TSV Lindberg zwei Klubs nachgemeldet, sie ersetzen den SV Sossau und die SpVgg Patersdorf (beide zurückgezogen).

Die Gruppeneinteilung:

Sa. 03.12.22 , Gruppe 1, 13:00 Uhr Halle Vilshofen
FC Salzweg
FC Alkofen
RSV Walchsing
DJK-SV Dorfbach
FC Egglham

Sa. 03.12.22 , Gruppe 2 13:00 Uhr, Halle Vilshofen
SV Röhrnbach
FC Aunkirchen
DJK SG Schönbrunn a.L.
FC Windorf
SpVgg Pleinting (Ausrichter)

Sa. 03.12.22, Gruppe 3 , 13:00 UhrHalle Pocking
DJK Vornbach
TSV Karpfham
DJK Strasskirchen
SV Tettenweis
DJK Breitenberg

Sa. 03.12.22 Gruppe 4 13:00 Uhr Halle Pocking
FC Obernzell-Erlau
FC Fürstenzell
DJK Patriching
TSV-DJK Malching
SG Ruhstorf/Indling (Ausrichter)

So. 11.12.22 , Gruppe 5 12:00 Uhr, Halle Deggendorf
SV Irlbach
TG Dragons Deggendorf
RSV Parkstetten
SV Schaufling
TSV Spiegelau

So. 11.12.22, Gruppe 6 12:00 Uhr, Halle Deggendorf
FC Handlab-Iggensbach
SpVgg Pondorf
TSV Aholming
SpVgg Straubing
FC Deggendorf (Ausrichter)

So. 11.12.22, Gruppe 7 11:00 Uhr, Halle Zwiesel
TSV Grafenau
SpVgg Ruhmannsfelden
SV Kirchberg i.W.
TSV Lindberg
FC Langdorf

So. 11.12.22 , Gruppe 8 11:00 Uhr Halle Zwiesel
TSV Regen
SV Grainet
1.FC 1919 Viechtach
SpVgg Brandten
SV 1922 Zwiesel (Ausrichter)

Die Sieger der Vorrunden-Gruppen 1-8 erreichen das Finale der Kreismeisterschaft.