Teilnehmerfeld fix

Bayern, Dortmund und die Top-Nachwuchsteams der Region: So läuft der Sonnenland-Cup

10.11.2022 | Stand 11.11.2022, 7:10 Uhr

Gehen als Titelverteidiger an den Start: Die C-Jugendlichen des FC Bayern München. −Foto: Mike Sigl

Nach zwei Jahren Pause gibt‘s 2023 endlich wieder Budenzauber in der Passauer Dreiländerhalle. In der ersten Woche des neuen Jahres rollt der Ball beim Sonnenland-Cup, auf Kunstrasen werden von der A- bis zur F-Jugend die neuen Titelträger gesucht.

Highlight ist freilich wieder das C-Jugend-Turnier, das am Freitag, 6. Januar über die Bühne geht. Neben Bayern München und Borussia Dortmund ist auch erstmals Manchester United am Start (hier lesen Sie: Der Coach war schon da: Manchester United-Nachwuchs kommt zum Sonnenland-Cup). Einen Tag zuvor geht bereits die Quali über die Bühne, der Sieger ist dann beim Hauptturnier dabei.

Auch die anderen Bewerbe sind stark besetzt, die besten Nachwuchsteams der Region gehen an den Start. Los geht‘s am Mittwoch, 4. Januar mit der B-Jugend, den Abschluss machen dann am 8. Januar die J-Jugendlichen.

Das Teilnehmerfeld in der Übersicht.

A-Jugend: FC Dingolfing, SV Schalding, TuS Pfarrkirchen, Spvg Landshut, FC Künzing, Austria Klagenfurt, FC Ergolding, TSV Waldkirchen, 1.FC Passau, JFG Passau Donautal, Spvgg Ruhmannsfelden, FC Fürstenzell. – Samstag, 7. Januar, 14 Uhr.

B-Jugend: Spvgg Landshut, ASV Cham, FC Ergolding, Spvgg GW Degendorf, 1.FC Passau, JFG Passau Donautal, TSV Waldkirchen, FC Alkofen, Austria Klagenfurt, SV Schalding, FC Sturm Hauzenberg, Spvgg Ruhmannsfelden. – Mittwoch, 4. Januar, 14 Uhr.

C-Jugend: Borussia Dortmund, Bayern München, VfB Stuttgart, FSV Mainz, Jahn Regensburg, 1860 München, Karlsruher SC, FC Augsburg, Slavia Prag, 1.FC Kaiserslautern, SK Austria Klagenfurt, Sturm Graz, Manchester United, Austria Wien, FC Winterthur, LASK Linz, Spvgg Unterhaching, SV Schalding, Wacker Burghause, Sieger Qualifikation. – Freitag, 6. Januar, 9 Uhr.

C-Jugend-Quali: Spvgg Landshut, ASV Cham, FC Dingolfing, VfB Passau-Grubweg, FC Ergolding, Spvgg GW Deggendorf, 1.FC Passau, JFG Passau Donautal, TSV Waldkirchen, SV Raigering, FC Fürstenzell, FC Sturm Hauzenberg. – Donnerstag, 5. Januar, 14 Uhr.

D-Jugend: Jahn Regensburg, SV Schalding, FC Dingolfing, Spvgg Landshut, Wacker Burghausen, Spvgg GW Degendorf, 1.FC Passau, JFG Passau Donautal, TSV Waldkirchen, SG Tiefenbach, Union Schardenberg, SV Raigering. – Donnerstag, 5. Januar, 9 Uhr.

E-Jugend: SV Schalding, Jahn Regensburg, Wacker Burghausen, TuS Pfarrkirchen, FC Dingolfing, FC Obernzell-Erlau, Spvgg Landshut, TSV Rotthalmünster, VfB Passau-Grubweg, FC Ruderting, SSV Eggenfelden, ASV Cham. – Samstag, 7. Januar, 9 Uhr.

F-Jugend: TSV Rotthalmünster, FC Ruderting, SV Pocking, SV Hutthurm, FC Otterskirchen, FC Sturm Hauzenberg, VfB Passau-Grubweg, SV Schalding, DJK Jägerwirth, SC Batavia Passau, Neukirchen v.W., FC Edenstetten. – Sonntag, 8. Januar, 9 Uhr.