Nach drei Jahren Pause

84 Teams, Favorit Schalding und Profi-Gäste aus München: So läuft die Passauer Stadtmeisterschaft

05.12.2022 | Stand 23.12.2022, 19:00 Uhr

Volle Hütte: Auch dieses mal wird die Halle wieder gut besucht sein, wenn der SV Schalding an den Start geht. Beim letzten Turnier 2019 hatte der SVS (hier mit Nico Dantscher, jetzt Vilzing und Fabian Schnabel) in der Vorrunde leichte Probleme. −Foto: Lakota

Nach drei Jahren Pause rollt der Ball endlich wieder in der Passauer Dreifachturnhalle. Zwischen Weihnachten und Neujahr geht heuer wieder die bei Klein und Groß äußerst beliebte Stadtmeisterschaft im Hallenfußball über die Bühne. Ausrichter ist traditionell die DJK Passau-West um Vorstand Thomas Lemberger.

Insgesamt 84 Teams haben für die 45. Auflage gemeldet, das sind vier mehr als beim letzten Turnier 2019. Allerdings gibt‘s keinen Frauenbewerb mehr. Insgesamt werden an den fünf Tagen 194 Spiele von der G-Jugend bis zu den Senioren in der neu renovierten „alten“ Dreifachhalle absolviert, gespielt wird wie üblich mit Rundumbande.

„Nach drei Jahren Pause ist die Vorfreude bei uns allen riesig“, sagt West-Vorstand Thomas Lemberger, der sich mit seinem Team schon seit Ende Oktober in den Vorbereitungen befindet. Die Schirmherrschaft hat einmal mehr Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper übernommen. Die Auslosung wurde bereits durchgeführt (Partien und Gruppen siehe unten).

Absoluter Höhepunkt ist freilich wieder der große Finaltag, der am 30. Dezember über die Bühne geht – hier werden wieder alle Stadtmeister ermittelt. Am Nachmittag sind die Teams von F- bis C-Jugend dran, nach einer Einlage des Tanzstudios Blackstage werden dann am Abend die Titelträger bei B- und A-Jugend sowie den Herren ausgespielt. Dort gilt Titelverteidiger und Bayernligist SV Schalding als großer Favorit. Bei der letzten Auflage 2019 wackelte der damalige Regionalligist allerdings etwas, in der Vorrunde setzte es sogar eine 1:2-Pleite gegen das Team des Gastgebers Passau-West. Am Finaltag steigerte sich der Titelverteidiger dann aber und besiegte im Endspiel die eigene Zweite mit 3:0. Die Torjägerkanone will Passaus Noah Aklassou verteidigen.

Ein weiteres Highlight gibt es dieses Mal bei Senioren-Turnier. Denn dort geben sich die Munich Allstars die Ehre. Bei der Mannschaft von Trainer Toni Warmuth laufen Spieler der Ü40 und Ü50 des FC Bayern München auf. Einer davon ist Stefan Leitl, aktuell Coach des Zweitligisten Hannover (zuvor Fürth), der ebenso in Passau erwartet wird wie Michael Mucha (gebürtiger Deggendorfer, der u.a. Torschützenkönig in der 3. Liga war). „Da kommt jede Menge fußballerische Klasse nach Passau. Der Kontakt wurde über Stefan Ortner, Vater zweier Westler-Juniorenkicker hergestellt“, berichtet Thomas Lemberger, der auch erwähnt, dass es ein Einlagespiel zwischen dem Team Bananenflanke mit Ehrenamtlichen der DJK Passau West gibt (27.12.).

So läuft das Turnier

G-Jugend (Dienstag, 27.12.): SV Schalding, 1.FC Passau, VfB Passau, Patriching, Batavia Passau. Sieger Stadtmeister.

F2-Jugend (Dienstag, 27.12.): SV Schalding, DJK Passau-West, Batavia Passau (Hin- und Rückspiel). Sieger Stadtmeister.

F1-Jugend (Mittwoch, 28.12.):
Gruppe A: SV Schalding II, Batavia Passau, Patriching, Sieger F2-Bewerb. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).
Gruppe B: SV Schalding I, 1.FC Passau, VfB Passau, FC Schalding. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).

E2-Jugend (26.12.): SV Schalding 1, SV Schalding 2, Passau-West, VfB Passau, Patriching. Sieger Stadtmeister.

E1-Jugend
Gruppe A (27.12.): FC Passau, VfB Passau, Passau-West, Patriching. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).
Gruppe B (29.12.): SV Schalding, FC Schalding, Batavia Passau, Sieger E2. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).

D-Jugend-Vorrunde (26.12.)
SV Schalding, 1.FC Passau II, 1.FC Passau III, JFG Passau-Donautal 2, VFB Passau-Grubweg 2. Platz 1 und 2 spielen in der Hauptrunde.

D-Jugend-Hauptrunde
Gruppe A (27.12.): 1.FC Passau I, VfB Passau, FC Schalding, Sieger Vorrunde. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).
Gruppe B (28.12.): SV Schalding, JFG Passau Donautal 1, Patriching, 2. Vorrunde. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).

C-Jugend
Gruppe A (28.12.): SV Schalding I, 1.FC Passau II, VfB Passau-Grubweg I, FC Schalding, JFG Passau Donautal. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).
Gruppe B (29.12.): 1.FC Passau I, SV Schalding II, VfB Passau II, Patriching, SV Schalding III. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).

B-Jugend
Gruppe A (26.12.): 1.FC Passau I, SV Schalding II, JFG Passau Donautal, VfB Passau-Grubweg, 1.FC Passau III. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).
Gruppe B (29.12.): SV Schalding I, 1.FC Passau II, JFG Passau Donautal I, FC Schalding. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).

A-Jugend (28.12.)
SV Schalding, 1.FC Passau, JFG Passau Donautal, VfB Passau-Grubweg, Patriching. Platz 1-4 erreichen das Finale (Freitag, 30.12).

Herren
Gruppe A (26.12): SV Schalding II, Passau-West, Eintracht Passau, Patriching. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).
Gruppe B (28.12.): SV Schalding I, FC Schalding, Batavia Passau, Passau-West II. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).
Gruppe C (29.12.): 1.FC Passau, VfB Passau, SV SChalding III/Hacklberg, Sieger Herren 2. Sieger und Vize erreichen das Finale (Freitag, 30.12).

Herren 2 (27.12.): Passau-West III, Patriching, Eintracht Passau, Batavia Passau, FC Schalding. Sieger Stadtmeister und für Herren1-Bewerb qualifiziert.

Senioren 1 (29.12.).
Gruppe A: Passau-West, 1.FC Passau, SV Schalding.
Gruppe B: Patriching, Batavia Passau, Munich Allstars.