Gespielt wird in Erlstätt, Obing und Traunreut

Auftakt im Wieninger-Libella-Cup: Größtes Hallenturnier Bayerns startet – 207 Teams dabei

02.12.2022 | Stand 02.12.2022, 13:16 Uhr

Endlich geht’s wieder los: Nach zweijähriger Pause finden wieder die Hallenturniere für den heimischen Nachwuchs statt. −F.: Weitz

Endlich geht’s los: Mit insgesamt acht Turnieren in drei Hallen werden am Wochenende die Wieninger-Libella-Hallenturniere für de Fußball-Nachwuchs aus der Region eröffnet. Darunter sind sechs Vorrunden der „ersten“ Mannschaften, in denen es um den Einzug in die weiterführenden Turnierebenen geht, und zwei in sich abgeschlossene Turniere der „zweiten“ Mannschaften. Gespielt wird in Erlstätt, in der Traunreuter TuS-Halle und in Obing.

In Erlstätt geht es bereits am Samstag, 3. Dezember, mit zwei Vorrunden zur Sache. Zunächst tragen ab 9.30 Uhr die F-Junioren ihre Vorrunde 3 aus. In dieser Altersklasse geht es – ebenso wie bei den E-Junioren – um den Einzug in die Zwischenrunde. Diesen streben an: SV Erlstätt, TSV Chieming, SC Inzell, SV Ruhpolding und TSV Übersee.

Ab 14 Uhr folgt die Vorrunde 2 der D-Junioren. Von dieser Altersklasse bis zu den B-Junioren aufwärts geht es jeweils um den direkten Einzug in die Endrunden. Nur bei den A-Junioren gibt es heuer gar keine Vorrunde, sondern ausschließlich eine Endrunde. In Erlstätt spielen folgende D-Junioren-Teams: SG Erlstätt, SV Surberg, JFG Teisenberg II, SG Übersee, SG Scheffau, TSV Siegsdorf, WSC Bayerisch Gmain.

D-Junioren am Sonntag ab 9.15 Uhr in Traunreut

Eine weitere Vorrunde der D-Junioren findet am Sonntag, 4. Dezember, ab 9.15 Uhr in der Traunreuter TuS-Halle statt. Die Vorrunde 3 bestreiten: TuS Traunreut, TSV Altenmarkt, SG Kienberg, SG Palling, TSV Stein, SB Chiemgau Traunstein U12 und SG Schönau. Um 14Uhr folgt die Vorrunde 3 der C-Junioren mit: TuS Traunreut, SBC Traunstein U14, JFG Teisenberg, SG Erlstätt und TSV Bergen.

In der Obinger Halle wird am Sonntag, 4. Dezember, zunächst ab 9.30 Uhr die Vorrunde 5 der E-Junioren absolviert. Um den Einzug in die Zwischenrunde kämpfen: TV Obing, TuS Traunreut, DJK Otting, TSV Siegsdorf, DJK Nußdorf und SpVgg Pittenhart. In der Vorrunde2 der C-Junioren spielen ab 14 Uhr: SG Obing, SG Palling, TSV Altenmarkt, SG Chieming und TSV Bad Reichenhall.

Turniere der „zweiten“ Mannschaften in Erlstätt

In der Erlstätter Halle dagegen gibt es am Sonntag zwei Turniere der „zweiten“ Mannschaften. Um 9.30 Uhr tragen die E2-Junioren den Wettbewerb der Gruppe 3 aus. Hier spielen: SV Erlstätt II, FC Hammerau III, SG Schönau II, TSV Bad Reichenhall II und WSC Bayerisch Gmain. In der Gruppe 3 der F2-Junioren ab 14 Uhr bekommt es der SVE II mit folgenden Gegnern zu tun: TSV Grabenstätt, SB Chiemgau Traunstein II, TSV Siegsdorf II, TSV Teisendorf und TuS Traunreut II.

Insgesamt sind für die 48. Auflage der Turnierserie – die nach zweijähriger Corona-Pause wieder stattfinden kann – 207 Mannschaften gemeldet. Im Vergleich zur letzten Auflage (231) ist dies ein Rückgang, der ausschließlich auf geringere Meldezahlen bei den A- und B-Junioren zurückzuführen ist. ⋌

− who


Lesen Sie dazu auch die PNP-Printausgabe vom Samstag, 3. Dezember 2022 – unter anderem den Freilassinger Anzeiger.