Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kreisliga 2 | 03.04.2022 | 18:12 Uhr

Mehring verpasst das Remis – Nach 0:3 reicht es im Heimspiel gegen Inzell nur noch zum 2:3

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 3
  • Pfeil
  • Pfeil




Abgeblockt wurden Johannes Erber (links) und die Mehringer Mannschaft im Heimspiel der Kreisliga2 von Christian Lang und seinen Inzellern. −Foto: Butzhammer

Abgeblockt wurden Johannes Erber (links) und die Mehringer Mannschaft im Heimspiel der Kreisliga2 von Christian Lang und seinen Inzellern. −Foto: Butzhammer

Abgeblockt wurden Johannes Erber (links) und die Mehringer Mannschaft im Heimspiel der Kreisliga2 von Christian Lang und seinen Inzellern. −Foto: Butzhammer


Als einziger Fußball-Kreisligist aus dem Landkreis Altötting konnte der SV Mehring sein Spiel austragen und büßte am Freitagabend mit der 2:3-Heimniederlage gegen den SC Inzell wichtige Punkte im Kampf um den 2. Tabellenplatz ein.

Bereits mit der ersten Aktion ging der Gast in Führung (4.): Ein weiter Ball wurde von Fabian Zeidler mit dem Kopf verlängert und Armin Dumberger lief alleine auf Yannick Schober zu und ließ dem Keeper keine Chance. Mehring zeigte sich geschockt und konnte den langen Bällen des Gegners in der ersten halben Stunde nichts entgegnen. Auch das 0:2 lief nach dem selben Schema ab (16.): Einen langen Ball aus der eigenen Hälfte leitete Dumberger weiter und Fabian Zeidler vollstreckte aus 14m unhaltbar. Wieder war die heimische Hintermannschaft zu weit aufgerückt und konnte dann den schnellen Angreifer nicht mehr stellen. In der 20. Minute gab es erneut einen langen Pass. Mehrings Verteidiger verloren das Kopfballduell und Zeidler entwischte seinem Gegenspieler, aber mit einer schnellen Fußabwehr konnte Schober den dritten Gegentreffer verhindern.

Der SVM fand zu diesem Zeitpunkt in keiner Situation die richtige Lösung. Nach 32 Minuten konnte Manuel Longhino erstmals seinen Bewacher überlaufen und in den Strafraum flanken. Dort scheiterte Maximilian Damoser per Kopf an Torhüter Pirmin Gollinger. Dann fiel doch das 0:3 (45.+1): Auch diesmal wurde ein Kopfballduell an der Mittellinie verloren, Dumberger lief auf und davon und schloss platziert ab.

Nach der Pause wollten die Mehringer das Blatt wenden, Inzell verteidigte jedoch äußerst geschickt und so dauerte es bis zur 60. Minute, ehe sich die erste Chance zum Anschluss bot. Damoser zirkelte aus 13m die Kugel aber über den Kasten. Zwei Minuten später klappte es, nachdem Benjamin Hinterschwepfinger im Strafraum abgezogen hatte. Die Heimelf war nun im Spiel und versuchte den Rivalen einzuschnüren. Mehrere aussichtsreiche Möglichkeiten wurden jedoch nicht genutzt oder ein Inzeller brachte noch ein Bein dazwischen. Luca Roth, Alexander Petrovic, Stefan Seyfried, Max Hinterschwepfinger, Clemens Greifenstein, Pascal Linhart und Damoser verpassten das 2:3. In der 82. Minute setzte sich dann Longhino durch, drang in den Strafraum ein und wurde unsanft von den Beinen geholt. Es gab Strafstoß, den Damoser souverän verwandelte.

Die Mannschaft von Trainer Nick Brandstätter warf nun alles nach vorne. Inzell blieb in der zweiten Halbzeit ohne Torabschluss und verteidigte mit elf Mann. Einen Aufreger gab es noch in der 88. Minute: Ein SC-Verteidiger rutschte im Strafraum am Ball vorbei und nahm dabei das Leder unfreiwillig mit der Hand einem Mehringer vom Fuß. Schiedsrichter Tobias Spindler (SV Ostermünchen) wertete das Handspiel jedoch als unabsichtlich. Zweimal verfehlte Damoser noch das SC-Gehäuse knapp. Mehring, das ohne Andreas Unterhuber, Andreas Bonauer und Niklas Greilinger antreten musste, hätte sich aufgrund der zweiten Hälfte durchaus ein Remis verdient gehabt. − Robert Madl












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Peterskirchen
28
46:16
66
2.
SG Schönau
28
75:28
60
3.
TSV Teisendorf
28
67:38
55
4.
SV Mehring
28
63:44
50
5.
BSC Surheim
28
51:46
47
6.
FC Hammerau
28
47:43
45
7.
SV Kay
28
58:44
45
8.
SG Tüßling/Teising
28
47:45
41
9.
SC Inzell
28
43:53
34
10.
TSV Reischach
28
41:50
31
11.
SC Anger
28
37:52
30
12.
TuS Traunreut
28
38:69
22
13.
SG Perach/Winhöring
28
38:61
21
14.
TSV Waging
28
32:62
20
15.
FC Töging II
28
36:68
20




Im ungewohnten Blau: Die Schaldinger Sebastian Raml und Patrick Rott mussten sich in Deggendorf mit einem 0:0 begnügen. −Foto: Ritzinger

Mit der offiziellen Kadervorstellung macht der SV Schalding den nächsten Schritt in der Vorbereitung...



Schon jetzt topfit: Neuzugang Sadio Mane präsentiert sich bei Instagram völlig durchtrainiert. Er steigt wie die meisten Stars der Bayern erst später in die Vorbereitung ein. −Foto: Screenshot Instagram

Selbst der Boss ließ sich den Start der "Mission 11" nicht entgehen. Oliver Kahn beobachtete...



Die deutschen Frauen um Svenja Huth kämpfen in England um den EM-Titel. −Foto: dpa

Der Deutsche Fußball-Bund erhofft sich von der Europameisterschaft in England einen Aufschwung für...



Beim 3:0-Erfolg gegen den SVK im Rahmen des Siloking-Cups in Kirchanschöring erzielte Wackers Andrija Bosnjak alle drei Tore. Hier versucht er sich gegen Thomas Leberfinger (links) und Luca Obirei durchzusetzen. −Foto: Butzhammer

Standesgemäßer Erfolg für den SV Wacker Burghausen: Der Fußball-Regionalligist ist am Sonntag beim...



Will angeblich weg: Cristiano Ronaldo. −Foto: dpa

Superstar Cristiano Ronaldo ist nach den jüngsten Wechselgerüchten nicht wie geplant am Montag beim...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver