Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





20.03.2022 | 16:24 Uhr

Erfolgreicher Heimauftakt für Mehring und Tüßling/Teising – Ersatzgeschwächtes Töging II verliert auf eigener Anlage

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 3
  • Pfeil
  • Pfeil




Eine starke Leistung zeigten David Rehrl (rechts) und seine Kollegen aus Hammerau beim 2:0, während Stefan Mutschler mit TögingII eher die Rolle des Zuschauers blieb. −Foto: Butzhammer

Eine starke Leistung zeigten David Rehrl (rechts) und seine Kollegen aus Hammerau beim 2:0, während Stefan Mutschler mit TögingII eher die Rolle des Zuschauers blieb. −Foto: Butzhammer

Eine starke Leistung zeigten David Rehrl (rechts) und seine Kollegen aus Hammerau beim 2:0, während Stefan Mutschler mit TögingII eher die Rolle des Zuschauers blieb. −Foto: Butzhammer


In der Fußball-Kreisliga 2 waren diesmal drei Teams aus dem Landkreis Altötting im Einsatz. Der SV Mehring und die SG Tüßling/Teising feierten in den ersten Heimspielen des Jahres 2022 Siege. Ebenfalls vor den eigenen Fans trat der FC TögingII an, ging beim 0:2 aber leer aus.

Mehring – Waging 2:1: Mit einem 2:1-Heimsieg über den TSV Waging fuhr der SV Mehring am Samstag die ersten Punkte im Jahr 2022 ein. Der Gastgeber tat sich vor 70 Besuchern lange schwer, denn der Tabellenletzte stand tief und machte die Räume eng. Die "Seerosen" waren zu Beginn aggressiver und bissiger in den Zweikämpfen, die Truppe von SV-Coach Nick Brandstätter fand dagegen nicht zu ihrem Spiel und musste kämpfen. Der einzige Torabschluss in der ersten halben Stunde kam vom Mehringer Andreas Unterhuber aus 20m. Eine scharfe Flanke von Christoph Popp bugsierte Alexander Petrovic per Flugkopfball in Richtung TSV-Kasten, war jedoch eine leichte Beute der Abwehr (11.). In der 32. Minute erzielte Andreas Unterhuber aus dem Gewühl heraus das 1:0. Der Ausgleich resultierte aus einem Eigentor (39.): Andreas Bonauer wollte im eigenen Strafraum klären, traf das Leder aber nicht voll und so trudelte es ins Netz.

Auch in der zweiten Hälfte taten sich die Teams schwer, zu aussichtsreichen Chancen zu kommen. Unterhuber, Popp und Stefan Seyfried hatten ihr Visier zu hoch eingestellt. Dann wurde eine Flanke von Manuel Longhino im Strafraum geklärt, Seyfried versuchte es aus gut 25m und sein strammer Schuss schlug unhaltbar im Kasten von Benedikt Schmid ein (60.). Waging warf nun alles nach vorne, konnte sich aber keine nennenswerte Gelegenheit mehr erspielen. Und auch die Mehringer schafften es nicht mehr, das Ergebnis noch zu erhöhen. − Robert MadlTüßling/Teising – Teisendorf 3:1: Nach einer emotionalen Gedenkminute für die Verstorbenen Wiggerl Huber (Fan, Freund und Gönner) sowie Tormann Matthias Hotinceanu begann das Spiel der SG Tüßling/Teising am Samstag gegen den TSV Teisendorf vor 150 Zuschauern äußerst schwungvoll. Die erste gute Möglichkeit hatten die Hausherren. Den Freistoß von Maximilian Schmidbauer verlängerte Nico Kastenhuber per Kopf zum gut postierten Michael Renner, der den Ball ans Außennetz setzte (5.). Die Spielgemeinschaft machte weiter Druck und belohnte sich in der 10. Minute: Eine Ecke von Schmidbauer versenkte Kapitän Peter Pichl unhaltbar ins lange Eck. Die Gäste spielten munter mit, Markus Haslberger verzog aus 16m nur knapp (20.). Nach einer Ecke tauchte Thomas Leitmann frei vor SG-Torhüter Maxi Schupfner auf, der glänzend parierte. Den schnellen Konter leitete David Frauenhofer geschickt ein, Schmidbauer probierte es aus 25m, aber TSV-Keeper Patrick Brunold war zur Stelle.

Gleich nach der Halbzeit knallte Schmidbauer die Kugel aus 16m an den Pfosten und Renner wuchtete den Nachschuss aus kurzer Distanz über den Kasten. Auf der Gegenseite klärte Pichl vor dem einschussbereiten Haslberger. In der 57. Minute fiel das 2:0: Bei einem schnellen Gegenzug bediente Niclas Timm mit einem super Pass Dennis Geiko. Der behauptete das Leder im Pressschlag gegen Brunold und passte zu Renner in die Mitte, der geschickt mit der Hacke vollendete. Danach machte Teisendorf Druck und schaffte mit Hilfe des Gegners den Anschluss (61.): Bei einem Abwehrversuch sprang Pichl der Ball im Strafraum an die Hand, den fälligen Elfmeter verwandelte Niklas Maier sicher. Schupfner hielt mit einer Glanzparade gegen Tobias Köck Tüßling/Teising im Spiel (65.). Der Drangphase des TSV begegnete der kampfstarke Hausherr mit Kontern. Geiko, der in Brunold seinen Meister fand, und der freigespielte Renner verpassten das 3:1. Das fiel in der 88. Minute durch Flügelflitzer Robin Schreck, der von Timm bedient wurde und allein vor Brunold vollstreckte. Direkt nach dem Anstoß bekamen die Gäste nach einem Foul erneut einen Strafstoß zugesprochen, aber diesmal scheiterte Maier am herausragenden Schupfner. − Arnold PichlTöging II – Hammerau 0:2: Eine verdiente 0:2-Niederlage kassierte der FC TögingII am Samstag vor 50 Zuschauern gegen ein starkes Team des FC Hammerau. Da Thomas Breu und Julian Preis in der Landesliga-Mannschaft der Innstädter passen mussten, rückten Manuel Olzok und Korbinian Leserer auf. Damit fehlten die beiden Stützen dem Kreisliga-Team, aber das ist solche Situationen ohnehin gewohnt. Beide Kontrahenten wollten ihre jüngsten Siege mit einem weiteren Dreier aufwerten. Hammerau stellte über die gesamte Partie die bessere Mannschaft. Die ersatzgeschwächten Töginger versuchten dagegenzuhalten, hatten aber immer wieder Probleme mit den schnellen Kombinationen des Gegners. Die erste halbe Stunde waren Torchancen Mangelware, denn die Abwehrreihen standen gut. In der 35. Minute gab es dann Elfmeter für Hammerau. Julian Hans wollte den Ball klären, traf aber den Gegenspieler am Fuß und Ioan Maris verwandelte vom Punkt souverän.

Nach der Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild: Töging wollte den Ausgleich, agierte aber viel zu harmlos. Beste Torchance war ein Freistoß durch Ivan Barisic, der aber knapp über dem Kasten der Gäste landete. In der 80. Minute machte Hammerau den Deckel drauf: Boris Zec zog aus 16m ab und sein Schuss landete unhaltbar für Keeper Lukas Vorwallner im Winkel. Töging hatte nichts mehr entgegenzusetzen und so war die neunte Pleite dieser Saison perfekt. − Udo Sigrüner












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Peterskirchen
28
46:16
66
2.
SG Schönau
28
75:28
60
3.
TSV Teisendorf
28
67:38
55
4.
SV Mehring
28
63:44
50
5.
BSC Surheim
28
51:46
47
6.
FC Hammerau
28
47:43
45
7.
SV Kay
28
58:44
45
8.
SG Tüßling/Teising
28
47:45
41
9.
SC Inzell
28
43:53
34
10.
TSV Reischach
28
41:50
31
11.
SC Anger
28
37:52
30
12.
TuS Traunreut
28
38:69
22
13.
SG Perach/Winhöring
28
38:61
21
14.
TSV Waging
28
32:62
20
15.
FC Töging II
28
36:68
20




Im ungewohnten Blau: Die Schaldinger Sebastian Raml und Patrick Rott mussten sich in Deggendorf mit einem 0:0 begnügen. −Foto: Ritzinger

Mit der offiziellen Kadervorstellung macht der SV Schalding den nächsten Schritt in der Vorbereitung...



Beim 3:0-Erfolg gegen den SVK im Rahmen des Siloking-Cups in Kirchanschöring erzielte Wackers Andrija Bosnjak alle drei Tore. Hier versucht er sich gegen Thomas Leberfinger (links) und Luca Obirei durchzusetzen. −Foto: Butzhammer

Standesgemäßer Erfolg für den SV Wacker Burghausen: Der Fußball-Regionalligist ist am Sonntag beim...



Die deutschen Frauen um Svenja Huth kämpfen in England um den EM-Titel. −Foto: dpa

Der Deutsche Fußball-Bund erhofft sich von der Europameisterschaft in England einen Aufschwung für...



Schon jetzt topfit: Neuzugang Sadio Mane präsentiert sich bei Instagram völlig durchtrainiert. Er steigt wie die meisten Stars der Bayern erst später in die Vorbereitung ein. −Foto: Screenshot Instagram

Selbst der Boss ließ sich den Start der "Mission 11" nicht entgehen. Oliver Kahn beobachtete...



Florian Wiesholler aus Grabenstätt benötigte für die sieben Kilometer bis zum Triumph nur 22:48 Minuten. Am Ende bedeutete das einen Vorsprung von 26 Sekunden.

Die zahlreichen Zuschauer entlang der Strecke blieben bei der 19. Auflage des Traunreuter Stadtlaufs...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver