Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.01.2022 | 06:30 Uhr

Hannes Dreier übernimmt SG Perach/Winhöring – Adrian Genz geht zurück nach Emmerting

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 2
  • Pfeil
  • Pfeil




Zunächst bis zum Saisonende übernimmt Hannes Dreier die SG Perach/Winhöring. −Foto: Zucker

Zunächst bis zum Saisonende übernimmt Hannes Dreier die SG Perach/Winhöring. −Foto: Zucker

Zunächst bis zum Saisonende übernimmt Hannes Dreier die SG Perach/Winhöring. −Foto: Zucker


Vor rund fünf Wochen trennten sich die Wege der SG Perach/Winhöring, Tabellenelfter der Fußball-Kreisliga2, und von Trainer Bernhard Kreil. Nun wurde mit Hannes Dreier ein Nachfolger präsentiert.

"Leider ist es mir aus privaten Gründen nicht möglich, die Erfolgsgeschichte der SG weiter mitzubegleiten. Da ich die nächsten Monate meinerseits nicht die Möglichkeit einer vollumfänglichen Vorbereitung der Mannschaft auf die restliche Saison sehe, stelle ich mein Amt ab sofort zur Verfügung, um dem Verein zeitnah die Möglichkeit zur Nachbesetzung zu geben." So lautete damals Kreils Aussage zu seinem Ausscheiden. Gleichzeitig hat sich sein spielender Co-Trainer Marc Abel, der erst im August zum Verein gestoßen war, ebenfalls verabschiedet und ist mittlerweile zum Landesliga-Tabellenführer SV Erlbach zurückgekehrt.

Nun gibt die Spielgemeinschaft die Nachfolgelösung bekannt: Ab sofort hat Hannes Dreier das Sagen. Auf einen "Co" wird derzeit verzichtet, die Vereinbarung mit Dreier ist zudem vorerst zeitlich begrenzt bis Saisonende. "Was danach ist, werden wir sehen", erklärt Sepp Sumbauer, der Sportliche Leiter der SG. Bei der Verpflichtung von Dreier hat man sich "im eigenen Stall" bedient, denn der 50-Jährige Lehrer, der an der Mittelschule in Garching/Alz unterrichtet, hatte zuletzt die U19 von Perach/Winhöring unter seinen Fittichen. Dreier verfügt im Erwachsenenbereich über reichlich Erfahrung als Trainer, er leitete bereits den SV Gendorf Burgkirchen an (Juli 2011 bis Oktober 2012/A-Klasse), außerdem die Kreisklassisten TuS Mettenheim (2014 bis 2017) und SV Unterneukirchen (2017 bis Dezember 2019).

Sumbauer ist froh, dass er die Trainerpersonalie vom Tisch hat, da schon am kommenden Mittwoch der Auftakt ansteht. Damit haben die SG-Kicker eine auffallend lange Vorbereitung vor sich, denn der Startschuss zur Frühjahrsrunde fällt erst am 12. März mit dem Duell beim Drittplatzierten TSV Teisendorf. "Das ist bewusst so gewählt", sagt Dreier und ergänzt: "Es ist schließlich auch eine Phase des Kennenlernens. Wir wollen uns auf das gemeinsame Ziel einschwören." Gemeint ist der Klassenerhalt, denn aktuell schwebt die SG bei nur zwei Punkten Vorsprung auf die Relegationszone in Gefahr, postwendend in die Kreisklasse zurückgereicht zu werden.

Nicht mehr im Kader ist neben Abel mit Adrian Genz, der zum SV DJK Emmerting zurückgekehrt ist, ein weiterer Offensivmann. Neue Gesichter wird es im Gegenzug nicht geben. "Wir vertrauen unserer Mannschaft. Wir sind sicher, dass wir mit unserem Kader in der Kreisliga gut mithalten können", sagen Dreier und Sumbauer unisono. Bis zum Teisendorf-Spiel bittet der neue Coach seine Schützlinge 17 Mal auf den Platz, außerdem stehen sechs Vorbereitungsduelle auf dem Plan. Die Generalprobe steigt am 6. März auf dem Peracher Gelände gegen den niederbayerischen Kreisklassisten TSV Tann. − cze












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Peterskirchen
28
46:16
66
2.
SG Schönau
28
75:28
60
3.
TSV Teisendorf
28
67:38
55
4.
SV Mehring
28
63:44
50
5.
BSC Surheim
28
51:46
47
6.
FC Hammerau
28
47:43
45
7.
SV Kay
28
58:44
45
8.
SG Tüßling/Teising
28
47:45
41
9.
SC Inzell
28
43:53
34
10.
TSV Reischach
28
41:50
31
11.
SC Anger
28
37:52
30
12.
TuS Traunreut
28
38:69
22
13.
SG Perach/Winhöring
28
38:61
21
14.
TSV Waging
28
32:62
20
15.
FC Töging II
28
36:68
20




Frisch verpflichtet, gleich im Einsatz: Aboubacar Cisse am Mittwochabend im Wacker-Trikot. Gegen die Dortmunder Borussen-Zweite gibt der Österreicher die Vorlage zum 1:0. −Foto: Butzhammer

Der SV Wacker hat im ersten Testspiel vor eigenem Publikum eine überzeugende Leistung geboten...



Mit Bayern wird’s wohl nix werden: Ronaldo muss sich weiter nach einem neuen Klub umschauen. −Foto: dpa

Bayern Münchens Vorstandschef Oliver Kahn hat allen Spekulationen um einen Transfer von Superstar...



Seit dem Winter ist Valdrin Blakaj Trainer der TuS Walburgskirchen. Für den Klassenerhalt setzt er auf Fleiß und Disziplin. −Foto: Franz Nagl

Die TuS Walburgskirchen steht vor der größten Herausforderung der Vereinsgeschichte: das Abenteuer...



Das nimmt ihr keiner mehr: Annika Just läuft in Jerusalem das EM-Finale der U18 über 100 Meter – und wird Siebte. −Foto: Screenshot

Ein Traum war an diesem Dienstagabend in Erfüllung gegangen für Annika Just...



Für die deutschen Frauen geht das Turnier am Freitag los. −Foto: dpa

Der Zuschauerrekord ist schon geknackt, bevor überhaupt der erste Ball rollt...





Für die deutschen Frauen geht das Turnier am Freitag los. −Foto: dpa

Der Zuschauerrekord ist schon geknackt, bevor überhaupt der erste Ball rollt...



Trägt künftig das Wacker-Trikot: Stürmer Aboubacar Cisse. −Foto: Verein

Neuer Angreifer für den SV Wacker Burghausen: Aboubacar Cisse wechselt vom FC Wacker Innsbruck II...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver