Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.11.2019 | 06:30 Uhr

Altötting will gegen SG Kirchweidach Heimbilanz verteidigen – Auch Burgkirchen bietet Derby gegen Pleiskirchen

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




In Heimderbys sind beim Jahresfinale der Kreisklasse 3 die Trainer Andreas Niederquell (links) und Thomas Lange mit ihren Mannschaften aus Burgkirchen und Altötting gefordert. −Foto: Zucker

In Heimderbys sind beim Jahresfinale der Kreisklasse 3 die Trainer Andreas Niederquell (links) und Thomas Lange mit ihren Mannschaften aus Burgkirchen und Altötting gefordert. −Foto: Zucker

In Heimderbys sind beim Jahresfinale der Kreisklasse 3 die Trainer Andreas Niederquell (links) und Thomas Lange mit ihren Mannschaften aus Burgkirchen und Altötting gefordert. −Foto: Zucker


Mit dem Derby des TV Altötting gegen die SG Kirchweidach/Halsbach wird die letzte Runde des Jahres in der Fußball-Kreisklasse3 bereits heute Abend eröffnet. Morgen erwartet der SV Gendorf Burgkirchen dann den DJK-SV Pleiskirchen zu einem weiteren Landkreis-Duell, ehe am Sonntag der TSV Neuötting beim TuS Mettenheim antritt. Die ebenfalls für Sonntag angesetzte Partie des TuS Garching beim SV Oberbergkirchen wurde bereits am Mittwochabend abgesagt. Als Grund nannte der Gastgeber die schlechten Platzverhältnisse.

Altötting – Kirchweidach/ Halsbach (Freitag, 19.30 Uhr): Der siebtplatzierte TV Altötting erwartet als bestes Heimteam der Liga die SG Kirchweidach/Halsbach (10. Platz), die seit sechs Spieltagen vergeblich ihrem fünften Dreier hinterherläuft. Bisher ist es keinem Gegner gelungen, einen Sieg aus dem Ludwig-Kellerer-Stadion zu entführen. Von sechs Auftritten in ihrem "Wohnzimmer" hat die Truppe von Trainer Thomas Lange fünf gewonnen, nur gegen den Kreisliga-Absteiger SV Oberbergkirchen gab es eine Punkteteilung (1:1). Der Gast steht unter Druck, denn bei einer weiteren Niederlage – es wäre bereits die zehnte der laufenden Runde – droht den Schützlingen von Sven Vetter das Abrutschen unter den Strich. Sowohl der TSV Neuötting als auch der TuS Mettenheim, die sich am Sonntag im Direktduell gegenüberstehen, wollen an der Spielgemeinschaft vorbeiziehen.

Burgkirchen – Pleiskirchen (Samstag, 15 Uhr): Der SV Gendorf Burgkirchen wird mit der roten Laterne in der Hand überwintern, ganz gleich wie das Heimderby gegen den DJK-SV Pleiskirchen endet. Die Alztaler haben bereits sieben Punkte Rückstand auf den Vordermann TuS Mettenheim, zum Relegationsplatz fehlen acht und zum rettenden Ufer schon neun Zähler. Der Gast aus dem Holzland kommt als Sechster ins Alzstadion, ohne Aussicht noch einen Platz gut zu machen, aber mit der Gefahr, um eine Position abzurutschen. Auf den Vordermann TuS Garching fehlen der Truppe von Dominic Giesecke sechs Punkte, Hintermann TV Altötting aber lauert in Schlagdistanz (zwei Zähler Rückstand).

Mettenheim – Neuötting (Sonntag, 14.30 Uhr): Mit einem extrem wichtigen Spiel geht das Fußballjahr für den TSV Neuötting zu Ende. Der Tabellenelfte (12 Punkte) ist beim Hintermann TuS Mettenheim (11) zu Gast. Da kann nichts anderes als ein Dreier das Ziel sein für die Mannen um Spielertrainer Manuel Kagerer, die sich zuletzt teuer verkauft haben und nach ihrer besten Saisonleistung – so die Einschätzung von Abteilungsleiter Herbert Höfler – dem Drittplatzierten TSV Neumarkt-St. Veit beim 1:1 hochverdient einen Punkt abringen konnten. − cze












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV Neumarkt-St. Veit
15
30:17
31
2.
SG Perach/Winhöring
13
27:12
31
3.
SV Aschau/Inn
14
37:12
29
4.
FC Mühldorf
15
34:22
28
5.
TuS Garching
14
24:25
28
6.
TV Altötting
15
26:21
23
7.
DJK-SV Pleiskirchen
14
24:22
22
8.
SV Unterneukirchen
14
18:24
17
9.
SV Oberbergkirchen
13
24:29
16
10.
SG Kirchweidach/Halsbach
15
24:32
13
11.
TSV Neuötting
14
27:37
12
12.
TuS Mettenheim
14
21:41
11
13.
SV Gendorf Burgkirchen
14
13:35
4




−Symbolfoto: M. Duschl

Drei Wochen vor dem geplanten Re-Start hat das Coronavirus den niederbayerischen Amateurfußball...



Damit der Schädel bei hochsommerlichen Temperaturen nicht brummt, muss auf eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme geachtet werden. Und auch bei Gewittern gilt es einiges zu beachten. −Foto: M. Duschl

Die Sonne brennt auf den Kopf, der Mund ist trocken wie eine Wüste und auf dem Rasen herrschen...



−Symbolfoto: dpa

An diesem Wochenende startet im österreichischen Amateurfußball die neue Saison...



Seit 2018 meist an der Seitenlinie: Michael Hellauer coachte den FC Hauzenberg, war aber einige Male als Keeper und sogar Feldspieler im Einsatz. Ab sofort steht er im Kasten der DJK Eberhardsberg. −Foto: Sven Kaiser

Fußball-Kreisligist DJK Eberhardsberg hat seinen Kader noch einmal aufgewertet...



Kehrt in verantwortungsvoller Position zurück: Stefan Loher (r.) ist nach überstandener Verletzung neuer spielender Co-Trainer der TuS Pfarrkirchen. −Foto: Walter Geiring

"Das war ein lockerer Aufgalopp", sagt Alexander Ronczka, Sportlicher Leiter des...





Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Über Umwege zum Spiel: Eine Zuschauerin beobachtet ein Testspiel auf einem niederbayerischen Fußballplatz. Der Zutritt zum Vereinsgelände wurde ihr gemäß der aktuellen Rechtslage verwehrt. −Foto: hm

So groß die Freude auch war, noch größer war die Verwunderung: Vergangene Woche erlaubte die...



Neuer Krach zwischen den Bundesliga-Schwergewichten: Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß (links) kritisierte Dortmunds Transferpolitik. BVB-Sportdirektor Michael Zorc schoss umgehend verbal zurück. −Fotos: Hoppe, Meyer, dpa

Das erste Teamtraining des BVB interessierte nur am Rande. Vielmehr sorgte die Kritik von...



Mit Zuschauern (im Hintergrund) oder nicht? Diese Frage wird ab September nach lokalen Gesichtspunkten zu entscheiden sein. Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Bezirksliga Ost-Duell zwischen Salzweg (links Martin Allmansberger) und Künzing (rechts Kapitän Stefan Zitzelsberger) aus dem Jahr 2019. −Foto: Michael Sigl

"Der Amateurfußball und seine Vereine leben auf ganz unterschiedliche Art und Weise von Zuschauern"...



Leere Stadien auch zum Saisonstart? Dieses Szenario wird immer wahrscheinlicher, nachdem die Zweifel an der Fan-Rückkehr wachsen. −Foto: Hoppe, dpa

Die Fußball-Bundesliga hat bei ihren Bemühungen für eine Rückkehr der Fußball-Fans in die Stadien...





Wehrt sich vehement gegen den drohenden Abstieg in die Kreisklasse: Kößlarns Spielertrainer Alexander Delpy (links, im Duell mit Manuel Frisch-Kehrein von der DJK Passau-West). −Foto: Mike Sigl

"Es wird schwierig, es ist aber nicht aussichtslos." Alexander Delpy, der Spielertrainer des TSV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver