Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.03.2019 | 22:27 Uhr

Trainerfrage schon geklärt: Deißenböck übernimmt in Reischach für Berger

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 60 / 62
  • Pfeil
  • Pfeil




Christoph Deißenböck bis vorigen August noch beim FC Perach, wird ab dem Sommer den TSV Reischach als Trainer dirigieren – nach jetzigem Stand wohl nur mehr in der Kreisliga. −F.: Butzhammer

Christoph Deißenböck bis vorigen August noch beim FC Perach, wird ab dem Sommer den TSV Reischach als Trainer dirigieren – nach jetzigem Stand wohl nur mehr in der Kreisliga. −F.: Butzhammer

Christoph Deißenböck bis vorigen August noch beim FC Perach, wird ab dem Sommer den TSV Reischach als Trainer dirigieren – nach jetzigem Stand wohl nur mehr in der Kreisliga. −F.: Butzhammer


Immer unter der Voraussetzung, dass es die Platzverhältnisse zulassen, soll der Tabellenletzte TSV Reischach am Sonntag um 16 Uhr in der Fußball-Bezirksliga Oberbayern Ost gegen die ebenfalls gefährdete SG Reichertsheim-Ramsau antreten. Die ergiebigen Regenfälle der letzten Tage haben die Austragung allerdings erheblich gefährdet.

Derweil erfuhren die Spieler am Freitagabend, wie der Verein jetzt die Trainerfrage geklärt hat: Ab der kommenden Saison 2019/2020 wird Christoph Deißenböck die Kommandos an der Seitenlinie geben. Der frühere Peracher Coach tritt die Nachfolge von Franz Berger an, der im Sommer nach drei Jahren beim Holzland-Klub Schluss macht.

Unabhängig vom Ausgang der Saison haben sich die TSV-Verantwortlichen mit Deißenböck auf eine Zusammenarbeit ab dem 1. Juli geeinigt. Der 37-jährige Übungsleiter tritt ein schweres Erbe an, immerhin konnte sein Vorgänger das Team binnen zwei Spielzeiten von der Kreisklasse in die Bezirksliga führen. Franz Berger hatte in der Winterpause angekündigt, über das Saisonende hinaus nicht mehr zur Verfügung zu stehen. − czeMehr im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger (Samstagsausgabe)












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Pure Ekstase: Die Fans des FC Handlab-Iggensbach feiern das Tor zum 1:0. −Foto: Alex Escher

Relegations-Wahnsinn in Regen: Beim Spiel zur Kreisliga zwischen Kirchberg i.W...



Ex-Profi Robert Ziller lässt seinen Pass in Hauzenberg – und steht zumindest auf Abruf bereit. −Foto: Mike Sigl

Freude beim FC Sturm Hauzenberg über einen Neuzugang aus der Bayernliga: Tobias Lemberger kommt aus...



Riesen Jubel herrschte bei den Fans aus Wittibreut nach dem Sieg gegen Frauenbiburg. −Foto: Walter Geiring

Die acht Releganten im Kreis West spielen nach dem Rückzug des TV Geiselhöring in zwei regionalen...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Vor fast 1600 Zuschauern setzte sich Grainet gegen Tittling durch. −Foto: Mike Duschl

Der SV Grainet träumt weiter von der Bezirksliga, dem FC Tittling dagegen droht der Abstieg...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Drin das Ding: Michael Gründinger vom SV Schöllnach freut sich. −Foto: Franz Nagl

Nächster Teil der Kreisklassen-Relegation im Fußballkreis Ost. Bei frühlingshaftem Wetter ging es...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Robert Hettich begrüßt Torwarttalent Maximilian Engl . −Foto: Verein

Memmingens Torjäger Furkan Kircicek wechselt in der Sommerpause ablösefrei zum SV Türkgücü-Ataspor...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver