• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.08.2017 | 20:14 Uhr

Kreisklasse 3: Bei TVA-Sieg in Kienberg verletzt sich Sascha Seehuber schwer – Auch Perach nach 1:0 gegen Pleiskirchen im Spitzenquartett

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ohne Einwirkung des Gegners schwer verletzt: Stürmer Sascha Seehuber (35) vom TV Altötting. − Foto: Archiv/Butzhammer

Ohne Einwirkung des Gegners schwer verletzt: Stürmer Sascha Seehuber (35) vom TV Altötting. − Foto: Archiv/Butzhammer

Ohne Einwirkung des Gegners schwer verletzt: Stürmer Sascha Seehuber (35) vom TV Altötting. − Foto: Archiv/Butzhammer


Knappe Siege gab’s in den beiden Nachbarduellen am 2.Spieltag der Fußball-Kreisklasse3. Während sich der SV Unterneukirchen bei Aufsteiger TuS Garching mit 1:0 durchsetzen konnte, hielt der FC Perach mit demselben Ergebnis den DJK-SV Pleiskirchen nieder. Der TV Altötting gewann mit 2:1 beim TuS Kienberg und befindet sich gemeinsam mit den Perachern in einem punktgleichen Spitzenquartett. Diesem gehören auch der TSV Altenmarkt und der SV Linde Tacherting an, die ebenfalls bereits zwei Siege auf dem Konto haben. Überschattet wurde der TVA-Sieg durch eine schwere Knöchelverletzung von Sascha Seehuber, der per Sanka ins Krankenhaus gebracht wurde.

Perach – Pleiskirchen 1:0: Die Heimelf konnte am frühen Samstagabend nicht an die Leistung vom 5:0-Auftaktsieg gegen den FC Mühldorf anknüpfen. Die Gäste spielten körperbetont und waren taktisch gut eingestellt. Das Tor des Tages erzielte Johann Niederhaus in der Nachspielzeit der ersten Hälfte. Ein Schuss von der Strafraumgrenze von Moritz Blieninger wurde abgefälscht, Simon Wimpersinger schaltete am schnellsten, legte quer auf Niederhaus und der musste nur mehr einschieben. Die größten Möglichkeiten für Pleiskirchen vergab Stephan Masberger, der zweimal allein vor FC-Tormann Alexander Gruber scheiterte (4./82.). Schiedsrichter Rudi Müller (Zimmern) wertete zwei Attacken gegen Blieninger im Strafraum nicht als elfmeterwürdig. Auch in ihrem ersten Auswärtsspiel bekommen es die Peracher mit einem Gegner aus dem Landkreis zu tun: Am Dienstag (14 Uhr) geht’s zum TSV Winhöring.

TuS Garching – Unterneukirchen 0:1: 200 Zuschauer bekamen am Samstagabend nur ein einziges Tor zu sehen. Erfolgreich war für den SVU Lorenz Kronberger in der 20. Minute. Garching bemühte sich vergeblich um den Ausgleich und dezimierte sich kurz vor Schluss durch eine gelb-rote Karte gegen Sebastian Nöbauer noch selbst (86.). Nächster Anlauf auf die ersten Kreisklassen-Punkte ist am Dienstag um 14Uhr im Heimspiel gegen den SV Aschau.

Winhöring – SV Aschau 1:1: Die beiden Sieger vom 1. Spieltag blieben durch das Remis ungeschlagen. Anfangs war vor 80 Zuschauern alles ausgeglichen, die Winhöringer standen gewohnt tief und der SVA fand keine Mittel. Erst nach rund einer halben Stunde gab es hüben wie drüben erste Chancen. Kurz vor der Pause waren die Gäste am Drücker, in Führung ging jedoch der TSV: Nach toller Vorarbeit von Samuel Weindok überlupfte Peter Rauschecker den herauseilenden Aschauer Torwart Matthias Geyer zum 1:0 (42.). In der zweiten Hälfte war Winhöring klar besser, verpasste aber trotz mehrerer guter Chancen eine Vorentscheidung. Sehr unglücklich musste man stattdessen den Ausgleich hinnehmen. Keeper Stefan Leitner wurde unter Druck gesetzt – und nach missglücktem Befreiungsschlag-Versuch prallte der Ball vom Fuß seines Innenverteidigers Matthias Rueß ins eigene Tor (81.).

Kienberg – Altötting 1:2: TVA-Torjäger Sascha Seehuber blieb kurz vor der Halbzeitpause ohne Fremdeinwirkung im Rasen hängen und verletzte sich dabei schwer am Sprunggelenk. Nach ersten Befürchtungen könnte es sich um einen Außenbandriss handeln. Mit einem herbeigerufenen Sanka wurde Seehuber ins Krankenhaus gebracht.

Er selbst hatte in der 42. Minute das bis dahin einzige Tor erzielt. Der Routinier schnappte sich nach einem zu kurz geratenen Rückpass des Kienbergers Benedikt Berndlmaier den Ball und schoss ihn aus 14 m – leicht abgefälscht – in die Maschen. Die Gästeführung kam etwas überraschend, denn in der ersten halben Stunde hatte der TuS das Spiel bestimmt. Der für Seehuber eingewechselte Maxi Unterhitzenberger erhöhte nach dem Seitenwechsel mit einem herrlichen Schuss aus 18 m auf 2:0 für Altötting (51.). Kurios war der Kienberger Anschluss: Lukas Mösmang, gerade ins Spiel gekommen, schlich sich seitlich an TVA-Schlussmann Alexander Irlinger an, schnappte ihm kurz vor dem Tor den Ball vom Fuß und bugsierte dann die Kugel per Pressschlag über die Linie (68.).

In den letzten 20 Minuten wurde die von Anfang an kampfbetonte Partie ruppiger. Nach mehrmaliger Ermahnung wurde Altöttings neuer Trainer Thomas Lange vom sehr umsichtigen Schiedsrichter Martin Bauer (Buchbach) aus der Coachingzone gewiesen. Für den TVA geht’s am Dienstag (15 Uhr) beim TV Obing weiter.

FC Mühldorf – Tacherting 0:1: Der FCM hat die Schlappe in Perach offenbar noch nicht verdaut, auch im zweiten Anlauf blieb man tor- und punktlos. Den Treffer des Tages für die Linde-Kicker erzielte vor 150 Zuschauern Manuel Karlstetter in der 57. Minute.

Altenmarkt – Neumarkt-St.Veit 4:0: Wieder ein klarer Sieg für die Altenmarkter, der auch in dieser Höhe in Ordnung ging. Gegen den Kreisliga-Absteiger war am Freitag vor nur 50 Zuschauern schon nach der ersten Hälfte beim Stand von 3:0 alles klar. Nick Heinrich (4.), Johannes Schreiber (21.) und Martin Volzwinkler (29.) sorgten mit ihren Toren für eine frühe Entscheidung. Michael Lissek traf in der 64. Minute per 35-m-Freistoß, als Gästetorwart Felix Sedlmayr der Aufsetzerball durchrutschte.

Obing – Kraiburg 5:0: Nach dem 1:5 gegen Altenmarkt die nächste Abfuhr für den TV Kraiburg. Aufsteiger Obing kam durch Doppelpacks von Alexander Thusbaß (32./54.) und Gerald Dobler (45./66.) sowie ein Jokertor von Julian Wurmannstätter (65.) zu einem torreichen ersten Saisonsieg. − red/ow












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am





Auf Gran Canaria: Karge Landschaft, felsige Wege – so ging’s für Martin Grill im Februar über 128 Kilometer und 7500 Höhenmeter quer durch die Atlantik-Insel vor der Küste Westafrikas. − Fotos: Privat

Wer sich schon einmal als Bergwanderer "gemütlich" in zwei Tagen übers Kaitersberg-Massiv...



Zweites Spiel für den 1.FC Passau, zweites Tor: Ondrej Bublik (links), der hier von Sebastian Loibl und Michael Pillmeier gefeiert wird. − Foto: Andreas Lakota

Zweiter Spieltag in der Landesliga Mitte – und der Aufsteiger 1.FC Passau hat seinen...



"Positiv intensiv" sei die Vorbereitung gewesen, sagt Perlesreuts Trainer Georg Süß (rechts) – hier im Gespräch mit dem Waldkirchner Coach Anton Autengruber. − Foto: Sven Kaiser

Los geht’s, ab heute zählt’s für die Fußballer des FC Tittling und SV Perlesreut...



Nur ein Verein der 18 Klubs der Landesliga Mitte muss in der Saison 2018/2019 direkt absteigen. − Foto: Andreas Lakota

Anders als in den zurückliegenden Jahren steigen heuer in allen fünf bayerischen Landesligen nur...



Zwischen Trauer und Fokus aufs Sportliche: Spielertrainer Stefan Köck muss einen schwierigen Spagat meistern. − Foto: Lakota

Sie können es nicht vergessen. Und sie wollen es auch gar nicht vergessen. Der plötzliche und höchst...





Wie plant Jogi Löw seine neue

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat Fehler im Umgang mit Fußball-Nationalspieler Mesut...



Bayerns Matchwinner: Otschi Wriedt. − Foto: Lakota

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Der FC Bayern München II hat sich am Dienstagabend in der Regionalliga...



Gut gelaunt präsentierte sich Markus Weinzierl in Dingolfing. − Foto: Nadler

Jahn Regensburg, FC Augsburg, FC Schalke 04 – das sind die Trainerstationen von Markus...



Mesut Özil. − Foto: dpa

Nach der viel diskutierten Äußerung von Oliver Bierhoff zu Mesut Özil hat dessen Vater Mustafa Özil...



Vorgeprescht, dann zurückgerudert: Oliver Bierhoff, Teammanager der National-Elf. − Fotos: Charisius/Thissen/Fassbender/dpa

Die Aufarbeitung des WM-Desasters wird zum nächsten Debakel: Während der angeschlagene Joachim Löw...





Die neue sportliche Führung des SV Hutthurm: Konrad Behringer (l.) fungiert als Teammanager, Armin Gubisch wird neuer Cheftrainer. − Foto: Lakota

Fast zwei Monate lang herrschte Ungewissheit über die sportliche Zukunft beim Landesligisten SV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver