• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.08.2017 | 20:09 Uhr

Kreisliga 2: Neuötting mit 2:5-Heimpleite gegen Hammerau – Schon zur Pause ist beim 1:4 alles klar

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Torschützen im Duell: Neuöttings Alexander Reberger (in Blau) gegen Hammeraus Manuel Weiß (links). Die Gäste sind jetzt Co-Tabellenführer der Kreisliga 2 zusammen mit Reischach. − F.: Butzhammer

Torschützen im Duell: Neuöttings Alexander Reberger (in Blau) gegen Hammeraus Manuel Weiß (links). Die Gäste sind jetzt Co-Tabellenführer der Kreisliga 2 zusammen mit Reischach. − F.: Butzhammer

Torschützen im Duell: Neuöttings Alexander Reberger (in Blau) gegen Hammeraus Manuel Weiß (links). Die Gäste sind jetzt Co-Tabellenführer der Kreisliga 2 zusammen mit Reischach. − F.: Butzhammer


Auch im zweiten Saisonspiel sind die Kreisliga-Fußballer des TSV Neuötting als Verlierer vom Platz gegangen. Bei der 2:5-Niederlage gegen den FC Hammerau war man im Prinzip schon nach der ersten Halbzeit geschlagen, als es 1:4 hieß.

Bei frischen 18 Grad am Samstagnachmittag vor offiziell 91 Zuschauern bewahrte Verteidiger Richard Buku die Hausherren in der 3. Minute vor einem Rückstand. Er packte bei einem gegnerischen Angriff in letzter Sekunde eine starke Grätsche aus. Wenig später ging Hammerau doch in Führung: Bruno Kovac nahm den Ball nach einer Rechtsflanke am Strafraum direkt und knallte ihn mit einem strammen Volleyschuss unhaltbar ins Kreuzeck – 0:1 (11.). Nur drei Minuten später die Neuöttinger Antwort nach einer Lang-Kombination: Dominik scheiterte noch an Gästetorwart Roman Höfer, aber Alexander schob zum Ausgleich ein (14.).

Doch schon bald hatte Hammerau wieder die Oberhand. Fünf Minuten nach dem 1:1 musste TSV-Keeper Michael Welschof hinter sich greifen: Abwehrspieler Manuel Weiß nahm sich ein Herz und hämmerte den Ball aus 30 m Entfernung unter die Latte – ein Traumtor! In der 25. Minute kam Neuötting dem neuerlichen Ausgleich sehr nahe. Dominik Lang, der diesmal als Stürmer agierte, scheiterte nach einer Doppelchance am stark parierenden Höfer. Stattdessen hieß es kurz darauf 1:3: Alexander Triller setzte sich auf Rechtsaußen durch und traf aus spitzem Winkel flach ins lange Eck (29.).

In der zweiten Hälfte der ersten 45 Minuten blieben die Neuöttinger ohne Chancen. Die Gäste standen hinten sicher und kombinierten sich von Möglichkeit zu Möglichkeit. In der 32. Minute spielte Lucas Dillenbourg den Ball von außen flach in den Rückraum, wo Triller zur Stelle war und zum 1:4 einschoss. Dass der Rückstand nicht noch deutlicher wurde, verhinderte Welschof, der bei einer Doppelchance der Gäste im Eins-gegen-zwei beide Male wie aus dem Lehrbuch parierte. Eine Gelegenheit hatten auch die Neuöttinger, aber Alexander Reberger scheiterte frei vor dem stark reagierenden Höfer (43.).

In der zweiten Hälfte probierte die Heimelf von Trainer Herbert Höfler nochmal alles und kam auch schnell zum 2:4. Nach Ecke von Dominik Lang war Reberger per Kopf aus 6 m erfolgreich (52.). Eine der nun nur noch wenigen Chancen für Hammerau nutzte Triller in der 80. Minute volley nach einem Eckball zum Endstand – sein drittes Tor des Tages.

Während die Gäste nun exakt gleichauf mit dem TSV Reischach die Tabelle anführen, steht Neuötting mit dem Rücken zur Wand da. Am Dienstag (15 Uhr) geht’s im nächsten Heimspiel gegen den TSV Siegsdorf, der seinen beiden bisherigen Partien ebenfalls verloren hat.

− Michael Sulzinger












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am





Auf Gran Canaria: Karge Landschaft, felsige Wege – so ging’s für Martin Grill im Februar über 128 Kilometer und 7500 Höhenmeter quer durch die Atlantik-Insel vor der Küste Westafrikas. − Fotos: Privat

Wer sich schon einmal als Bergwanderer "gemütlich" in zwei Tagen übers Kaitersberg-Massiv...



Zweites Spiel für den 1.FC Passau, zweites Tor: Ondrej Bublik (links), der hier von Sebastian Loibl und Michael Pillmeier gefeiert wird. − Foto: Andreas Lakota

Zweiter Spieltag in der Landesliga Mitte – und der Aufsteiger 1.FC Passau hat seinen...



"Positiv intensiv" sei die Vorbereitung gewesen, sagt Perlesreuts Trainer Georg Süß (rechts) – hier im Gespräch mit dem Waldkirchner Coach Anton Autengruber. − Foto: Sven Kaiser

Los geht’s, ab heute zählt’s für die Fußballer des FC Tittling und SV Perlesreut...



Nur ein Verein der 18 Klubs der Landesliga Mitte muss in der Saison 2018/2019 direkt absteigen. − Foto: Andreas Lakota

Anders als in den zurückliegenden Jahren steigen heuer in allen fünf bayerischen Landesligen nur...



Zwischen Trauer und Fokus aufs Sportliche: Spielertrainer Stefan Köck muss einen schwierigen Spagat meistern. − Foto: Lakota

Sie können es nicht vergessen. Und sie wollen es auch gar nicht vergessen. Der plötzliche und höchst...





Wie plant Jogi Löw seine neue

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat Fehler im Umgang mit Fußball-Nationalspieler Mesut...



Bayerns Matchwinner: Otschi Wriedt. − Foto: Lakota

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Der FC Bayern München II hat sich am Dienstagabend in der Regionalliga...



Gut gelaunt präsentierte sich Markus Weinzierl in Dingolfing. − Foto: Nadler

Jahn Regensburg, FC Augsburg, FC Schalke 04 – das sind die Trainerstationen von Markus...



Mesut Özil. − Foto: dpa

Nach der viel diskutierten Äußerung von Oliver Bierhoff zu Mesut Özil hat dessen Vater Mustafa Özil...



Vorgeprescht, dann zurückgerudert: Oliver Bierhoff, Teammanager der National-Elf. − Fotos: Charisius/Thissen/Fassbender/dpa

Die Aufarbeitung des WM-Desasters wird zum nächsten Debakel: Während der angeschlagene Joachim Löw...





Die neue sportliche Führung des SV Hutthurm: Konrad Behringer (l.) fungiert als Teammanager, Armin Gubisch wird neuer Cheftrainer. − Foto: Lakota

Fast zwei Monate lang herrschte Ungewissheit über die sportliche Zukunft beim Landesligisten SV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver