Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





07.06.2016 | 08:35 Uhr

SVG Burgkirchen kehrt als A-Klassen-Meister nach vier Jahren in Kreisklasse zurück

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Das meisterliche Team des SV Gendorf Burgkirchen mit (hinten von links) Co-Trainer Andi Helfensdörfer, Trainer Jürgen Gal, Georg Schanda, Hannes Leipold, Bashkim Syla, Matthias Hotinceanu, Georg Waldbauer, Thomas Hangöbel, Maxi Aicher, Johann Wagner, Ender Taskin, Andi Kutnjak, Betreuer Jürgen Lehner; (vorne von links) Willi Wagner, Tobias Düwel, Johann Niederhaus, Sebastian Pietsch, Nico Weiss, Vanja Kutnjak, Stephan Bruckmeier und Co-Trainer Anton Huber. − Foto: Zucker

Das meisterliche Team des SV Gendorf Burgkirchen mit (hinten von links) Co-Trainer Andi Helfensdörfer, Trainer Jürgen Gal, Georg Schanda, Hannes Leipold, Bashkim Syla, Matthias Hotinceanu, Georg Waldbauer, Thomas Hangöbel, Maxi Aicher, Johann Wagner, Ender Taskin, Andi Kutnjak, Betreuer Jürgen Lehner; (vorne von links) Willi Wagner, Tobias Düwel, Johann Niederhaus, Sebastian Pietsch, Nico Weiss, Vanja Kutnjak, Stephan Bruckmeier und Co-Trainer Anton Huber. − Foto: Zucker

Das meisterliche Team des SV Gendorf Burgkirchen mit (hinten von links) Co-Trainer Andi Helfensdörfer, Trainer Jürgen Gal, Georg Schanda, Hannes Leipold, Bashkim Syla, Matthias Hotinceanu, Georg Waldbauer, Thomas Hangöbel, Maxi Aicher, Johann Wagner, Ender Taskin, Andi Kutnjak, Betreuer Jürgen Lehner; (vorne von links) Willi Wagner, Tobias Düwel, Johann Niederhaus, Sebastian Pietsch, Nico Weiss, Vanja Kutnjak, Stephan Bruckmeier und Co-Trainer Anton Huber. − Foto: Zucker


Vier Jahre dauerte die Durststrecke des SV Gendorf Burgkirchen in der Fußball-A-Klasse, nun gelang als Meister der Gruppe5 die Rückkehr in die Kreisklasse.

"Wir haben einen breiten Kader mit gleichstarken Spielern. Die Mannschaft ist die letzten Jahre immer mehr zusammengewachsen", verrät Trainer Jürgen Gal das Erfolgsgeheimnis seiner jungen Truppe, die er seit gut zwei Jahren unter seinen Fittichen hat. Großer Rückhalt der Mannen um Kapitän Willi Wagner, die seit der Winterpause ungeschlagen sind, ist die Abwehr. Nur 19 Mal in 24 Spielen musste Torhüter Matthias Hotinceanu den Ball aus dem Netz holen – auch dank der sicheren Viererkette mit Sebastian Pietsch, Ender Taskin, Maxi Aicher und Stephan Bruckmeier. Das ist mit Abstand der beste Wert der 13er-Staffel.

Auch die Auswärtsstärke der Burgkirchner, die in der ganzen Saison nur zwei Niederlagen kassierten, kann sich sehen lassen. So wurden 26 der 56 Punkte auf des Gegners Anlage geholt. Das bedeutet auch in dieser Statistik Rang1 vor dem SV Mehring (24). Dem Vizemeister den Vortritt lassen musste die Truppe von der Alz nur bei der Torausbeute. 63 Mal ließen es Johann Niederhaus (18 Tore), Nico Weiss (13) und Kollegen bei der Konkurrenz einschlagen. Treffsicherer waren lediglich die Mehringer mit 75, die mit Andreas Unterhuber (21) auch den Schützenkönig stellten.

Während der Nachbar noch in der Relegation versuchen muss, dem ehemaligen Landesligisten in die Kreisklasse zu folgen, freut man sich beim SVGB schon auf die neue sportliche Umgebung. "Da gibt es interessante Derbys, da wollen wir gut mitmischen", sagt Gal und hofft, dass die A-Klasse nur eine Episode bleibt. − fa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte




Verpasst die komplette Vorbereitung: Nico Dantscher, der am Montag beim Auftakt als Zuschauer vor Ort war. −Foto: Lakota

"Viel darf nicht passieren", sagte Trainer Stefan Köck einen Tag vor dem Vorbereitungsstart mit...



Gibt die Richtung vor: Sascha Mölders erzielte gegen Braunschweig seine Saisontreffer zehn und elf. −Foto: Martin/imago images

Sascha Mölders (34) versuchte sich um eine Antwort herumzuwinden wie kurz zuvor beim ersten seiner...



Die Eishockey-Karriere führt steil nach oben: Tim Brunnhuber von den Straubing Tigers. −Foto: Ritzinger

Tim Brunnhuber (21) von den Straubing Tigers ist für die beiden Testspiele der...



Stefan Seidl. −Foto:

Pfeilschnell, trickreich, wendig und mit sehr viel Tor-Instinkt ausgestattet – diese...



Fokussiert auf den Ligaerhalt: Schaldings Trainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Der Ball rollt wieder am Reuthinger Weg: Am Montagabend beginnt beim SV Schalding die Vorbereitung...





"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Die Fans bringen Stimmung, Durst und Hunger – also auch Geld:Fußballvereine reißen sich darum, Relegationsspiele um Auf- oder Abstieg ausrichten zu dürfen. −Foto: Stefan Ritzinger

Noch immer werden niederbayerische Funktionäre des Bayerischen Fußball-Verbandes mit diesem Vorwurf...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver