Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





23.09.2019 | 15:15 Uhr

Haiming/Burghausen II bleibt nach Schützenfest an der Spitze

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Max Spielberger erzielte für die SG vier Treffer. −Foto: Zucker

Max Spielberger erzielte für die SG vier Treffer. −Foto: Zucker

Max Spielberger erzielte für die SG vier Treffer. −Foto: Zucker


Mit einem 7:0-Kantersieg über die SpVgg Jettenbach hat die SG Haiming/Wacker Burghausen II die Tabellenführung in der Fußball A-Klasse 4 verteidigt. Der zweitbeste Klub aus dem Landkreis Altötting ist trotz der 1:4-Pleite gegen Obertaufkirchen Aufsteiger SV Hirten auf Platz 5. Leer gingen diesmal der SV DJK Emmerting und die SG Marktl/Stammham aus.

A-Klasse 4Weidenbach – Emmerting 2:0: Der SV DJK Emmerting bestimmte gegen den SV Weidenbach im ersten Durchgang das Geschehen, konnte aber nicht die entscheidenden Nadelstiche setzen. Nach der Pause landete der erste Warnschuss des SVW von Jakob Deissenböck noch am Pfosten, doch dann schepperte es: Nach einer Ecke, bei der Emmertings Schlussmann Torsten Schuder zu zögerlich raus kam, vollstreckte Marcos Carneiro Dos Santos zum 1:0 (76.). Die Gäste warfen alles nach vorn und fingen sich in der Schlussminute noch einen Konter, den Daniel Klier zum 2:0 abschloss.

Kraiburg – Marktl/Stammham 3:1: Die SG Marktl/Stammham musste schon nach vier Minuten einem Rückstand hinterher laufen. Fabian Kies wurde im Strafraum gelegt, Michael Görgner verwandelte sicher für den TV Kraiburg. Kurz nach der Pause glich die SG durch Dennis Dorfner aus, der Angreifer zirkelte einen Freistoß aus 20 m ins Netz (49.). Direkt im Gegenzug klingelte es schon wieder auf der anderen Seite: Nach Zuspiel von Michael Schild markierte Simon Kifinger die Kraiburger Führung. Auch die nächste Notiz gehörte Kifinger, er flog mit Gelb-Rot vom Platz. An der Überlegenheit der Hausherren änderte dies nichts, sie zogen auf 3:1 davon (Fabian Kies/63.) und landeten einen hochverdienten Heimsieg.

Haiming/Wacker Burghausen II – SpVgg Jettenbach 7:0: Nach fünf Minuten zappelte das Runde zum ersten Mal im Eckigen, getroffen hatte Max Spielberger. Eine Ziegerumdrehung später erhöhte Christian Kinka, bevor drei weitere Spielberger-Treffer (20./26. Foulefmeter/41.) sowie ein Eigentor von Thomas Mittermaier (32.) schon zur Pause das halbe Dutzend voll machten. Im zweiten Durchgang nahm der Hausherr den Fuß vom Gas, zu Treffer Nummer 7 reichte es aber auch so: Tobias Unterstöger markierte in Minute 89 den 7:0-Endstand.

Obertaufkirchen – Hirten 4:1: Der SV Hirten führte zwar nach 23 Minuten: Ein Pressball von Alexander Wuchterl senkte sich hinter Obertaufkirchens Keeper Tobias Sched ins Netz, doch dann zeigte sich die Truppe von Uwe Jänsch ungewohnt schwach. Lukas Myrth (45.), Daniel Brandwirth (54.), Christian Weber (64.) und Josef Luber (77.) sorgten für klare Verhältnisse. Kurz vor Schluss dezimierte sich der Gast noch: Christian Bitomsky sah Gelb-Rot (90.). − czeMehr dazu lesen Sie am 23. September im Alt-Neuöttinger Anzeiger.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte




Keine Banner, kein Gesang: Dem sportlich spannenden Derby zwischen Waldkirchen (in gelb) und Vilshofen fehlte das Knistern in der Eissporthalle. Die Fanklubs beider Vereine waren dem Spiel ferngeblieben. −Fotos: Sven Kaiser / Rainer Schüll

Der ESV Waldkirchen steuert weiter auf den Klassenerhalt in der Eishockey-Landesliga zu...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...



Gewinner Spvgg GW Deggendorf mit (vorn v.l.) Noah Hartl, Arian Spahia, Lukas Pfaffinger, Samuel Gwinner, Moritz Rem, Lukas Ebner, (stehend v.l.) Bezirksjugendleiter Karl Schlecht, einem Vertreter von Teamsport Hofbauer, Juniorenspielleiter Michael Laumer Co-Trainer Reinhard Janka, Forian Luster, Luis Müller-Eckstein, Arber Zeciri, Trainer Wolfgang Kammerl, Zico Gwinner und Juniorenspielleiter Tobias Nöbauer.

Ein Finale, wie es an Dramatik kaum zu überbieten war, sahen am Sonntag 300 Zuschauer bei der...



Der Niederbayerische Hallenmeister 2020 heißt FC Eintracht Landshut. - Mike Sigl

Eintracht Landshut – so heißt der neue niederbayerische Meister im Hallenfußball...



Er hat’s gemacht: Comeback-Sieger Conor McGregor. −Foto: AFP

Der irische Kampfsport-Superstar Conor McGregor hat ein eindrucksvolles Comeback gefeiert...





−Foto: Weitz

Dank einer Kooperation unserer Sportredaktion mit dem Organisations-Komitee des Biathlon-Weltcups in...



−Symbolfoto: M. Duschl

Die Frage war nicht, ob dieser Schritt kommt, sondern wann es soweit sein würde...



Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



Zwei Tore gegen Union Berlin: Timo Werner. −Foto: dpa

Der Kader ist zu dünn, es fehlt an Alternativen: Der FC Bayern hat in der Winterpause viel über...



Verschnupft über die Aussagen des Trainers: Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat verstimmt auf die öffentliche Forderung von Trainer Hansi Flick...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver