Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.06.2015 | 12:09 Uhr

59 Mannschaften mischen mit: So läuft der Totopokal im Kreis Bayerwald – Start am 4. Juli

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Auf packende Pokal-Fights hoffen die Fans im Bayerwald. Oberdiendorf um Spielertrainer Niemczyk muss Kropfmühl ran. Büchlberg trifft im Duell der "Absteiger" auf den SV Grainet. − Foto: Lakota

Auf packende Pokal-Fights hoffen die Fans im Bayerwald. Oberdiendorf um Spielertrainer Niemczyk muss Kropfmühl ran. Büchlberg trifft im Duell der "Absteiger" auf den SV Grainet. − Foto: Lakota

Auf packende Pokal-Fights hoffen die Fans im Bayerwald. Oberdiendorf um Spielertrainer Niemczyk muss Kropfmühl ran. Büchlberg trifft im Duell der "Absteiger" auf den SV Grainet. − Foto: Lakota


59 Mannschaften haben sich im Fußballkreis Bayerwald den Toto-Pokal gemeldet, dessen 1. Runde auch heuer wieder in Turnierform ausgetragen wird. Die für den Cup gemeldeten Bezirksligisten SV Prackenbach, TSV Regen, TSV Grafenau und TV Freyung werden allerdings erst nach den Turnieren in den Wettbewerb einsteigen.

Im einzelnen sind am 4./5. bzw. am 11. Juli 13 Turniere mit jeweils vier Mannschaften angesetzt, während drei Vereine ein Freilos zugelost bekamen. Bei den Turnieren wird im K.o-Modus gespielt. Zunächst werden zwei Spiele bestritten (1. Pokalrunde), die Sieger daraus bestreiten das jeweilige Turnierfinale, das bereits als 2. Pokalrunde gilt. Nur die jeweiligen Turniersieger qualifizieren sich für die 3. Runde, in der es dann im K.o.-Modus weitergeht. Die Turniere:

Turnier 1 in Altreichenau: (Samstag, 11. Juli): SG Altreichenau/Bischofsreut – SV Hintereben, SG Vorderfreundorf/Grainet II – SG Haidmühle/Philippsreut.

Turnier 2 in Allersdorf (11. Juli): SpVgg Allersdorf – SV Arnbruck,1. FC Viechtach – SV Kollnburg.

Turnier 3 in Brandten (Samstag, 4. Juli): SpVgg Brandten – TSV Bodenmais, FC Bürgerholz Regen – SpVgg Schweinhütt.

Turnier 4 in Oberkreuzberg (4. Juli): SpVgg Oberkreuzberg – TSV Frauenau, SpVgg Kirchdorf – SV Haus i.W..

Turnier 5 in Bischofsmais (4. Juli): SV Bischofsmais – SpVgg Teisnach, FC Kaikenried – SV March.

Turnier 6 in Gotteszell (Sonntag, 12. Juli): SV Gotteszell –TSV Böbrach, SV Achslach – SV Geiersthal.

Turnier 7 in Haag (12. Juli): SV Haag – TSV Wegscheid, SV Kropfmühl – TSV DJK Oberdiendorf.

Turnier in Kumreut (12. Juli): SV Kumreut – SV Röhrnbach, DJK SSV Hinterschmiding – DJK Böhmzwiesel.

Turnier 9 in Neuschönau (12. Juli): SV Neuschönau – DJK SV St. Oswald, SG Spiegelau/Riedlhütte II – TSV Klingenbrunn.

Turnier 10 in Prag (Sonntag, 5. Juli): SV Prag – DJK Fürsteneck, SV Grainet – FC Büchlberg.

Turnier 11 in Schöfweg (12. Juli): SV Schöfweg – FC Rinchnach, SV Kirchberg i.W. – SV Habischried.

Turnier 12 in Zenting (4. Juli): SV Zenting – FC Thannberg, TSV Preying – SV Perlesreut.

Turnier 13 in Rabenstein (5. Juli): SG Rabenstein/Zwiesel II – TSV Lindberg, SV 1922 Zwiesel – SC Zwiesel.

Freilos: DJK Holzfreyung, TSV Ringelai, FC Untermitterdorf.

In der 3. Runde (11. Juli, 16 Uhr) kommt es dann schon zu folgenden Duellen "David gegen Goliath":

Spiel 1: Sieger Turnier 3 – SV Prackenbach.

Spiel 2: Sieger Turnier 5 – TSV Regen.

Spiel 3: Sieger Turnier 10 – TV Freyung.

Spiel 4: Sieger Turnier 12 – TSV Grafenau.

Die neun restlichen Turniersieger sind bereits für das Achtelfinale qualifiziert und treffen dort auf die Sieger der 3.Runde bzw. auf die Mannschaften, die zuvor das Freilos hatten. Der Spielplan für das Achtelfinale am Mittwoch, 15. Juli, 18.30 Uhr:

Spiel 1: Sieger Turnier 1 - Sieger Turnier 3/Prackenbach.

Spiel 2: Sieger Turnier 2 - Sieger Turnier 5/Regen.

Spiel 3: Sieger Turnier 6 - Sieger Turnier 10/Freyung.

Spiel 4: Sieger Turnier 8 - Sieger Turnier 12/Grafenau.

Spiel 5: Sieger Turnier 9 - Sieger Turnier 13.

Spiel 6: TSV Ringelai - Sieger Turnier 4.

Spiel 7: DJK Holzfreyung - Sieger Turnier 7.

Spiel 8: FC Untermitterdorf - Sieger Turnier 11.

Die Sieger qualifizieren sich für das Viertelfinale, das am Mittwoch, 16. September, 18 Uhr, gespielt wird.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am





Doppelpacker Samuel Schmid war der Matchwinner beim Schaldinger 3:0 gegen Grainet. −Foto: Sigl

Einen direkten Konkurrenten auf Distanz gehalten hat der SV Schalding II im ersten Sonntagsspiel der...



Die Entscheidung für die DJK Vornbach: Fabian Kreilinger trifft in der Nachspielzeit zum 2:1-Siegtreffer und dreht jubelnd ab. −Foto: Mike Sigl

Auf fünf Punkte hat die DJK Vornbach ihren Vorsprung auf die Verfolger in der Kreisliga Passau...



Redete sich nach dem 1:4 in Mainz in rage: Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz. −Foto: dpa

Wie Rafal Gikiewicz in seiner knallgrünen Kluft so schimpfte und polterte, hätte er in Hollywood...



Brachte die Wende: West-Spielertrainer Sebastian List (links) erzielte im Heimspiel seines Vereins die Treffer zum 2:2 und 3:2-Endstand −Foto: Sigl

Die DJK Passau-West war der große Gewinner beim Rückrunden-Auftakt in der Kreisklasse Passau...



−Foto: Sven Kaiser

So muss man als Spitzenteam auftreten. Die "Alpha-Tiere" der Kreisklasse Freyung haben sich am 14...





In diesem Moment biegt Ringelai auf die Siegerstraße ein. Jonas Gutsmiedl (links) bejubelt mit Markus Maurer das 1:0, Steve Luis (rechts) eilt hinzu. Hinterschmidings Kapitän Florian Kubitscheck reagiert enttäuscht auf das erste von drei Gegentoren. −Foto: Alex Escher

An der Tabellenspitze der A-Klasse Freyung bleibt es eng. Die vier Topteams feierten am 14...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver