Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.01.2017  |  08:56 Uhr

Alles bestens beim SV Grainet: Stefan Fürst gibt Kreisligist Zusage für ein weiteres Jahr

Lesenswert (11) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Stehen auch in der Saison 2017/2018 gemeinsam beim SV Grainet an der Seitenlinie: Trainer Stefan Fürst (rechts) und sein "Co" Christoph Kanamüller. − Foto: Michael Duschl

Stehen auch in der Saison 2017/2018 gemeinsam beim SV Grainet an der Seitenlinie: Trainer Stefan Fürst (rechts) und sein "Co" Christoph Kanamüller. − Foto: Michael Duschl

Stehen auch in der Saison 2017/2018 gemeinsam beim SV Grainet an der Seitenlinie: Trainer Stefan Fürst (rechts) und sein "Co" Christoph Kanamüller. − Foto: Michael Duschl


Kreisligist SV Grainet stellt die Weichen für die Zukunft: Stefan Fürst (35) und "Co" Christoph Kanamüller (36) bleiben über das Saisonende hinaus Trainer beim SVG. Es ist ein logischer Schritt, denn beide Seiten sind sowohl mit der Zusammenarbeit als auch den bisherigen Entwicklungen bzw. Erfolgen hochzufrieden, wie Spieler-Spartenleiter Florian Wurm erzählt: "Stefan hat sich sehr gut eingelebt und genießt in der Mannschaft sowie im Verein höchstes Ansehen. Die Mannschaft hat einen großen Schritt nach vorne gemacht und wir freuen uns auf eine weitere Saison mit ihm als Trainer."

Der Trainer-Neuling selbst lobt seinen Verein ebenfalls in höchsten Tönen: "Grainet ist ein Top-Verein, mit einer Top-Führung und hat eine Top-Mannschaft. Besser hätte mein Einstieg als Trainer nicht laufen können", so der 35-jährige Ex-Landesligaspieler, der im Sommer 2016 seine aktive Karriere beim TV Freyung beendete und seither beim SV Grainet an der Seitenlinie steht.

Aktuell rangiert der SVG als Tabellendritter der Kreisliga Bayerwald zwei Punkte hinter Tabellenführer Sturm Hauzenberg II. Im Vergleich zur Vorsaison holten die Graineter unter Fürst in 16 Spielen sechs Punkte mehr und verbesserten sich um zwei Plätze in der Rangliste. Für die Zukunft hat Fürst genaue Vorstellungen: "Ich bin ein Trainer, der weiterhin viel fordert. Von mir und von der Mannschaft. Wir müssen weiterhin hart arbeiten, denn nur so können wir etwas erreichen." − redBei ihrem Verein gibt es Neuigkeiten? Dann informieren Sie Ihre Mitglieder und die PNP-Leser. Melden Sie sich unter sport.freyung@pnp.de oder bei Michael Duschl, 0851 802823.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





In Hoffenheim offenbar vor dem Aus: Sebastian Hoeneß. −Foto: dpa

Das ständige Jammern und Lamentieren hat ein Ende. Sebastian Hoeneß, der in den zurückliegenden...



18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...



Gerald Straßhofer (41) gibt nach eineinhalb Jahren die NLZ-Leitung in Burghausen ab. Er brenne wieder mehr darauf, als Trainer zu arbeiten, sagt er. −Foto: Zucker

An der Spitze des BFV-Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des SV Wacker Burghausen kommt es zu einer...



Unter Beobachtung: Für FCB-Sportvorstand Salihamidzic stehen ereignisreiche und prägende Wochen bevor. −Foto: Hoppe, dpa

Hasan Salihamidzic stand im Münchner Meistertrubel nur wenige Meter von Uli Hoeneß entfernt...



Abteilungsleiter Johannes Just (v.l.) mit den Trainern Peter Müller und Ernst Lüftl. −Foto: Verein

In der Schlussphase der laufenden Saison hat die DJK Eintracht Passau die Weichen für die neue...





18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...



Unter Beobachtung: Für FCB-Sportvorstand Salihamidzic stehen ereignisreiche und prägende Wochen bevor. −Foto: Hoppe, dpa

Hasan Salihamidzic stand im Münchner Meistertrubel nur wenige Meter von Uli Hoeneß entfernt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver