Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





21.01.2016  |  06:00 Uhr

Stefan Fürst verlässt den TV Freyung und wird Trainer beim SV Grainet

von Michael Duschl

Lesenswert (20) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Der erste Gedanke ist sprichwörtlich meistens der beste. Und deshalb ist Florian Wurm, Spielerspartenleiter beim SV Grainet, froh, dass sein erster (und einziger) Ansprechpartner bei der Trainer-Suche zugesagt hat. Stefan Fürst wechselt im Sommer vom Bezirksligisten TV Freyung zum SV Grainet. Beim Kreisligisten wird der 34-Jährige Nachfolger des Trainer-Duos Christian Weber und Christian Schnelzer, teilt Wurm mit.

Die Graineter Vereinsfarben blau und weiß kennt Stefan Fürst bereits von seinen drei Jahren beim TV Freyung. Dort ist er noch bis Sommer Mittelfeldspieler und Co-Trainer von Sepp Gsödl. − Foto: Michael Sigl

Die Graineter Vereinsfarben blau und weiß kennt Stefan Fürst bereits von seinen drei Jahren beim TV Freyung. Dort ist er noch bis Sommer Mittelfeldspieler und Co-Trainer von Sepp Gsödl. − Foto: Michael Sigl

Die Graineter Vereinsfarben blau und weiß kennt Stefan Fürst bereits von seinen drei Jahren beim TV Freyung. Dort ist er noch bis Sommer Mittelfeldspieler und Co-Trainer von Sepp Gsödl. − Foto: Michael Sigl


Zwischen den Gesprächspartnern Fürst und Wurm hat es gleich beim ersten längeren Gespräch gefunkt. "Er ist unser absoluter Wunschkandidat", erklärt der Abteilungsleiter. Fürst, der für die Freyunger spielt und Co-Trainer von Sepp Gsödl ist, will nach der laufenden Bezirksliga-Saison seine aktive Fußball-Karriere beenden - eigentlich. "Ich werde den Spielerpass mit nach Grainet nehmen, möchte aber nur im äußersten Notfall selbst spielen", erklärt der in Böhmzwiesel wohnhafte 34-Jährige. Ob Fürst nochmals selbst das Trikot überstreift, ist für Wurm aktuell nicht so wichtig, dennoch hat der 31-Jährige bereits klare Vorstellungen vom neuen Trainer: "Er soll unsere jungen Spieler weiterentwickeln, weiter Talente einbauen und erfolgreichen Fußball spielen lassen. Außerdem müssen sich unsere Spieler wohlfühlen, die Kameradschaft ist ein wichtiges Gut beim SVG."

Mit Stefan Fürst bekommen die Graineter zwar einen Trainer-Neuling, aber einen der seit den jungen Jahren als Fußballer Verantwortung übernommen hat und stets Führungsspieler war. So war es bei seinem Heimatverein TSV Mauth (bis 2008), so war es beim TSV Waldkirchen (2008 bis 2013) und ist es beim TV Freyung (seit 2013).

Mehr zum Thema lesen Sie am Freitag, 22. Januar, im Heimatsport der PNP (Online-Kiosk). Stefan Fürst war diese Woche schon einmal Thema in der PNP: Er hat bei Antenne Bayern ein PNP-Abo gewonnen.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





In Hoffenheim offenbar vor dem Aus: Sebastian Hoeneß. −Foto: dpa

Das ständige Jammern und Lamentieren hat ein Ende. Sebastian Hoeneß, der in den zurückliegenden...



Unter Beobachtung: Für FCB-Sportvorstand Salihamidzic stehen ereignisreiche und prägende Wochen bevor. −Foto: Hoppe, dpa

Hasan Salihamidzic stand im Münchner Meistertrubel nur wenige Meter von Uli Hoeneß entfernt...



Gerald Straßhofer (41) gibt nach eineinhalb Jahren die NLZ-Leitung in Burghausen ab. Er brenne wieder mehr darauf, als Trainer zu arbeiten, sagt er. −Foto: Zucker

An der Spitze des BFV-Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des SV Wacker Burghausen kommt es zu einer...



Abteilungsleiter Johannes Just (v.l.) mit den Trainern Peter Müller und Ernst Lüftl. −Foto: Verein

In der Schlussphase der laufenden Saison hat die DJK Eintracht Passau die Weichen für die neue...



Riesige Freude über den Meistertitel in der Landesliga Südost bei den Erlbacher Akteuren um Johannes Maier (rechts) und Schiedermair (Mitte). Für Simon Salzinger (Wechsel zum SV DJK Pleiskirchen/von links), Marc Abel (TuS Engelsberg) und Keeper Klaus Malec (SSV Eggenfelden) ist es zugleich ein Abschied. Sie kicken in der neuen Saison bei anderen Vereinen. −Fotos: Butzhammer

Die offizielle Meisterfeier des SV Erlbach stand nach dem letzten Heimspiel der Fußball-Landesliga...





Unter Beobachtung: Für FCB-Sportvorstand Salihamidzic stehen ereignisreiche und prägende Wochen bevor. −Foto: Hoppe, dpa

Hasan Salihamidzic stand im Münchner Meistertrubel nur wenige Meter von Uli Hoeneß entfernt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver