Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





04.06.2018  |  06:00 Uhr

Kreisligist Kirchdorf rüstet sich: Lemberger kommt, Stockinger geht – Ex-Profi Weikl wird Teammanager

Lesenswert (11) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Als erster Neuzugang wird Abwehrspieler Florian Lemberger (Mitte) vom SC Zwiesel nach Kirchberg wechseln und trifft dort auf einige ehemalige Kollegen aus der Jugend des TSV Regen. − Foto: Frank Bietau

Als erster Neuzugang wird Abwehrspieler Florian Lemberger (Mitte) vom SC Zwiesel nach Kirchberg wechseln und trifft dort auf einige ehemalige Kollegen aus der Jugend des TSV Regen. − Foto: Frank Bietau

Als erster Neuzugang wird Abwehrspieler Florian Lemberger (Mitte) vom SC Zwiesel nach Kirchberg wechseln und trifft dort auf einige ehemalige Kollegen aus der Jugend des TSV Regen. − Foto: Frank Bietau


Nach einem furiosen Endspurt mit zwei Siegen gegen die SG Teisnach /Gotteszell (1:3) und einem 3:0 gegen den TSV Mauth konnte die Spvgg Kirchdorf in der Kreisliga Bayerwald der Relegation entkommen und findet sich im Endklassement auf dem siebten Tabellenplatz wieder. "Eine respektable Leistung im Anbetracht eines ohnehin begrenzten Kaders und verletzungsbedingt längeren Ausfällen von mehreren Schlüsselspielern", sagt ein erleichterter Spartenleiter Helmuth Blach.

Gleich nach Saisonende ist den Verantwortlichen des Vereins eine Neuverpflichtung gelungen. Florian Lemberger (21) vom Liga-Rivalen SC Zwiesel wird als Abwehrspieler das Team um Spielertrainer Moritz Kollmer und Spielführer Sebastian Fuchs verstärken. Mit Lemberger kommt ein weiterer Spieler aus der ehemaligen erfolgreichen Jugendgarde des TSV Regen in die Mannschaft.

"Ein Aufstieg in die Bezirksliga ist vorerst kein Thema für uns. Wir wollen uns in der Kreisliga etablieren. Eine nervenaufreibende Zitterpartie bis zum letzten Spieltag um den Verbleib in der Liga wollen wir aber vermeiden", so Blach. Sehnlichst werden auch die Langzeitverletzen wieder auf dem Spielfeld zurück erwartet.

Kirchdorf hat aber auch einen schmerzlichen Weggang zu verkraften. Das Kirchdorfer Urgestein, Co-Trainer und Stütze der Mannschaft, Andreas Stockinger, wird aus familiären Gründen den Verein verlassen und als Spielertrainer zur Spvgg Oberkreuzberg (A-Klasse Freyung) wechseln.

Ein Coup ist dem Verein mit der Verpflichtung von Jürgen Weikl als Teammanager gelungen. Er wird im Hintergrund agieren und den Trainern den Rücken frei halten. Mit Weikl, der in seiner aktiven Zeit unter anderem für Fortuna Düsseldorf in der Fußball-Bundesliga spielte und erfolgreiche Trainerstationen in der Bezirksliga (Spvgg Kirchdorf, TSV Regen 1. Mannschaft und B-Jugend/ Bezirksoberliga) vorweisen kann, haben die Kirchdorfer einen erfahrenen Mann an der Seite, der gerade dabei ist, eine schlagkräftige Kreisliga-Truppe zu formieren. − M.B.Mehr dazu lesen Sie am Montag, 4. Juni, im Heimatsport des Bayerwald-Boten.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Seebach am Ziel: Die Eibl-Elf steigt nach dem 6:0-Sieg gegen Hauzenberg II als Meister in die Landesliga auf. −Foto: Helmut Müller

Glückwunsch, TSV Seebach! Wie erwartet, setzte sich der Bezirksliga-Spitzenreiter am...



Ein verrücktes Spiel sahen die 250 Zuschauer in Tittling, am Ende stand es 2:2. −Foto: Alex Escher

Der SV Schalding II hat seine Ergebnis-Krise bewältigt. Der Tabellenzweite der Bezirksliga Ost...



Die Ränge waren gut gefüllt im Staffelbergstadion: 400 Zuschauer sahen den 2:0-Sieg der Waldkirchener in Hauzenberg. −Fotos: Sven Kaiser

Keine Gnade kannte der ASV Cham am Karsamstag mit dem Landesliga-Schlusslicht Hutthurm...



"Leidenschaft und Intensität" fordert SVS-Coach Stefan Köck von seinen Spielern. Nur so sei eine Wiederholung der Leistung vom 5:2-Sieg gegen Garching auch in Aschaffenburg möglich. −Foto: Andreas Lakota

Schaldings Spielertrainer Stefan Köck (34) muss derzeit viele Leute ratlos zurücklassen...



Die salzweger um Marco Kurz baruchen in die Tittling dringend einen Sieg. −Foto: Lakota

Während an der Spitze der Bezirksliga Ost die Entscheidung gefallen ist und der TSV Seebach an...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Markus Weinzierl fühlt sich unfair behandelt. −Foto: Simon Sachseder/dpa

Trainer Markus Weinzierl vom VfB Stuttgart hat sich mit deutlichen Worten gegen aufkommende Kritik...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver