Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





04.06.2018  |  06:00 Uhr

Kreisligist Kirchdorf rüstet sich: Lemberger kommt, Stockinger geht – Ex-Profi Weikl wird Teammanager

Lesenswert (11) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Als erster Neuzugang wird Abwehrspieler Florian Lemberger (Mitte) vom SC Zwiesel nach Kirchberg wechseln und trifft dort auf einige ehemalige Kollegen aus der Jugend des TSV Regen. − Foto: Frank Bietau

Als erster Neuzugang wird Abwehrspieler Florian Lemberger (Mitte) vom SC Zwiesel nach Kirchberg wechseln und trifft dort auf einige ehemalige Kollegen aus der Jugend des TSV Regen. − Foto: Frank Bietau

Als erster Neuzugang wird Abwehrspieler Florian Lemberger (Mitte) vom SC Zwiesel nach Kirchberg wechseln und trifft dort auf einige ehemalige Kollegen aus der Jugend des TSV Regen. − Foto: Frank Bietau


Nach einem furiosen Endspurt mit zwei Siegen gegen die SG Teisnach /Gotteszell (1:3) und einem 3:0 gegen den TSV Mauth konnte die Spvgg Kirchdorf in der Kreisliga Bayerwald der Relegation entkommen und findet sich im Endklassement auf dem siebten Tabellenplatz wieder. "Eine respektable Leistung im Anbetracht eines ohnehin begrenzten Kaders und verletzungsbedingt längeren Ausfällen von mehreren Schlüsselspielern", sagt ein erleichterter Spartenleiter Helmuth Blach.

Gleich nach Saisonende ist den Verantwortlichen des Vereins eine Neuverpflichtung gelungen. Florian Lemberger (21) vom Liga-Rivalen SC Zwiesel wird als Abwehrspieler das Team um Spielertrainer Moritz Kollmer und Spielführer Sebastian Fuchs verstärken. Mit Lemberger kommt ein weiterer Spieler aus der ehemaligen erfolgreichen Jugendgarde des TSV Regen in die Mannschaft.

"Ein Aufstieg in die Bezirksliga ist vorerst kein Thema für uns. Wir wollen uns in der Kreisliga etablieren. Eine nervenaufreibende Zitterpartie bis zum letzten Spieltag um den Verbleib in der Liga wollen wir aber vermeiden", so Blach. Sehnlichst werden auch die Langzeitverletzen wieder auf dem Spielfeld zurück erwartet.

Kirchdorf hat aber auch einen schmerzlichen Weggang zu verkraften. Das Kirchdorfer Urgestein, Co-Trainer und Stütze der Mannschaft, Andreas Stockinger, wird aus familiären Gründen den Verein verlassen und als Spielertrainer zur Spvgg Oberkreuzberg (A-Klasse Freyung) wechseln.

Ein Coup ist dem Verein mit der Verpflichtung von Jürgen Weikl als Teammanager gelungen. Er wird im Hintergrund agieren und den Trainern den Rücken frei halten. Mit Weikl, der in seiner aktiven Zeit unter anderem für Fortuna Düsseldorf in der Fußball-Bundesliga spielte und erfolgreiche Trainerstationen in der Bezirksliga (Spvgg Kirchdorf, TSV Regen 1. Mannschaft und B-Jugend/ Bezirksoberliga) vorweisen kann, haben die Kirchdorfer einen erfahrenen Mann an der Seite, der gerade dabei ist, eine schlagkräftige Kreisliga-Truppe zu formieren. − M.B.Mehr dazu lesen Sie am Montag, 4. Juni, im Heimatsport des Bayerwald-Boten.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





So jubelte Fin Bartels nach seinem sehenswerten Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich gegen den FC Bayern. −Foto: dpa

Für den am Mittwochabend gescheiterten Triple-Verteidiger ist das zwar äußerst bitter...



In der magischen Sommernacht von Lissabon war Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (rechts) seelig nach dem Champions-League-Sieg, den Trainer Hansi Flick mit dem Team errang. Im Corona-Winter ist die Stimmung beim FC Bayern nach dem frühen Pokal-Aus erwartungsgemäß frostiger. −Foto: Imago Images

Die stolzen Triple-Bayern schwächeln, und die Bosse verlieren so langsam die Geduld...



Jahresgehalt von 33,5 Millionen Dollar – da kann man schon mal Party machen, auch in Corona-Zeiten: Kyrie Irving. −Foto: imago images

NBA-Star Kyrie Irving muss wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Richtlinien der nordamerikanischen...



In der zweiten Hälfte stimmten die Fans mehrmals lautstark Sprechchöre an. −Foto: dpa

Die Anwesenheit von etwa 30 Zuschauern beim Heimspiel von Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue...



Zum Niederbayern-Derby zwischen den Passau Black Hawks und dem Deggendorfer SC (in weiß) wird es in den Playoffs vermutlich nicht kommen. −Foto: Mike Sigl

Der Deutsche Eishockey-Bund hat in den vergangenen Tagen weitreichende Entscheidungen zur laufenden...





BFV-Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: dpa

Der Bayerische Fußball-Verband sieht sich nach einer repräsentativen Umfrage...



TV-Experte Marcel Reif (71). −Foto: Uwe Anspach/dpa

Der langjährige Bundesliga-Experte und Sportkommentator Marcel Reif (71) hat am Sonntag mit...



Türkgücü-Präsident und bisheriger Geldgeber: Hasan Kivran (54). −Foto: Imago Images

Alles anders? Präsident und Geldgeber Hasan Kivran (54) bleibt Türkgücü München doch erhalten...



Stuttgarts Nicolas Gonzalez war am Samstag in der Partie gegen Augsburg gut gestylt. −Foto: dpa

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks hat in einem offenen Brief an den Deutschen...



Jubelt künftig wieder für die grün-weißen Schaldinger: Chris Seidl kehrt an den Reuthinger Weg zurück. −Foto: Lakota

Dieses Mal hat er auf den Kopf gehört – und nicht wie schon so oft auf sein Herz: Christian...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver