Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





22.04.2018  |  20:46 Uhr

Watschn für Titelkandidaten: Fürsteneck siegt unterm Dreisessel – Jandelsbrunner 4:0 in Hutthurm!

Lesenswert (3) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Oberdiendorf setzte sich knapp gegen Haag durch. − Foto: Kaiser

Oberdiendorf setzte sich knapp gegen Haag durch. − Foto: Kaiser

Oberdiendorf setzte sich knapp gegen Haag durch. − Foto: Kaiser


Nervenflattern, oder was? Mit Hutthurm II und dem FC Dreisessel haben am 22. Spieltag der Kreisklasse Unterer Wald beide Meisterschaftsfavoriten daheim verloren. Nicht viel besser erging es dem SV Röhrnbach, der aus Kropfmühl "nur" einen Punkt mitnehmen konnte. Und so darf der Rangvierte TSV Oberdiendorf nach seinem Derbysieg gegen Haag (3:2) wieder im Rennen um Platz 1 und 2 mitmischen. Zumal "Deandorf" in den restlichen vier Spielen noch gegen Hutthurm II und Röhrnbach ran darf.

Nach den überraschenden Siegen von Fürsteneck (in Lackenhäuser) und Kumreut (in Büchlberg), die nun wieder auf den direkten Klassenerhalt hoffen dürfen, wird es für Kropfmühl und Untergriesbach (beide 0:0) ganz schwierig, den Abstieg in die A-Klasse noch zu verhindern.

Hutthurm II – Jandelsbrunn 0:4: Hatte die Hutthurmer U23 vor einer Woche noch so famos aufgespielt, zeigte die Simet-/Goldschmidt-Elf diesmal eine schlechte Leistung. Die Gäste gingen früh in Führung und spätestens als Julian Graf beim Stand von 0:2 einen Foulelfmeter verschoss nahm die Niederlage für den Tabellenführer ihren Lauf. Die Hausherren hatten zwar mehr Feldvorteile, aber der SSV machte die Tore und gewann deshalb verdient. Tore: 0:1 Josef Altendorfer (5.); 0:2 Martin Riedl (30.); 0:3, 0:3 Bernd Stögbauer (56., 81./FE). SR Matthias Putz (Perlesreut); 100 Zuschauer.

FC Dreisessel – Fürsteneck 0:1: Nicht mal unverdient sei der Gäste-Sieg meldeten die Gastgeber. Dreisessel vergab in der ersten Hälfte seine Chancen und kam nach dem Seitenwechsel zu keiner einzigen Tormöglichkeit mehr. So kamen die Fürstenecker nach dem Treffer von Dominik Thaller (73.) zum zweiten 1:0-Erfolg nacheinander. SR Otto Wallner (Passau); 50.

Kropfmühl – Röhrnbach 0:0: Ein leistungsgerechtes Unentschieden. Das Spiel war geprägt von Kampf und Krampf, spielerische Momente waren rar. SR Leo Wimmer (Schalding); 80.

Oberdiendorf – Haag 3:2: 120 Zuschauer sahen im Stadtderby zunächst eine dominierende Heim-Elf, die zur Pause verdient mit 2:0 vorne lag, weil sie ihre wenigen "Hochkaräter" konsequent nutzte. Die Gäste hatten zwar ebenfalls eine dicke Möglichkeit, aber Florian Knödlseder traf beim Stand von 1:0 nur den Pfosten (23.). Nach dem Seitenwechsel kam Haag stärker auf, selbst das vorentscheidende 3:0 stoppte die Moral der Freund-Truppe nicht. Doch der Anschlusstreffer kam zu spät. "Deandorf" verzeichnete ebenfalls einen Pfostenschuss durch Johannes Knon (83.). Tore: 1:0 Stefan Richter (11.); 2:0 Johannes Wilhelm (30./FE); 3:0 Michael Anetzberger (55.); 3:1 Florian Knödlseder (62.); 3:2 Johannes Knödlseder (90.). SR Fabian Kilger (Mauth).

Büchlberg – Kumreut 1:4: Für den FCB setzte es überraschend die erste Niederlage in der Rückrunde – diese fiel gegen die vor dem Tor eiskalten Kumreuter auch noch deutlich aus. Tore: 0:1 Tobias Stockinger (41.); 0:2 Alfred Weidinger (42.); 0:3 Stockinger (53.); 1:3 Sebastian Fenzl (56.); 1:4 Weidinger (80.). SR Sebastian Schweikl (Prag); 150.

Nottau – SG Hochwinkl 1:3: Der Heimverein übermittelte keinen Bericht. Tore: 0:1 Jonas Kurzböck (35.); 1:1 Thomas Anetseder (51.); 1:2 Kurzböck (70.); 1:3 Michael Schlager (31.). Gelb-Rot: Mario Albrecht (SG., 73.). SR Werner Karl (Schönberg); 120.

Untergriesbach – SG Waldkirchen II 0:0: Das Schlusslicht konnte leichte Feldvorteile und sein Chancenplus nicht in Tore ummünzen und muss sich mit einem Punkt begnügen, der im Abstiegskampf zu wenig sein dürfte. SR Ronny Ebert (Mauth); 80. − red













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Da war die DSC-Welt noch in Ordnung: Andrew Schembri traf nach drei Minuten zur 1:0-Führung. −Foto: Roland Rappel

Im Kampf um wichtige Zähler in der DEL2 musste der Deggendorfer SC am Freitag erneut einen...



Fingerspitzengefühl im Umgang mit den Spielern – für Michael Emmer war dies ein wichtiger Bestandteil für eine erfolgreiche Spielleitung. −Foto: Mike Sigl.

Mehr als 31 Jahre war Michael Emmer als Schiedsrichter tätig, 21 Jahre davon im Profibereich...



Gemeinsam zum Rundumschlag ausgeholt haben am Freitag (von links) Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Präsident Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic. −Screenshot: PNP

"Wir werden uns ab sofort dagegen wehren und unsere Spieler verteidigen": Die jüngste...



Ruderting überholen: das Ziel der Obernzell-Erlauer, die im Direkt-Duell auf einen Dreier aus sind. −Foto: Sven Kaiser

Der Wettlauf um die Top-Plätze der Kreisklasse Passau bleibt hochspannend. Die DJK Straßkirchen hat...



20:2 Tore: Seit der SV Oberpolling um Torwart Philipp Triebe, (von rechts) Roland Kirchberger und Mario Enzesberger auf Platz 1 steht, hat "Polling" vier glänzende Siege gefeiert. −Foto: Alexander Escher

Der SV Oberpolling kann sich bereits am Samstag sichern, als Tabellenerster der Kreisliga Passau zu...





Ratlosigkeit nach dem Spiel: Die Schaldinger Spieler können die Pleite nicht fassen. −Foto: Lakota

Es soll einfach nicht sein: Der SV Schalding bleibt in dieser Saison vor heimischer Kulisse einiges...



Jubel nach dem Führungstreffer: Die Röhrnbacher (von rechts) Florian Lorenz, Christian Philipp, Christian Pinker, Simon Schröger und Tobias Philipp reißen die Arme nach dem 0:1 beim Spiel in Ruderting in die Höhe. Am Ende gewann der SVR das Spitzenspiel mit 2:1. −Foto: Michael Duschl

Die DJK Eberhardsberg hat die Tabellenführung in der Kreisklasse Passau übernommen...



Der SV Schalding um Routinier Roland Weidinger führte gegen Grubweg schon mit 3:0 – dann schlug der VfB zurück. −Foto: Lakota

Der VfB Passau ist die Tabellenführung in der A-Klasse Passau los. Zwar machte die...



Nebel in der Passauer EisArena, das erste Heimspiel der Black Hawks wurde nicht angepfiffen. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

So haben sich die Passau Black Hawks den Saisonstart in der Eishockey-Bayernliga nicht vorgestellt:...



Ratlos: Bundestrainer Jogi Löw. −Foto: dpa

Deutschland droht der Abstieg in die zweite Liga des europäischen Fußballs. Gegen Erzrivale Holland...





So sah es am Sonntag in der Passauer EisArena aus − das Spiel gegen Dorfen wurde abgesagt. −Foto: Fischer

Es sollte ein Eishockey-Fest werden – am Ende wurde es ein Fiasko: Der Bayernliga-Heimauftakt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver