Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19.05.2018  |  18:26 Uhr

Der Gipfel für FC Dreisessel: Mit 7:0-Sieg hoch in die Kreisliga – Hutthurm II verliert in Hochwinkl

Lesenswert (11) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Es ist vollbracht: Der FC Dreisessel feiert die Rückkehr in die Kreisliga. − F.: Kaiser

Es ist vollbracht: Der FC Dreisessel feiert die Rückkehr in die Kreisliga. − F.: Kaiser

Es ist vollbracht: Der FC Dreisessel feiert die Rückkehr in die Kreisliga. − F.: Kaiser


Das war der Gipfel im Titelkampf der Kreisklasse Unterer Wald: Mit einem 7:0-Kantersieg über den SV Untergriesbach verabschiedet sich der FC Dreisessel in die Kreisliga, dem SV Hutthurm II bleibt nach einer 0:2-Niederlage bei der SG Hochwinkl/Wildenranna der Weg über die Aufstiegsrelegation. Die Absteiger standen mit Untergriesbach und SV Glückauf Kropfmühl vorm letzten Spieltag ebenso bereits fest wie die Abstiegsreleganten DJK Fürsteneck und SV Haag.

FC Dreisessel – Untergriesbach 7:0: Tore: 1:0 Sebastian Kellermann (2.), 2:0 Sebastian Schanzer (8.), 3:0 Sebastian Piller (11.), 4:0 Schanzer (28.), 5:0/6:0 Alexander Streifinger (68./72.), 7:0 Michael Weber (89.). SR Michael Kirchinger; 200 Zuschauer.

SG Hochwinkl – Hutthurm II 2:0: Die SG siegte verdient gegen den zweitplatzierten SV Hutthurm II und vollendete so eine sehr gute Saison. Tore: 1:0 Stefan Schauer (31.), 2:0 Alexander Novakovic (39.). SR Josef Seidl (Kreuzberg); 60.

Jandelsbrunn – Büchlberg 1:7: Tore: 1:0 Bernd Stögbauer (14./FE), 1:1 Dominik Berisha (32.), 1:2 Christoph Reitberger (51.), 1:3 Berisha (61.), 1:4/1:5 Sebastian Fenzl (65./70.), 1:6 Michael Krenn (72.), 1:7 Fenzl (80.). SR Udo Kössl (Fürstenstein); 100.

Kropfmühl – Kumreut 1:3: Tore: 0:1 Tobias Spann (6.), 0:2 Alfred Weidinger (29.), 1:2 Tobias Hartl (43.), 1:3 Sebastian Rippl (60.). Gelb-Rot: Ludwig Rauch (Kropfmühl/71.). SR Tobias Weber; 60.

Oberdiendorf – Fürsteneck 5:3: "Deandorf" startete klar überlegen, führte verdient mit 2:0 und gab dann unverständlicher Weise das Spiel aus der Hand. Der Gast aus Fürsteneck nutzte seine Chancen und kam vor der Halbzeit noch zum Ausgleich. In der zweite Hälfte dann munteres Scheibenschießen mit Chancen im Minutentakt – weit mehr als die erzielten acht Treffer wären möglich gewesen. Tore: 1:0 Johannes Knon (7.), 2:0 Johannes Wilhelm (20.), 2:1/2:2 Dominik Steudel (38./41.), 3:2 Michael Anetzberger (52.), 4:2/5:2 Christian Eder (55., FE/60.), 5:3 Steudel (82.).
Besondere Vorkommnisse: Sebastian Hafner verschießt Foulelfmeter (78.); Pfostenschuss Noah Sentner (82., beide Oberdiendorf). SR Ludwig Fürst (Mauth); 50.

Haag – Röhrnbach 1:4: Tore: 0:1 Michael Bayer (10.), 0:2 Alexander Brandl (18.), 0:3 Bayer (27.), 1:3 Michael Knödlseder (34.), 1:4 Tobias Lorenz (80.). Rote Karte: Lukas Fuchs (Röhrnbach/88.). SR Helmut Schrepf; 30.

Nottau – SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel 3:1: Im vorgezogenen Freitagabend-Spiel, bei dem es um nichts mehr ging, gewann der TSV Nottau letztendlich verdient.Tore: 1:0 Thomas Rauecker (18.); 1:1 Matthias Pauli (26.); 2:1 Johannes Donaubauer (60.); 3:1 Johannes Schrimer (75./Elfmeter). SR Ernst Greil (Geigant); 80.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Fiebern der Relegation zur Bezirksliga entgegen. Die Fußballer der DJK Vornbach, Vizemeister der Kreisliga Passau −Foto: Sven Kaiser

Nach den letzten Meisterschaftsspielen im Amateurfußball werden bereits an diesem Wochenende die...



Enger Endspurt – doch anders als auf diesem Bild hat Künzing um Tobias Ziegler (r.) im Fernduell gegen Grafenau um Maximilian Pleintinger die Nase um einen Punkt vorn. Mit einem Sieg gegen Salzweg stünde der FC sicher in der Relegation zur Landesliga. −Foto: Franz Nagl

"Ich gehe fest davon aus, dass wir gewinnen", sagt Künzings Vorstand Reinhard Bauer...



Auf ihn war immer Verlass: Martin Driesel (r.) verlässt Eggenfelden nach drei Jahren, Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück, jetzt geht er zurück zum Heimatverein. −Foto: Georg Gerleigner

Der SSV Eggenfelden treibt die Kaderplanung für die zweite Landesliga-Saison weiterhin tatkräftig...



Ohne Sakko – und am Ende auch ohne Fortune: Felix Magath droht nach dem 0:1 seiner Hertha gegen den HSV der erste Abstieg aus der Bundesliga. −Foto: dpa

Eine Bogenlampe ins Glück: Der Hamburger SV ist dank eines Traumtores von Ludovit Reis dem Ziel von...



Im Fernduell um den letzten Nichtabstiegsplatz: Hohenau um Jakob Moosbauer (links) und Eberhardsberg mit Pascal Herold. −Foto: M. Duschl

Vor dem Fernduell um den direkten Klassenerhalt in der Kreisliga Passau ist eines klar: Es wäre naiv...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver