Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





23.05.2018  |  08:49 Uhr

Er soll "neue Akzente setzen": Sebastian Tanzer (31) beerbt Klaus Gibis bei der DJK Schönbrunn

Lesenswert (9) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Abteilungsleiter Mario Heigl (rechts) begrüßt den neuen Schönbrunner Spielertrainer Sebastian Tanzer. − Foto: Verein

Abteilungsleiter Mario Heigl (rechts) begrüßt den neuen Schönbrunner Spielertrainer Sebastian Tanzer. − Foto: Verein

Abteilungsleiter Mario Heigl (rechts) begrüßt den neuen Schönbrunner Spielertrainer Sebastian Tanzer. − Foto: Verein


Neue Akzente für die Fußballer der DJK SG Schönbrunn: Die Kreisklassen-Kicker haben mit Sebastian Tanzer (31) ab Sommer einen neuen Spielertrainer, wie Vorstand Josef Pauli mitteilt. Tanzer, der zwei Spielzeiten den Passauer Kreisligisten SV Oberpolling trainiert hatte, beerbt Klaus Gibis (56), der dem Verein bereits Mitte März im Trainingslager mitgeteilt hatte, dass er für die neue Saison nicht mehr zur Verfügung steht.

Gibis hatte die DJK-Mannschaft im Herbst 2016 übernommen und in der KK Mittlerer Wald zwei Mal auf Platz 4 geführt. Der Verein "bedankt sich bei Klaus für seine gute Arbeit", betont Vorstand Pauli. Der Klubchef schickt im gleichen Atemzug gleich den Auftrag an Sebastian Tanzer hinterher: "Vom neuen Spielertrainer erwarten wir uns, dass er neue Akzente setzen kann, der Mannschaft auch auf dem Platz die nötige Sicherheit gibt, vor allem im Defensivbereich, und unsere junge Mannschaft weiterentwickelt." Man möchte in der Saison 2018/2019 gerne vorne mitspielen, allerdings müsse man noch abwarten, wie sich nach der Kreisreform die Kreisklasse zusammensetzt.

Für Sebastian Tanzer ist die DJK Schönbrunn die dritte Trainer-Station seiner noch jungen Karriere. Zunächst hatte er den TSV Preying zwei Jahre lang trainiert, ehe er in Oberpolling heimisch wurde. Erfahrung bringt der 31-Jährige reichlich mit, schließlich spielte er für den TSV Grafenau auch in der Bezirksoberliga und Bezirksliga.

Insgesamt 35 Spieler wird Tanzer in Schönbrunn antreffen, wie Pauli berichtet. Zur neuen Saison stoßen zum bisherigen Kader sieben A-Junioren in den Herrenbereich vor und werden Spielertrainer Tanzer und Andreas Pauli, der Trainer der 2. Mannschaft (A-Klasse) bleibt, zur Verfügung stehen. Ex-Trainer Klaus Gibis hat indes noch keinen neuen Trainerjob angenommen. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am





Seebach am Ziel: Die Eibl-Elf steigt nach dem 6:0-Sieg gegen Hauzenberg II als Meister in die Landesliga auf. −Foto: Helmut Müller

Glückwunsch, TSV Seebach! Wie erwartet, setzte sich der Bezirksliga-Spitzenreiter am...



Ein verrücktes Spiel sahen die 250 Zuschauer in Tittling, am Ende stand es 2:2. −Foto: Alex Escher

Der SV Schalding II hat seine Ergebnis-Krise bewältigt. Der Tabellenzweite der Bezirksliga Ost...



Die Ränge waren gut gefüllt im Staffelbergstadion: 400 Zuschauer sahen den 2:0-Sieg der Waldkirchener in Hauzenberg. −Fotos: Sven Kaiser

Keine Gnade kannte der ASV Cham am Karsamstag mit dem Landesliga-Schlusslicht Hutthurm...



"Leidenschaft und Intensität" fordert SVS-Coach Stefan Köck von seinen Spielern. Nur so sei eine Wiederholung der Leistung vom 5:2-Sieg gegen Garching auch in Aschaffenburg möglich. −Foto: Andreas Lakota

Schaldings Spielertrainer Stefan Köck (34) muss derzeit viele Leute ratlos zurücklassen...



Die salzweger um Marco Kurz baruchen in die Tittling dringend einen Sieg. −Foto: Lakota

Während an der Spitze der Bezirksliga Ost die Entscheidung gefallen ist und der TSV Seebach an...





Nicht durchsetzen konnte sich Ruderting beim Gastspiel in Tiefenbach. −Foto: Lakota

Schwerer Rückschlag im Aufstiegsrennen für den FC Ruderting. Im Nachbarderby bei Tiefenbach II...



Umarmung für den "Hattricker": Alexander Friedrich (M.) traf gegen Plattling dreimal, das freut die Kollegen Marco Kurz und Christian Resch (r.). −Foto: Sven Kaiser

Ausrufezeichen und Befreiungsschlag im Abstiegskampf: Der FC Salzweg hat am Mittwochabend im...



Markus Weinzierl fühlt sich unfair behandelt. −Foto: Simon Sachseder/dpa

Trainer Markus Weinzierl vom VfB Stuttgart hat sich mit deutlichen Worten gegen aufkommende Kritik...



Mit einem Freistoß überraschte Grubwegs Dominik Eisenreich Premings Keeper Lukas Brenninger und traf zum 1:0. −Foto: Lakota

Die DJK Haselbach hat sich in der A-Klasse Passau einen kapitalen Fehltritt erlaubt...



Von der Regionalliga in die Bezirksliga: Patrick Drofa stürmt in Zukunft in Osterhofen. −Fotos: Lakota

Transferknaller in der Bezirksliga Ost: Der Spvgg Osterhofen ist es gelungen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver