• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...







Sonne, Sand, Sieg: Dominik Weidinger wird von den Zuschauern in Kropfmühl gefeiert. Den 2:1-Sandplatzerfolg der Heimelf gegen Oberdiendorf in der Kreisklasse Unterer Wald sahen 200 Fans. − Foto: Sven Kaiser

Sonne, Sand, Sieg: Dominik Weidinger wird von den Zuschauern in Kropfmühl gefeiert. Den 2:1-Sandplatzerfolg der Heimelf gegen Oberdiendorf in der Kreisklasse Unterer Wald sahen 200 Fans. − Foto: Sven Kaiser

Sonne, Sand, Sieg: Dominik Weidinger wird von den Zuschauern in Kropfmühl gefeiert. Den 2:1-Sandplatzerfolg der Heimelf gegen Oberdiendorf in der Kreisklasse Unterer Wald sahen 200 Fans. − Foto: Sven Kaiser


Endlich ist er da, der Frühling! Und mit ihm die Begeisterung auf den niederbayerischen Fußballplätzen. Mussten noch vor zwei Wochen etliche Begegnungen wegen Schnee, Regen oder Matsch abgesagt werden, gab es am Wochenende Sonne satt. Und keine Frage: Die warmen, frühlingshaften Temperaturen trieben zahlreiche Fans auf die Spielfelder in der Region – vor allem im Bayerwald. Die Kassierer jedenfalls hatten alle Hände voll zu tun.

Zum Beispiel in Kropfmühl (Kreisklasse Unterer Wald), wo 200 Zuschauer den 2:1-Sandplatzerfolg der Heimelf gegen Oberdiendorf verfolgten. Ebenso bemerkenswert: Den Ausrutscher des FC Tittling (Kreisliga Bayerwald) im Dreiburgenland-Derby beim SV Thurmansbang (1:2) sahen 270 zahlende Besucher. Noch mehr, nämlich 320, pilgerten zum Geiersthaler Sportplatz. Dort besiegte der heimische SV im "Oberen-Wald-Derby" die SG Teisnach/Gotteszell 2:1.

Aber auch in den unteren Klassen gab es fast überall große Kulissen. Hervorzuheben sind besonders die 240 Zuschauer beim 2:1-Sieg des SV Kollnburg gegen Moosbach (Kreisklasse Oberer Wald). Die Publiumsmagneten im "Mittleren Wald" waren vor allem die Heimspiele der beiden Spitzenteams. So gewann Kirchberg vor 170 Zuschauern mit 2:1 gegen Schönberg, während sich Untermitterdorf vor 190 Besuchern mit 1:0 gegen Schönbrunn durchsetzte. Beachtlich auch die jeweils 150 Fans in Klingenbrunn (A-Klasse-Freyung), Brandten (A-Klasse Regen) und Pleinting (A-Klasse Vilshofen). Die beiden ersteren Teams freuten sich über Heimerfolge, die Pleintinger mussten eine 1:3-Pleite gegen Aldersbach verkraften.

270 Zuschauer sahen die 1:2-Pleite des FC Tittling beim Derby in Thurmansbang. Sichtlich keine Freude am Auftritt seiner Elf hatte FCT-Trainer Thomas Boxleitner. − Foto: Alexander Escher

270 Zuschauer sahen die 1:2-Pleite des FC Tittling beim Derby in Thurmansbang. Sichtlich keine Freude am Auftritt seiner Elf hatte FCT-Trainer Thomas Boxleitner. − Foto: Alexander Escher

270 Zuschauer sahen die 1:2-Pleite des FC Tittling beim Derby in Thurmansbang. Sichtlich keine Freude am Auftritt seiner Elf hatte FCT-Trainer Thomas Boxleitner. − Foto: Alexander Escher


Ebenfalls 150 Zuschauer kamen in der Kreisliga Passau nach Oberpolling (2:0-Sieg gegen Fürstenzell), Eggenfelden (1:1 gegen Dietfurt) und Simbach b.L. (1:2-Niederlage gegen Eging). Das Topspiel der A-Klasse Passau, bei dem Patriching den VfB Passau mit 2:1 niederhielt, verfolgten sogar 160 Besucher. In der Kreisliga Straubing pilgerten die meisten Zuschauer nach Teisbach. Das 2:0 des Spitzenreiters gegen Perkam sahen insgesamt 250 Fans. Getoppt wird diese Zahl aber noch – und zwar von einem A-Klassisten: 280 Zuschauer zählte der Kassier des 1.FC Reichstorf (A-Klasse Osterhofen) beim 2:1-Erfolg gegen Wallerfing. − fed












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Auf Gran Canaria: Karge Landschaft, felsige Wege – so ging’s für Martin Grill im Februar über 128 Kilometer und 7500 Höhenmeter quer durch die Atlantik-Insel vor der Küste Westafrikas. − Fotos: Privat

Wer sich schon einmal als Bergwanderer "gemütlich" in zwei Tagen übers Kaitersberg-Massiv...



Zweites Spiel für den 1.FC Passau, zweites Tor: Ondrej Bublik (links), der hier von Sebastian Loibl und Michael Pillmeier gefeiert wird. − Foto: Andreas Lakota

Zweiter Spieltag in der Landesliga Mitte – und der Aufsteiger 1.FC Passau hat seinen...



"Positiv intensiv" sei die Vorbereitung gewesen, sagt Perlesreuts Trainer Georg Süß (rechts) – hier im Gespräch mit dem Waldkirchner Coach Anton Autengruber. − Foto: Sven Kaiser

Los geht’s, ab heute zählt’s für die Fußballer des FC Tittling und SV Perlesreut...



Nur ein Verein der 18 Klubs der Landesliga Mitte muss in der Saison 2018/2019 direkt absteigen. − Foto: Andreas Lakota

Anders als in den zurückliegenden Jahren steigen heuer in allen fünf bayerischen Landesligen nur...



Zwischen Trauer und Fokus aufs Sportliche: Spielertrainer Stefan Köck muss einen schwierigen Spagat meistern. − Foto: Lakota

Sie können es nicht vergessen. Und sie wollen es auch gar nicht vergessen. Der plötzliche und höchst...





Wie plant Jogi Löw seine neue

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat Fehler im Umgang mit Fußball-Nationalspieler Mesut...



Bayerns Matchwinner: Otschi Wriedt. − Foto: Lakota

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Der FC Bayern München II hat sich am Dienstagabend in der Regionalliga...



Gut gelaunt präsentierte sich Markus Weinzierl in Dingolfing. − Foto: Nadler

Jahn Regensburg, FC Augsburg, FC Schalke 04 – das sind die Trainerstationen von Markus...



Mesut Özil. − Foto: dpa

Nach der viel diskutierten Äußerung von Oliver Bierhoff zu Mesut Özil hat dessen Vater Mustafa Özil...



Vorgeprescht, dann zurückgerudert: Oliver Bierhoff, Teammanager der National-Elf. − Fotos: Charisius/Thissen/Fassbender/dpa

Die Aufarbeitung des WM-Desasters wird zum nächsten Debakel: Während der angeschlagene Joachim Löw...





Die neue sportliche Führung des SV Hutthurm: Konrad Behringer (l.) fungiert als Teammanager, Armin Gubisch wird neuer Cheftrainer. − Foto: Lakota

Fast zwei Monate lang herrschte Ungewissheit über die sportliche Zukunft beim Landesligisten SV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver