Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.06.2018 | 13:15 Uhr

Mauth II steigt bei der SG Freyung II/Kreuzberg ein: Trainer Heinz Schinkinger coacht Dreier-SG

Lesenswert (13) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Freuen sich auf die Zusammenarbeit: (von links) Max Stockinger (Spartenleiter TSV Mauth), Bernhard Freund (DJK SG Schönbrunn), Johannes Schiller (sportl. Leiter SG Kreuzberg), Heinz Schinkinger, Uli Köberl (TSV Mauth), Christian Binder (SV Kumreut), Christopher Raab (TSV Kreuzberg), Simon Köck (2. Vorstand TSV Mauth) (nicht auf dem Bild: Neuzugang Thomas Hafner). − Foto: Verein

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: (von links) Max Stockinger (Spartenleiter TSV Mauth), Bernhard Freund (DJK SG Schönbrunn), Johannes Schiller (sportl. Leiter SG Kreuzberg), Heinz Schinkinger, Uli Köberl (TSV Mauth), Christian Binder (SV Kumreut), Christopher Raab (TSV Kreuzberg), Simon Köck (2. Vorstand TSV Mauth) (nicht auf dem Bild: Neuzugang Thomas Hafner). − Foto: Verein

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: (von links) Max Stockinger (Spartenleiter TSV Mauth), Bernhard Freund (DJK SG Schönbrunn), Johannes Schiller (sportl. Leiter SG Kreuzberg), Heinz Schinkinger, Uli Köberl (TSV Mauth), Christian Binder (SV Kumreut), Christopher Raab (TSV Kreuzberg), Simon Köck (2. Vorstand TSV Mauth) (nicht auf dem Bild: Neuzugang Thomas Hafner). − Foto: Verein


Personalmangel und die demographische Entwicklung sind nur zwei Gründe, die zur Erweiterung der SG Kreuzberg/Freyung II führen: Ab der Saison 2018/2019 schließt sich auch der TSV Mauth mit seiner Reserve dieser Kooperation an. Nach dem Abstieg der bisherigen SG Kreuzberg/Freyung II wird das neue Trio künftig in der A-Klasse Grafenau auflaufen.

Bereits Ende April trafen sich Verantwortlicher aller beteiligten Vereine – Walter Kern (Freyung), Reinhard Tolksdorf (Kreuzberg) und Simon Köck (Mauth) und machten Ende Mai schließlich Nägel mit Köpfen, als sie den Antrag zur Neugründung einer "Dreier-Spielgemeinschaft" beim Bayerischen Fußballverband (BFV) einreichten. Zentrum der SG wird die Sportstätte des TSV Kreuzberg sein, wo der Großteil des Trainingsbetriebs sowie die Heimspiele stattfinden werden. Aus diesem Grund wurde beschlossen unter dem Namen SG Kreuzberg aufzulaufen.

Auch ein neuer Trainer wurde schnell gefunden. Heinz Schinkinger (48), dessen Engagement bei der SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel im Mai auf eigenen Wunsch endete, konnte verpflichtet werden, wie Christopher Raab vom TSV Kreuzberg mitteilt. In diesem Atemzug bedankt sich die SG beim bisherigen Spielertrainer Daniel Pauli, der sich einer neuen Herausforderung widmen möchte und Dieter Herzig, bisheriger Trainer des TSV Mauth II, der sich in den Trainer-Ruhestand verabschiedet. Die neuformierte Truppe, die am Freitag in die Saison-Vorbereitung startet, wird ergänzt durch drei Neuzugänge: Christian Binder (SV Kumreut), Bernhard Freund (DJK SG Schönbrunn) und Thomas Hafner (SG Waldkirchen II).

Die ersten (Test-)Spiele der neuen SG stehen bereits fest, es geht gegen gegen SV Hintereben (24. Juni, 15 Uhr), gegen TSV Schönberg II (1. Juli, 15 Uhr), gegen TSV Klingenbrunn (5. Juli, 19 Uhr), beim SV 1922 Zwiesel (Aus13. Juli, 19 Uhr) und beim VfB Passau-Grubweg (15. Juli, 14 Uhr) − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Kritisiert Verband und Schiedsrichter: Michael Henke. −Foto: dpa

Sportdirektor Michael Henke vom FC Ingolstadt erhebt nach dem Scheitern in der Relegation zur 2...



Sebastian Hoeneß. −Foto: dpa

Das wäre eine echte Überraschung! Sebastian Hoeneß (38), Trainer des FC Bayern II...



Die Macht im Allgäu: Der FC Memmingen hat derzeit mit einigen Problemen zu kämpfen. −Foto: Lakota

Der FC Memmingen sorgte am Wochenende bayernweit für Schlagzeilen. Der Regionalligist kündigte an...



Hat sich in einem langen Schreiben an den DFB gewandt: Schweinfurts Geschäftsführer Markus Wolf. −Foto: imago images

Die Lizenz ist da, der Kader wird bereits mächtig aufgerüstet für das Abenteuer 3. Liga...



Verlässt Salzweg in Richtung Obernzell-Erlau: Alexander Breu (Mitte). −Foto: Mike Sigl

Beim FC Salzweg rührt sich was – auf der Personalebene und auf dem Trainingsplatz...





Exemplarisch der Rahmenterminkalender für die Kreisligen im Modell 1: In Blöcken soll bis Mai 2021 in Meisterschaft, Ligapokal und Totopokal auf Kreisebene gespielt werden. Weitere Beispiele für Planspiele des BFV finden Sie unter www.heimatsport.de. −Screenshot: PNP

Jetzt wissen alle Bescheid. In den vergangenen Tagen haben die niederbayerischen Spielleiter die...



Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Das Spielfeld und der Innenraum mit den Auswechselbänken sollen Zone 1 bilden, darin dürfen sich nur Personen befinden, die für den Trainings- und Spielbetrieb notwendig sind. −Foto: Lakota

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit seinen Regional- und Landesverbänden einen Leitfaden für die...



Sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Die Gerüchte hielten sich schon lange, nun ist es fix: Nico Dantscher (23) wird den Regionalligisten...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver