Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.06.2018 | 13:15 Uhr

Mauth II steigt bei der SG Freyung II/Kreuzberg ein: Trainer Heinz Schinkinger coacht Dreier-SG

Lesenswert (13) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Freuen sich auf die Zusammenarbeit: (von links) Max Stockinger (Spartenleiter TSV Mauth), Bernhard Freund (DJK SG Schönbrunn), Johannes Schiller (sportl. Leiter SG Kreuzberg), Heinz Schinkinger, Uli Köberl (TSV Mauth), Christian Binder (SV Kumreut), Christopher Raab (TSV Kreuzberg), Simon Köck (2. Vorstand TSV Mauth) (nicht auf dem Bild: Neuzugang Thomas Hafner). − Foto: Verein

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: (von links) Max Stockinger (Spartenleiter TSV Mauth), Bernhard Freund (DJK SG Schönbrunn), Johannes Schiller (sportl. Leiter SG Kreuzberg), Heinz Schinkinger, Uli Köberl (TSV Mauth), Christian Binder (SV Kumreut), Christopher Raab (TSV Kreuzberg), Simon Köck (2. Vorstand TSV Mauth) (nicht auf dem Bild: Neuzugang Thomas Hafner). − Foto: Verein

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: (von links) Max Stockinger (Spartenleiter TSV Mauth), Bernhard Freund (DJK SG Schönbrunn), Johannes Schiller (sportl. Leiter SG Kreuzberg), Heinz Schinkinger, Uli Köberl (TSV Mauth), Christian Binder (SV Kumreut), Christopher Raab (TSV Kreuzberg), Simon Köck (2. Vorstand TSV Mauth) (nicht auf dem Bild: Neuzugang Thomas Hafner). − Foto: Verein


Personalmangel und die demographische Entwicklung sind nur zwei Gründe, die zur Erweiterung der SG Kreuzberg/Freyung II führen: Ab der Saison 2018/2019 schließt sich auch der TSV Mauth mit seiner Reserve dieser Kooperation an. Nach dem Abstieg der bisherigen SG Kreuzberg/Freyung II wird das neue Trio künftig in der A-Klasse Grafenau auflaufen.

Bereits Ende April trafen sich Verantwortlicher aller beteiligten Vereine – Walter Kern (Freyung), Reinhard Tolksdorf (Kreuzberg) und Simon Köck (Mauth) und machten Ende Mai schließlich Nägel mit Köpfen, als sie den Antrag zur Neugründung einer "Dreier-Spielgemeinschaft" beim Bayerischen Fußballverband (BFV) einreichten. Zentrum der SG wird die Sportstätte des TSV Kreuzberg sein, wo der Großteil des Trainingsbetriebs sowie die Heimspiele stattfinden werden. Aus diesem Grund wurde beschlossen unter dem Namen SG Kreuzberg aufzulaufen.

Auch ein neuer Trainer wurde schnell gefunden. Heinz Schinkinger (48), dessen Engagement bei der SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel im Mai auf eigenen Wunsch endete, konnte verpflichtet werden, wie Christopher Raab vom TSV Kreuzberg mitteilt. In diesem Atemzug bedankt sich die SG beim bisherigen Spielertrainer Daniel Pauli, der sich einer neuen Herausforderung widmen möchte und Dieter Herzig, bisheriger Trainer des TSV Mauth II, der sich in den Trainer-Ruhestand verabschiedet. Die neuformierte Truppe, die am Freitag in die Saison-Vorbereitung startet, wird ergänzt durch drei Neuzugänge: Christian Binder (SV Kumreut), Bernhard Freund (DJK SG Schönbrunn) und Thomas Hafner (SG Waldkirchen II).

Die ersten (Test-)Spiele der neuen SG stehen bereits fest, es geht gegen gegen SV Hintereben (24. Juni, 15 Uhr), gegen TSV Schönberg II (1. Juli, 15 Uhr), gegen TSV Klingenbrunn (5. Juli, 19 Uhr), beim SV 1922 Zwiesel (Aus13. Juli, 19 Uhr) und beim VfB Passau-Grubweg (15. Juli, 14 Uhr) − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





So jubelte Fin Bartels nach seinem sehenswerten Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich gegen den FC Bayern. −Foto: dpa

Für den am Mittwochabend gescheiterten Triple-Verteidiger ist das zwar äußerst bitter...



In der magischen Sommernacht von Lissabon war Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (rechts) seelig nach dem Champions-League-Sieg, den Trainer Hansi Flick mit dem Team errang. Im Corona-Winter ist die Stimmung beim FC Bayern nach dem frühen Pokal-Aus erwartungsgemäß frostiger. −Foto: Imago Images

Die stolzen Triple-Bayern schwächeln, und die Bosse verlieren so langsam die Geduld...



Jahresgehalt von 33,5 Millionen Dollar – da kann man schon mal Party machen, auch in Corona-Zeiten: Kyrie Irving. −Foto: imago images

NBA-Star Kyrie Irving muss wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Richtlinien der nordamerikanischen...



In der zweiten Hälfte stimmten die Fans mehrmals lautstark Sprechchöre an. −Foto: dpa

Die Anwesenheit von etwa 30 Zuschauern beim Heimspiel von Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue...



Zum Niederbayern-Derby zwischen den Passau Black Hawks und dem Deggendorfer SC (in weiß) wird es in den Playoffs vermutlich nicht kommen. −Foto: Mike Sigl

Der Deutsche Eishockey-Bund hat in den vergangenen Tagen weitreichende Entscheidungen zur laufenden...





BFV-Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: dpa

Der Bayerische Fußball-Verband sieht sich nach einer repräsentativen Umfrage...



Türkgücü-Präsident und bisheriger Geldgeber: Hasan Kivran (54). −Foto: Imago Images

Alles anders? Präsident und Geldgeber Hasan Kivran (54) bleibt Türkgücü München doch erhalten...



Stuttgarts Nicolas Gonzalez war am Samstag in der Partie gegen Augsburg gut gestylt. −Foto: dpa

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks hat in einem offenen Brief an den Deutschen...



Jubelt künftig wieder für die grün-weißen Schaldinger: Chris Seidl kehrt an den Reuthinger Weg zurück. −Foto: Lakota

Dieses Mal hat er auf den Kopf gehört – und nicht wie schon so oft auf sein Herz: Christian...



TV-Experte Marcel Reif (71). −Foto: Uwe Anspach/dpa

Der langjährige Bundesliga-Experte und Sportkommentator Marcel Reif (71) hat am Sonntag mit...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver