Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.04.2020 | 21:19 Uhr

Passauer Fußballer in tiefer Trauer: Kult-Trainer Werner Geier gestorben

Lesenswert (73) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Stets freundlich und ein großes Herz für den Nachwuchsfußball – so bleibt Werner Geier in Erinnerung. −Foto: JFG Passau Donautal

Stets freundlich und ein großes Herz für den Nachwuchsfußball – so bleibt Werner Geier in Erinnerung. −Foto: JFG Passau Donautal

Stets freundlich und ein großes Herz für den Nachwuchsfußball – so bleibt Werner Geier in Erinnerung. −Foto: JFG Passau Donautal


Eine ganz traurige Nachricht erreichte die Fußballer in Passau am Ostermontag: Der langjährige Jugendtrainer und Schiedsrichter Werner Geier ist tot. "Mit Werner geht nicht nur ein Trainer, Sportsmann und Familienmensch von uns, sondern ein ganz besonderer Freund", schreibt die JFG Passau Donautal auf ihrer Facebook-Seite. Und weiter: "Er kümmerte sich um die Nachwuchsarbeit als Trainer und Betreuer und darüber hinaus organisierte er zudem mehrere unvergessliche Ausflüge. Er hatte immer ein fröhliches Gesicht und offenes Ohr für jedermann. Unser Beileid geht an seine Ehefrau und alle Familienangehörigen. Wir werden dich, Werner, nie vergessen und dich immer in guter Erinnerung behalten. Du fehlst..."

Werner Geier wirkte viele, viele Jahre als Nachwuchstrainer in Passauer Vereinen, coachte unzählige junge Fußballer. Nie war er um einen lustigen Spruch verlegen, seine Witze waren Kult. Vor allem bei der DJK Passau-West war Geier enorm engagiert, bis zuletzt betreute er bei seinen "Westlern" trotz schwerer Krankheit die jüngsten Kicker. Auch bei der Passauer Hallenfußball-Stadtmeisterschaft war Geier, den viele auch als langjährigen Hausmeister des Adalbert-Stifter-Gymnasiums kennen, aktiv und gab stets den launigen Hallensprecher. "Er war viele Jahre die Stimme der Stadtmeisterschaft. Jetzt ist diese leider verstummt. Werner hat bei uns im Verein und vor allem im Jugendbereich enorm viel geleistet, alle sind sehr, sehr traurig", sagt Thomas Lemberger, 1. Vorsitzender der DJK Passau-West.

Auch auf ihrer Facebook-Seite zeigen die Westler tiefe Trauer - und würdigen zugleich die Leistung von Werner Geier. "Werner war nicht nur ein Mann, der unseren Verein Jahrzehnte geprägt hat. Er war ein Mensch voller Lebensfreude, Tatendrang und Überzeugungskraft. Was Werner anpackte, hatte immer Hand und Fuß." Der größte Teil der DJK-Fußballer habe von ihm in "Werners Schule"  lernen dürfen, der bloße sportliche Erfolg habe bei Geier nie oberste Priorität gehabt. "Bei ihm standen Werte wie Freundlichkeit, gegenseitiger Respekt und Kameradschaft an oberste Stelle. Werte, die in der heutigen Zeit immer mehr in den Hintergrund geraten", schreibt der Verein. "Umso mehr schmerzt der Verlust, den wir allesamt erleiden mussten. Wir werden dich immer in unserem Herzen tragen, das steht fest."                                                                           - la












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Tanktop statt Jacke: Florian Schedlbauer (links) ließ sich von Kälte, Wind und Regen in Schönbrunn nicht sonderlich beeindrucken. Der Triathlet und vierfache Hawaii-Teilnehmer kämpfte gegen alle Widerstände an und besiegte elf Schönbrunner. Begleitet wurde er von seinem Schwiegervater Josef Hilgart, bei der DJK-SG Spartenleiter für Wintersport, Langlauf und Radsport. −Fotos: Haydn

Wie schlägt sich ein Team von Kreisklassen-Spielern im Duell mit einem einzigen...



Der Rahmenterminkalender für die Saisonfortsetzung bietet Platz für 20 Spieltage. - BFV

Es ist die logische Folge vom eingeschlagenen Kurs des BFV: DIe Saison 2019/20 soll wie geplant ab...



Der Kapitän geht von Bord: Maximilian Hein verlässt den Verein. −Foto: Buchholz

Paukenschlag beim TSV Buchbach! Kapitän Maxi Hain (31) und Vize Markus Grübl (30) gehen bei den...



Drei Tore und drei Vorlagen gelangen 1860-Angreifer Stefan Lex (links) in den vergangenen vier Drittliga-Spielen. Am Mittwochabend erzielte er beim Unentschieden in Kaiserslautern um Hendrik Zuck den Führungstreffer. −Foto: Imago Images

Die Serie geht weiter, der Aufstiegstraum vor dem Drittliga-Heimspiel gegen die Würzburger Kickers...



Wo sind ab der Saison 2021/22 die Partien der Bundesliga und 2. Bundesliga zu sehen? Am kommenden Montag beginnt die Auktion der Übertragungsrechte. −Foto: Karmann, dpa

Die ersten Spiele der Fußball-Bundesliga sind bei Amazon in den vergangenen drei Wochen bereits...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Der Rahmenterminkalender für die Saisonfortsetzung bietet Platz für 20 Spieltage. - BFV

Es ist die logische Folge vom eingeschlagenen Kurs des BFV: DIe Saison 2019/20 soll wie geplant ab...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...



Wird Burghausen Richtung Töging verlassen: Christoph Buchner. −Foto: Butzhammer

Nächster Regionalliga-Neuzugang für den Landesligisten FC Töging. Nach Thomas Breu (31) vom TSV...



Einnahmen in fünfstelliger Höhe gingen dem Deggendorfer SC durch den vorzeitigen Saisonabbruch verloren, erklärt der 1. Vorsitzende Artur Frank im Interview mit unserer Zeitung. −Foto: Roland Rappel

Wie verkraftet der Eishockey-Oberligist Deggendorfer SC die Corona-Krise? Was bewegt den Klub...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver