Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Hochklassiger Budenzauber | 27.01.2020 | 15:39 Uhr

Überraschung beim Simbacher Hallen-Masters: Augsburg U14 knöpft dem FC Bayern den Titel ab

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Da ist das Ding: Riesenjubel beim FC Augsburg nach dem Triumph beim 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14 des ASCK Simbach. −F.: Gei

Da ist das Ding: Riesenjubel beim FC Augsburg nach dem Triumph beim 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14 des ASCK Simbach. −F.: Gei

Da ist das Ding: Riesenjubel beim FC Augsburg nach dem Triumph beim 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14 des ASCK Simbach. −F.: Gei


Auf diesen Turniersieger hätten wohl nur die wenigsten der 600 Zuschauer in der Richard-Findl-Halle nach der holprigen Vorrunde gewettet: Doch der Nachwuchs des FC Augsburg steigerte sich beim 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14, machte Schritt für Schritt in Richtung Endspiel und entzauberte im Finale Titelverteidiger FC Bayern München mit einem verdienten 2:0, in der Gruppenphase war noch ein deutliches 2:5 fällig gewesen.

"Ich bin richtig stolz auf meine Jungs", freut sich Trainer Daniel Pawlitschko, "denn sich in einem so hochkarätigen Teilnehmerfeld behaupten zu können, das ist schon wirklich stark. Wir sind ex-trem schwer ins Turnier gekommen, doch meine Spieler haben es immer besser verstanden, die Vorgaben umzusetzen und es dann wirklich überragend gemacht."

Elegant am Ball und torgefährlich – Samuel Althaus vom FC Augsburg erzielte im Endspiel des 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14 gegen den Nachwuchs des FC Bayern München die Führung. −Foto: Geiring

Elegant am Ball und torgefährlich – Samuel Althaus vom FC Augsburg erzielte im Endspiel des 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14 gegen den Nachwuchs des FC Bayern München die Führung. −Foto: Geiring

Elegant am Ball und torgefährlich – Samuel Althaus vom FC Augsburg erzielte im Endspiel des 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14 gegen den Nachwuchs des FC Bayern München die Führung. −Foto: Geiring


Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen belegte der FCA in der Staffel C Rang drei, ehe es rund lief. Erst ein 4:2 gegen Spvgg Greuther Fürth (Play Off), danach ein 3:2 nach Verlängerung gegen LASK Linz (Viertelfinale) und ein 3:2 gegen die BFV-Südbayern-Auswahl 06 (Halbfinale) sowie schließlich der tolle Triumph gegen die Nachwuchstalente des Deutschen Rekordmeisters FC Bayern München.

Erwartungsgemäß keine Erfolgschance hatte der Nachwuchs des gastgebenden ASCK Simbach mit Niklas Kimmel. Gegen die höherklassige Konkurrenz gab es für die Innstädter vier Niederlagen. −Foto: Geiring

Erwartungsgemäß keine Erfolgschance hatte der Nachwuchs des gastgebenden ASCK Simbach mit Niklas Kimmel. Gegen die höherklassige Konkurrenz gab es für die Innstädter vier Niederlagen. −Foto: Geiring

Erwartungsgemäß keine Erfolgschance hatte der Nachwuchs des gastgebenden ASCK Simbach mit Niklas Kimmel. Gegen die höherklassige Konkurrenz gab es für die Innstädter vier Niederlagen. −Foto: Geiring


"Dieser Triumph ist zusätzliche Motiviation für die Frühjahrsrunde"

Samuel Althaus traf in diesem spannenden Duell per Freistoß zur Führung, es gab viel versprechende Aktionen hüben wie drüben, gegen Ende des ausgeglichenen und bisweilen emotional geführten Matches drehten die "Roten" nochmals auf. Sie wollten unbedingt den Ausgleich, doch es fehlte auch das nötige Glück. Der "Kracher" von Adin Licina ging an die Unterkante des Querbalkens. Der FCA bekam ein wenig mehr Platz für Tempogegenstöße – Lorenz Rachinger, mit zehn Treffern Torschützenkönig, machte den Deckel drauf. Noahkai Banks hätte bereits zuvor bereits die Entscheidung erzwingen können, kurz vor Schluss knallte sein Schuss an den Querbalken.

In die Zange genommen: Isaac Muteba vom SV Wacker Burghausen gegen die BFV-Südbayern-Auswahl 06. Die Salzachstädter flogen im Viertelfinale mit einem 1:2 aus dem Wettbewerb. −Foto: Geiring

In die Zange genommen: Isaac Muteba vom SV Wacker Burghausen gegen die BFV-Südbayern-Auswahl 06. Die Salzachstädter flogen im Viertelfinale mit einem 1:2 aus dem Wettbewerb. −Foto: Geiring

In die Zange genommen: Isaac Muteba vom SV Wacker Burghausen gegen die BFV-Südbayern-Auswahl 06. Die Salzachstädter flogen im Viertelfinale mit einem 1:2 aus dem Wettbewerb. −Foto: Geiring


"Wir haben einen klaren Plan gegen den Ball, wollen ein hervorragendes Positionsspiel und kreative Lösungen", beschreibt Trainer Daniel Pawlitschko, "unsere DNA war erst gegen Ende sehr gut zu sehen und dann ist es für jeden Gegner schwer, uns zu schlagen. Auch für den FC Bayern München. Dieser Triumph ist zusätzliche Motivation für die Frühjahrsrunde."

Prominenter Gast: Alexander Zickler, zuletzt "Co" bei RB Salzburg, jetzt "Co" bei Borussia Mönchengladbach, spielte früher 214-mal für den FC Bayern München und erzielte 51 Tore. −Foto: Geiring

Prominenter Gast: Alexander Zickler, zuletzt "Co" bei RB Salzburg, jetzt "Co" bei Borussia Mönchengladbach, spielte früher 214-mal für den FC Bayern München und erzielte 51 Tore. −Foto: Geiring

Prominenter Gast: Alexander Zickler, zuletzt "Co" bei RB Salzburg, jetzt "Co" bei Borussia Mönchengladbach, spielte früher 214-mal für den FC Bayern München und erzielte 51 Tore. −Foto: Geiring


Die Ergebnisse im Überblick:

Play Off
FC Ingolstadt 04 – Red Bull Salzburg 1:2 (Dritter A – Dritter B), Spvgg Greuther Fürth – FC Augsburg 2:4 (Zweiter C – Dritter C), Spvgg GW Deggendorf – LASK Linz 0:1 (Zweiter B – Vierter A), Sturm Graz – BFV Südbayern-Auswahl 06 2:3 (Zweiter C – Vierter B), SV Wacker Burghausen – Berliner AK 1:0 (Sieger A – Vierter C), 1. FC Nürnberg – Rapid Wien 3:0 (Sieger B – Fünfter A/C), FC Bayern München – TSV 1860 München 1:0 (Sieger C – Fünfter A/B).

Rappelvoll war die Richard-Findl-Halle bei der Endrunde des 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14 in Simbach/Inn. Auch kommendes Jahr wird es dieses Top-Turnier in der Innstadt wieder geben. −Foto: Geiring

Rappelvoll war die Richard-Findl-Halle bei der Endrunde des 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14 in Simbach/Inn. Auch kommendes Jahr wird es dieses Top-Turnier in der Innstadt wieder geben. −Foto: Geiring

Rappelvoll war die Richard-Findl-Halle bei der Endrunde des 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14 in Simbach/Inn. Auch kommendes Jahr wird es dieses Top-Turnier in der Innstadt wieder geben. −Foto: Geiring


Trostrunde
Berliner AK – FC Ingolstadt 04 1:2 nach Verlängerung, Rapid Wien – Spvgg Deggendorf 3:0, TSV 1860 München – Sturm Graz 3:0, Spvgg Greuther Fürth – FC Ingolstadt 04 0:1 nach Verlängerung, Rapid Wien – TSV 1860 München 0:1, FC Ingolstadt 04 – TSV 1860 München 0:1.

Lob von allen Seiten gab es für Organisator Klaus Hofbauer für die perfekte Organisation des 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14 und Hallensprecher Detlef Horst, der einen klasse Job machte. −Foto: Geiring

Lob von allen Seiten gab es für Organisator Klaus Hofbauer für die perfekte Organisation des 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14 und Hallensprecher Detlef Horst, der einen klasse Job machte. −Foto: Geiring

Lob von allen Seiten gab es für Organisator Klaus Hofbauer für die perfekte Organisation des 3. VR-Bank Rottal-Inn Hallen-Masters U14 und Hallensprecher Detlef Horst, der einen klasse Job machte. −Foto: Geiring


Viertelfinale
LASK Linz – FC Augsburg 2:3 nach Verlängerung, SV Wacker Burghausen – BFV Südbayern-Auswahl 06 1:2, 1. FC Nürnberg – Red Bull Salzburg 1:0, FC Bayern München – TSV 1860 München 3:1.

Halbfinale
FC Augsburg – BFV Südbayern-Auswahl 06 3:2, 1. FC Nürnberg – FC Bayern München 1:2.

Endspiel
FC Augsburg – FC Bayern München 2:0.

Auszeichnungen gab es für Adin Licina (FC Bayern München, bester Spieler. 2. v. l.), Lennart Pohlmann (1. FC Nürnberg, bester TM, mitte) und Lorenz Rachinger (FC Augsburg, bester Torschütze, 2. v. r.). 2. Bürgermeister Thomas Klumbies (l.) und VR-Bank-Vorstandsmitglied Direktor Stefan Sendlinger (r.) gratulieren. −F.: Geiring

Auszeichnungen gab es für Adin Licina (FC Bayern München, bester Spieler. 2. v. l.), Lennart Pohlmann (1. FC Nürnberg, bester TM, mitte) und Lorenz Rachinger (FC Augsburg, bester Torschütze, 2. v. r.). 2. Bürgermeister Thomas Klumbies (l.) und VR-Bank-Vorstandsmitglied Direktor Stefan Sendlinger (r.) gratulieren. −F.: Geiring

Auszeichnungen gab es für Adin Licina (FC Bayern München, bester Spieler. 2. v. l.), Lennart Pohlmann (1. FC Nürnberg, bester TM, mitte) und Lorenz Rachinger (FC Augsburg, bester Torschütze, 2. v. r.). 2. Bürgermeister Thomas Klumbies (l.) und VR-Bank-Vorstandsmitglied Direktor Stefan Sendlinger (r.) gratulieren. −F.: Geiring


− mh













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





"Wir müssen die Entscheidung so akzeptieren wie sie jetzt ist", sagt Markus Clemens, Sportlicher Leiter des SV Schalding. Bei der Abstimmung, ob die Regionalliga-Saison fortgesetzt werden soll, haben sich die Niederbayern enthalten. −Foto: Michael Sigl

Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat in seiner Videokonferenz am Donnerstagabend...



Zum ersten Mal dabei und gleich mittendrin: Daniel Steininger bejubelt den Führungstreffer eines Magdeburger Teamkollegen. −Foto: Imago Images

Es scheint, als würde Daniel Steininger beim 1.FC Magdeburg und Trainer Claus-Dieter Wollitz...



Steht vor einem Wechsel zum FC Chelsea: Der viel umworbene Nationalspieler Timo Werner. −Foto: Imago Images

Dem deutschen Fußball steht ein echter Transferkracher bevor! Wie die "Bild" am Donnerstagabend...



Geht in die Türkei: Efkan Bekiroglu. −Foto: imago images

Der TSV 1860 München verliert einen seiner Denker und Lenker im Mittelfeld: Efkan Bekiroglu (24)...



Haben es dann doch noch ins Stadion geschafft: Karlheinz Kas (vorne) und sein Kollege Phillip Eger. −Foto: privat

Jeden Donnerstag spricht Kultreporter Karlheinz Kas über die Fußball-Woche - klar, meinungsstark...





Dr. Rainer Koch bietet an, die Zahlen der Abstimmung notariell beglaubigen zu lassen. Allerdings nicht auf Kosten der Vereine bzw. des BFV. −Foto: dpa

Es gibt sie noch nicht, die richtige Antwort auf die Frage, ob der bayerische Amateurfußball am 1...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Jetzt kommt Bewegung in die Mappen mit den Spielerpässen – der BFV erlaubt nach PNP-Informationen Vereinswechsel im Sommer unter bestimmten Bedingungen. −Foto: Andreas Lakota

Durch die Corona-Pandemie ist in diesem Sommer nichts, wie es geplant war. Das gilt auch für den...



Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Wird Burghausen Richtung Töging verlassen: Christoph Buchner. −Foto: Butzhammer

Nächster Regionalliga-Neuzugang für den Landesligisten FC Töging. Nach Thomas Breu (31) vom TSV...





Jahrelang spielte die 2. Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern. Nun gibt der Verein allen ehemaligen Rivalen jeweils 20.000 Euro. −Symbolfoto: A. Lakota

Der FC Bayern München setzt in der Corona-Krise mit seinen Fans ein Zeichen der Solidarität mit dem...



Dr. Rainer Koch (61), Präsident des Bayerischen Fußballverbandes und Vizepräsident des DFB. −Foto: Gregor Fischer/dpa

Nur zwei von 21 deutschen Fußball-Landesverbänden plädieren für eine Fortsetzung der Amateursaison...



Aschaffenburger Fußball-Fan: Alle guten Wünsche ins Gegenteil verkehrt. −Foto: Zucker

Ja ja, die alten Zeiten. Sie kommen nicht wieder. "Kein Hass und keine Viren im Stadion...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver